Tipp EURO Qualifikation (U-21): Türkei – Italien

wetttippsEinen Tag vor den Spielen der besten europäischen Nationalmannschaften werden traditionell die Begegnungen ihrer U-21 Mannschaften ausgetragen. Diesmal haben wir uns für die Analyse vier Qualifikationsspiele für die EURO 2013 in Israel entschieden. Das erste Spiel ist das große Derby der Gruppe 7. In Bursa werden zwei führende Mannschaften dieser Gruppe aufeinandertreffen und zwar die Türkei und Italien. Allerdings haben die Gastgeber zwei Spiele mehr auf dem Konto und daher kommt dieser Vorsprung von drei Punkten auf die zweitplatzierten Italiener. Beginn:  10.11.2011 – 17:00

In der letzten Runde, die letzten Monat gespielt wurde, haben die Türken im Gastspiel gegen Italien eine 2:0-Niederlage kassiert und nun müssen sie vor eigenen Fans versuchen, diese verlorene Punkte zu kompensieren, wenn sie weiterhin auf dem ersten Gruppenplatz bleiben wollen. Ihre Gegner befinden sich vor dieser Begegnung in einem psychologischen Vorteil, weil sie auch mit einem Remis einen tollen Job gemacht hätten, sodass die Gastgeber eine viel bessere Partie als vor einem Monat in Rieti abliefern müssen. Diese Niederlage in Italien war gleichzeitig der erste Punkteverlust in dieser Qualifikation, denn in vier zuvor gespielten Duellen haben sie maximale Leistung von 12 Punkten vollbracht. Drei von diesen vier Siegen haben sie im eigenen Stadion erzielt. Diese Angabe bestätigt nur, dass die Schützlinge des Trainers Cetiner viel sicherer zuhause spielen. Der Star der Mannschaft ist der Mittelfeldspieler Uysal von Besiktas. Trainer forciert das Spiel mit nur einer Spitze und auf dieser Position spielen abwechselnd Kucik und Aygunes. Im Vergleich zum Hinspiel wird Aygunes wahrscheinlich von der ersten Minute an dabei sein. Sehr wichtig für dieses Nationalteam ist dass der Kapitän Aziz nach der Sperrung ist Team zurückkehrt, weil er das Rückgrat der türkischen Abwehrreihe darstellt.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Karabulut – Cörekci, Basdas, Aziz, Nizam – Gülle, Uysal, Potuk, Colak, Yilmaz – Aygunes{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die fünffachen U-21 Europameister, die im letzten Qualifikationszyklus überraschend von Weißrussland in der Relegation eliminiert wurden, wollen sich diesmal so früh wie möglich den ersten Gruppenplatz gewährleisen, um in den Playoffs einen leichteren Gegner zu bekommen. In den ersten drei Duellen haben sie ebenso viele Siege verbucht und zwar auswärts gegen Ungarn und Liechtenstein sowie vor einem Monat in bereits erwähntem Duell gegen die Türkei. Diesmal steht ihnen aber die schwierigste Prüfung bevor, da sie mit dem gleichen Gegner in Bursa spielen. In Bursa gelingt es kaum einer Mannschaft alle drei Punkte zu holen. Trainer Ferrer ist aber zuversichtlich und er glaubt, dass seine Jungs zumindest zu einem Remis kommen können. Ein Remis würde ihnen ermöglichen, dass sie im weiteren Verlauf der Qualifikation selber über ihre Schicksal entscheiden. Mit den eventuellen Triumphen in verbleibenden vier Duellen würde sie dann den ersten Gruppenplatz einnehmen. Die Italiener spielen äußerst offensiv und zwar mit drei Angreifern und da Trainer Ferrer auf dieser Position einige Spitzenspieler zur Verfügung hat, wird er die süße Qual bei der Aufstellung haben. Wir glauben jedoch, dass er das gleiche Trio wie in Rieti spielen lassen wird, während Palloschi und El-Shaarawy, der aufgrund einer Verletzung letzten drei Duelle verpasste, auf der Bank bleiben werden. Man sollte darauf hinweisen, dass der gesperrte Stürmer Insigna nicht dabei ist, während der wiedergenesene Donati auf der Position des rechten Außenspielers agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Pinsoglio – Donati, Caldirola, Crescenzi, Santon – Marrone, Rossi, Bertolacci – Saponara, Gabbiadini, Destro

Nach der Niederlage in Italien dürfen die jungen türkischen Spieler nicht zulassen, dass sie gegen den gleichen Gegner und diesmal zuhause wieder die Punkte verlieren, denn in dieser Situation könnten sie sich von dem ersten Gruppenplatz bereits jetzt verabschieden. Gleichzeitig wäre ihre Chance auf den zweiten Platz, der in die Relegation  führt, deutlich verringert. Aus all diesen Gründen erwarten wir einen großen Widerstand des Gastgebers gegenüber die favorisieren Italiener und wir glauben, dass die Türken mit der Unterstützung ihrer feurigen Fans ungeschlagen bleiben werden.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Türkei

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,63 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010