wc-womenDie erste Runde der Gruppenphase der Frauen-WM ist beendet und mit den Duellen der Gruppe A beginnt die zweite Runde. Das Duell zwischen Deutschland und Nigeria könnte sehr interessant werden, obwohl der Gastgeber Deutschland ein großer Favorit in diesem Turnier ist. Im Spiel gegen Kanada haben sie übrigens keine besonders gute Partie gezeigt, aber die nigerianische Nationalmannschaft hat gegen Frankreich ebenfalls kein gutes Spiel abgeliefert. Die Tradition ist aber definitiv auf der Seite vom Deutschland. Beginn: 30.06.2011 – 20:45

Von den aktuellen Meisterinnen aus Deutschland wird erwartet, dass sie bei diesem Wettbewerb den Titel verteidigen. Ein zusätzlicher Druck ist die Tatsache, dass sie die Gastgeber sind. Die Ergebnisse der Testspiele besagen uns, dass sie auf jeden Fall im Finale stehen sollen und da werden sie wieder die großen Favoritinnen sein und zwar unabhängig davon, wer die Gegnerinnen sein werden. Und hier sind die Ergebnisse der Freundschaftspiele. Gegen Norwegen haben sie einen 3:0-Sieg gefeiert. Davor haben sie Italien und Niederlade mit jeweils 5:0 bezwungen, sowie Nordkorea mit 2:0. Im November letzten Jahres haben sie gegen Nigeria gespielt und das Ergebnis lautete 8:0 zugunsten der Deutschen. Dieses hohe Ergebnis wird sicherlich Einfluss auf dieses Spiel haben. Allerdings war das ein Freundschaftspiel und diesmal ist der Einsatz viel höher. Im Spiel gegen Kanada hat die deutsche Nationalmannschaft einen 5:0-Sieg gefeiert, aber vor ein paar Tagen haben sie die Kanadierinnen bei der WM-Eröffnung mit großer Mühe bezwungen (2:1). Hier liegt eine weitere interessante Tatsache. Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der letzten WM in China keine einzige Niederlage kassiert und während des ganzen Wettbewerbs haben sie nur ein Gegentor kassiert, und bei dieser WM haben sie bereits kapituliert und zwar nach fünf Spielen ohne ein kassiertes Gegentor. Die beste Spielerin dieser Mannschaft ist die Stürmerin Birgit Prinz. Sie war die beste Torschützin der letzten beiden Europameisterschaften. Drei Mal wurde sie als weltbeste Spielerin ausgezeichnet. Im ersten Spiel zeigte sie aber keine besonders gute Partie, sodass sie zu Beginn der zweiten Halbzeit ausgewechselt wurde. Wir sollten noch sehr gut Torhüterin Angerer erwähnen, sowie Inke Grings, die im Spiel gegen Kanada in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. Die beste Partie hat ein wenig unerwartet die Mittelfeldspielerin Garefrekes abgeliefert. Sie erzielte ein Tor und machte eine Vorlage. Im Spiel gegen Nigeria sollten wir ein viel besseres Deutschland erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Angerer – Bresonik, Bartusiak, Krahn, Peter – Laudehr, Kulig – Garefrekes, da Mbabi, Grings – Prinz.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nigeria war im Spiel gegen Frankreich Außenseiter, aber auf dem Spielplatz sah es nicht so aus. Sie haben sich sehr gut der favorisierten Gegnerinnen widersetzt und am Ende eine minimale Niederlage kassiert. Vor allem haben sie eine gute Partie in der ersten Halbzeit abgeliefert, obwohl man sagen muss, dass die Franzosinnen die ganze Zeit dominiert haben. Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben sie ein Gegentor kassiert. Mit dieser Niederlage haben sie sich vom Viertelfinale wahrscheinlich verabschiedet, denn sie müssen Deutschland besiegen, wenn sie weiterhin im Rennen bleiben wollen und das wird ihnen kaum gelingen. Der 8:0-Sieg zugunsten des Deutschlands im Freundschaftspiel könnte sich negativ auf die aktuellen afrikanischen Meisterinnen auswirken. In Afrika sind sie sehr dominant und schon lange Zeit haben sie kein Spiel verloren und nur die Nationalmannschaft von Südafrika hat einer schweren Niederlage ausgewichen. Dies ist aber die Weltmeisterschaft und die Gegnerinnen sind viel stärker, sodass die nigerianischen Frauen zufrieden sein werden, wenn es ihnen gelingt, zumindest Kanada zu bezwingen. Gegen Deutschland werden sie versuchen, keine Blamage zu erleben, sowie diejenige im Freundschaftspiel und erst dann, wenn sich eine Gelegenheit ergibt, werden sie mit einer Sensation versuchen. Die Abwehrspielerinn Ikidi hat sich verletzt, sodass sie nicht dabei sein wird. Im Angriff sind alle Augen auf Nkwocha, die zwei Mal als beste afrikanische Spielerin ausgezeichnet wurde, gerichtet. Die Gefahr vor dem gegnerischen Tor wird Mbachu ebenfalls ausstrahlen.

Voraussichtliche Aufstellung Nigeria: Dede – Chukwunonye, Ohale, Ebi, Ukaonu – Iroka, Chikwelu – Mbachu, Orji, Nkwocha – Oparanozie.

In dieser Begegnung gegen Nigeria sollte Deutschland eine viel bessere Partie abliefern. In den gegenseitigen Duellen haben sie die Mannschaft aus Nigeria vier Mal bezwungen und nur ein Gegentor kassiert. Wir sind der Meinung, dass sie in diesem Spiel kein einziges Gegentor kassieren werden, während sie mindestens zwei-drei Treffer erzielen werden. Vielleicht sogar noch mehr.

Tipp: Asian Handicap -3 Deutschland

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,84 bei 12bet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010