Tipp Freundschaftsspiel: Belgien – Montenegro

wetttippsDies ist eines der wenigen Freundschaftsduelle in dieser Woche, in dem keine der Mannschaften an der EURO 2012 teilnehmen wird. Die Montenegriner haben fast einen historischen Erfolg gefeiert, weil sie in den Playoffs gespielt haben, wo sie von den etwas besseren Tschechen eliminiert wurden, während die Belgier ebenfalls große Fortschritte in den letzten Qualifikationen gezeigt haben. Es ist ganz sicher, dass wir von diesen beiden Nationalmannschaften in der Zukunft sehr viel erwarten können. Beginn: 25.05.2012 – 20:45

In einer sehr schwierigen Gruppe haben die Belgier die Qualifikation auf dem dritten Gruppenplatz beendet und zwar hinter Deutschland und die Türkei. Von diesen beiden Nationalmannschaften haben sie die einzigen drei Niederlagen in der Qualifikation kassiert, während sie in den übrigen sieben Duellen vier Siege und drei Remis verbucht haben. Darüber hinaus haben sie in den vergangenen eineinhalb Jahre sieben Testspiele absolviert und in diesen Duellen kassierten sie keine Niederlage. Vor ungefähr zehn Tagen haben sie neuen Trainer engagiert und zwar Mark Wilmots, den ehemaligen belgischen Nationalspieler. Von ihm wird erwartet, dass er mit dieser sehr talentierten und jungen Mannschaft nach langer Zeit an einem großen Wettbewerb teilnimmt. Gerade deshalb haben sie sich in diesem Testspiel für Montenegro entschieden, weil sie in den nächsten Qualifikationen einen harten Kampf um den ersten Gruppenplatz mit den beiden anderen Balkan-Teams, Kroatien und Serbien führen werden, während in dieser Gruppe noch Mazedonien, Schottland und Wales sind. Alles in allem erwartet Wilmots eine schwere Aufgabe, aber da er eine wirklich hochwertige Mannschaft zur Verfügung hat, sind die großen Erwartungen der Öffentlichkeit durchaus gerechtfertigt. In diesem Duell werden sie wahrscheinlich mit der stärksten Besatzung auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Belgien: Courtois – Alderweireld, Kompany, Vermaelen, Vertonghen – Defour, Fellaini, Witsel – Hazard, Dembele, Mertens Werbung2012

Wir haben bereits gesagt, dass die Nationalmannschaft aus Montenegro nur einen Schritt von der EURO-Platzierung gewesen ist. Die Montenegriner waren definitiv eine der angenehmsten Überraschungen in dieser Qualifikation, weil sie erst ihre zweite Qualifikation nach der Unabhängigkeit gespielt haben. All diejenigen, die sich zumindest ein Spiel dieser jungen und talentierten Mannschaft angeschaut haben können bestätigen, dass es voll verdient war, zumal sie in der Gruppe besser als die Schweiz, Wales und Bulgarien waren. Wenn man noch bedenkt, dass sie im Doppelspiel gegen England kein einziges Mal bezwungen wurden, dann ist es klar, wie die Schützlinge des Trainers Brnovic in die Playoffs gekommen sind. In den Playoffs wurden sie aber von den Tschechen eliminiert. Allerdings kann man in ihrem Lager zufrieden sein. Durch die Elimination wurden sie nicht erschüttert und das haben sie im ersten Spiel nach der Elimination bewiesen und zwar in einem Freundschaftsspiel gegen Island, in dem sie einen 2:1-Heimsieg feierten. Wenn man noch bedenkt, dass ihre beiden Schlüsselspieler, die Stürmer Jovetic und Vucinic in diesem Zeitraum (Februar dieses Jahres) noch in der Phase der Wiedergenesung waren, dann gewinnt dieses Ergebnis noch mehr an Bedeutung. Die beiden Spieler sind jetzt vollkommen fit und sie werden die Hauptstärke der Montenegriner im Duell gegen Belgien darstellen, während es sehr wichtig ist, dass der wiedergenesene Verteidiger Basa wieder dabei ist. Durch ihn soll die sonst feste Abwehr zusätzlich verstärkt werden. Ausfallen wird nur der verletzte Pekovic, sodass er vom erfahrenen Novakovic vertreten wird.  

Voraussichtliche Aufstellung Montenegro: M. Božović – Baša, Džudović, Savić – Zverotić, Novaković, Drinčić, V. Božović – Vukčević, Jovetić – Vučinić

Obwohl die Montenegriner ein viel besseres Ergebnis in der letzten Qualifikation erzielt haben, zeigten die letzten Testspiele der Belgier sehr gut, wie tatsächlich sie fortgeschritten sind, sodass sie vor eigenen Fans eine sehr gute Partie zu Recht erwarten. Außerdem werden die Spieler in dieses Duell hochmotiviert gehen, um sich  bei neuem Trainer Wilmots in bestmöglichem Licht zu präsentieren.

Tipp: Sieg Belgien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010