WetttippsAls erstens werden wir sagen, dass Bosnien-Herzegowina kein wirklicher Gastgeber dieser Begegnung ist, weil dieses Freundschaftspiel in Schweizer St. Gallen stattfinden wird. Dennoch ist es sicher, dass die bosnische Nationalmannschaft eine große Unterstützung von den Tribünen haben wird und dies wird sicherlich ein großes Motiv für die Schützlinge des Trainers Safet Susic darstellen. Die Favoritenrollen trägt auf jeden Fall die Nationalmannschaft von Brasilien. Beide Mannschaften haben einen ernsthaften Spielansatz angekündigt und dementsprechend werden beide Mannschaften mit den stärksten Formationen spielen. Diese beide Nationalmannschaften sind bisher einmal aufeinandergetroffen und zwar im Jahr 1996 in Manaus und damals hat Brasilien als absoluter Favorit nur einen minimalen 1:0-Sieg gefeiert und zwar durch den Treffer des legendären Ronaldo. Beginn: 28.02.2012 – 20:00

Bosnien-Herzegowina erwartet sehr viel von diesem Testspiel gegen Brasilien. Für die bosnische Nationalmannschaft ist das schließlich, wie für die meisten anderen, der wahre Fußball-Feiertag, wofür keine zusätzliche Motivation nötig ist. Sie spielen gegen die attraktivste Nationalmannschaft der Welt und diese Spiele erleben sie wie die Qualifikationsspiele, was bedeutet, dass sie auf das Ergebnis spielen werden. Bosnien-Herzegowina hat in der vergangen EM-Qualifikation bewiesen, dass es ernst genommen werden muss. Die Bosnier erreichten die Playoffs und wieder einmal war es Portugal, die sie eliminiert hat. Deshalb ist dieses Spiel besonders interessant, weil die Portugiesen sehr ähnlich wie die Brasilianer spielen. Trainer Susic ist mit den Gedanken bereits bei der nächsten WM-Qualifikation und der Spielerkader wird aus den Spielern, die die Hauptlast bei der letzten Qualifikation getragen haben, bestehen. Der einzige Spieler, der ausfallen wird ist der rechte Außenspeiler Mensur Mujdza, während alle anderen dabei sein werden, obwohl Susic manche Spieler wie die Angreifer Muslimovic und Zec nicht eingeladen hat, weil sie in keiner guten Form sind. Das bedeutet dass Susic nur zwei klassische Stürmer, Dzeko und Ibisevic zur Verfügung haben wird, aber das stellt kein Problem dar, weil die Formation eine solche sein soll, wo nur eine echte Spitze agieren wird und das wird auf jeden Fall Dzeko sein. Im Tor wird Begovic stehen, während der verletzte Mujdza durch Sanel Jahic ersetzt werden soll. Das Dilemma ist nur die linke Seite, wo Salihovic in einer offensiven Variante spielen soll oder Papac, im Falle einer geschlossenen Formation.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien-Herzegowina: Begović – Jahić, Spahić, Pandža, Papac – Rahimić, Medunjanin – Pjanić, Misimović, Lulić – Džeko. Werbung2012

Brasilien nimmt dieses Testspiel ebenfalls sehr ernst. Trainer Manu Menezes hat für dieses Duell fast alle seine großen Stars eingeladen. Nur Kaka wird fehlen und das bedeutet, dass es ihnen sehr wichtig ist, dass sie im ersten offiziellen Spiel in diesem Jahr zum Sieg kommen. Außerdem wurden die Spieler, die außerhalb Europas spielen, eingeladen. Brasilien verliert selten Spiele und die letzte Niederlage hat diese Nationalmannschaft in August letzten Jahres gegen Deutschland kassiert (3:2). Danach haben sie sieben Spiele absolviert und dabei sechs Siege und ein Remis verbucht. Dieses Remis wurde im Testspiel gegen den Erzrivalen Argentinien in Buenos Aires eingefahren, aber zwei Wochen später haben sie die Argentinier mit 2:0 bezwungen. Danach folgten die Siege gegen Kostarika, Mexico, Gabun und Ägypten und in all diesen Spielen haben sie jeweils nur ein Gegentor kassiert. Menezes erwartet sehr viel von diesem Spiel und Kaka wurde aus den taktischen Gründen nicht eingeladen, weil sie wahrscheinlich mit einer sehr offensiven Aufstellung mit drei Stürmern auflaufen werden. Ronaldinho wird vielleicht auf der Bank bleiben, weil ein jüngerer Spieler die Chance bekommen soll, vor allem Neymar. Die beiden anderen Offensivspieler sind Hulk (Porto) und Leandro (Inter), während alle drei Mittelfeldspieler sehr offensiv agieren sollen. Da die Außenspieler es vorziehen, vorwärts zu gehen, ist es klar, dass Brasilien sehr offensiv in dieser Begegnung spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Julio Cesar – Dani Alves, Dede, Thiago Silva, Marcelo – Sandro, Hernanes, Fernandinho – Leandro, Hulk, Neymar.

Brasilien ist ein großer Favorit, aber da es sich um ein Freundschaftsspiel handelt, haben wir uns für etwas ganz anderes entschieden. Auch das scheint nicht ganz logisch zu sein, weil Brasilien in letzter Zeit torarme Spiele gespielt hat, aber gegen Bosnien-Herzegowina, welches fast in jedem Spiel trifft, könnte sich dies ändern. Wir erwarten ein offenes Spiel mit jeder Menge Tore und zwar auf beiden Seiten, aber vielleicht doch etwas mehr im Netz von Begovic. Alles in allem sollte es viele Treffer geben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010