wetttippsDies ist ein weiteres sehr interessantes Freundschaftsspiel zweier skandinavischen Nationalmannschaften, die sich direkte Platzierung bei der EURO 2012 gesichert haben. Allerdings waren die Dänen etwas überzeugender, weil sie den ersten Gruppenplatz eingenommen haben, während sich die Schweden als beste zweitplatzierte Mannschaft direkt bei der EURO 2012 in der Ukraine und Polen qualifiziert haben. Ansonsten waren diese beiden Nationalmannschaften bei der letzten WM-Qualifikation zusammen in der Gruppe und damals feierten die Dänen in beiden Duellen, wodurch sie die langjährige Dominanz der Schweden in ihren direkten Duellen beendet haben. Beginn: 11.11.2011 – 19:00

Dies wird jedoch ein völlig anders Spiel im Vergleich zu den beiden vorherigen Spielen werden, weil keine Mannschaft unter Druck steht und es ist bekannt, dass unter solchen Umständen die kreativsten Spieler viel mehr Freiraum zum Experimentieren haben und so werden die Zuschauer im Parken Stadion sicherlich eine sehr gute Fußballvorstellung genießen. Trainer Olsen hat angekündigt, dass er im Duell gegen Schweden mit seiner stärksten Besatzung auflaufen wird. Im Gegensatz zu ihrem letzten offiziellen Treffen wird diesmal der wiedergenesene Verteidiger Agger dabei sein.  Ansonsten haben sich die Dänen gerade durch diesen 2:1-Heimsieg gegen Portugal den ersten Platz in ihrer Qualifikationsgruppe gesichert. Direkte EM-Platzierung ist auf jeden Fall verdient, wenn man bedenkt, dass sie in acht gespielten Runden sechs Siege verbucht haben. Auswärts gegen Norwegen haben sie ein Remis eingefahren, während sie in Portugal die einzige Niederlage kassiert haben. Wir müssen auch bedenken, dass sie sich in einer Serie von drei Siegen in Folge befinden und alle drei Seige wurden in der Qualifikation verzeichnet, während sie in den letzten drei Freudschaftsduellen einen Sieg und zwei Niederlagen eingefahren haben. Alle Begegnungen endeten mit dem identischen Ergebnis von 2:1. Vor dieser Begegnung kann Trainer Olsen mit den beiden verletzten Defensivspielern, Jorgensen und Boilesen nicht rechnen.  

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Sorensen – Jacobsen, Kjaer, Agger, Bjelland – Kvist, Zimling – Rommedahl, Eriksen, Krohn-Dehli – Bendtner{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben bereits gesagt, dass sich die Schweden direkte EM-Platzierung mit viel Glück erkämpft haben, weil sie in der letzten Runde zum Heimsieg über die großartigen Norweger, die sich den ersten Gruppenplatz bereits früher sicherten, gekommen sind. Die Schützlinge des Trainers Hamren waren die beste zweitplatzierte Mannschaft und somit haben sie die Relegation vermieden. Diesen Erfolg haben sie aber erst mit viel Mühe erzielt, weil die gelassenen Norweger nicht zum Spaßen nach Schweden gereist sind. Norwegen war in einem Moment sogar in Führung, aber zur Freude der einheimischen Fans haben ihre Lieblinge die Wende geschafft und am Ende feierten sie einen 3:2-Sieg. Dies war ihr dritter Sieg in Folge und er wurde ohne ihren besten Spieler und Torjäger Ibrahimovic, der wegen zwei Gelben Karten gesperrt war, erzielt. Am Freitag soll Ibrahimovic dem Trainer Hamren zur Verfügung stehen und das bedeutet, dass der junge Toivonen auf der Bank bleiben wird. Zusammen mit Ibrahimovic  soll der erfahrene Elmander an der Spitze des Angriffs agieren. Das beweist uns, dass die Schweden dieses Freundschaftspiel gegen die Nachbarn aus Dänemark sehr ernst nehmen. Der Rest der Mannschaft sollte keine größeren Veränderungen erleiden, zumal sie keine Probleme mit den Ausfällen haben. Nur der schwache Wilhelmsson ist nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Schweden: Isaksson – Lustig, Mellberg, Majstorović, Olsson –Svensson, Kallstrom, Elm, Larsson – Elmander, Ibrahimović

Obwohl in den letzten beiden direkten Duellen dieser Teams die Dänen je einen minimalen 1:0-Sieg gefeiert haben, sind wir diesmal von ihrem Triumph nicht so sehr überzeugt. Außerdem glauben wir nicht, dass es ein torarmes Spiel geben wird, weil in diesem Duell keine der Mannschaften unter Druck steht und so werden die beiden Trainer mit einer nicht so festen Abwehrreihe auftreten, während die Angreifer wiederum viel Freiraum zum Beweisen bekommen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,17 bei canbet (alles bis 2,07 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010