WetttippsWenn sich zwei Fußballriesen treffen, dann ist keine besondere Vorstellung nötig. Beide Nationalmannschaften haben die Qualifikation zum EURO erkämpft, wobei es Deutschland in großem Stil gemacht hat, während sich die Franzosen ziemlich Mühe geben mussten und haben die Qualifikation erste in der letzten Begegnung der Gruppe erreicht. Was die direkten Duelle betrifft ist interessant, dass sie bei den Qualifikationen oder großen Wettbewerben lange nicht aufeinandergetroffen haben und bei den letzten fünf Freundschaftsspielen hat Deutschland nicht gewonnen. Im Jahr 2005 haben sie das letzte Mal gegeneinander gespielt und damals ist es in Paris 0:0 gewesen. Beginn: 29.02.2012. – 20:45 

Deutschland spielt in letzter Zeit wirklich phantastisch und sie sind sehr schwer zu besiegen. Sie haben nur eine Niederlage, die sie im Freundschaftspiel gegen Australien erlebt haben, während sie alle anderen Spiele entweder gewonnen oder im schlimmsten Fall unentschieden gespielt haben. In der Qualifikation haben sie alle Gegner besiegt, was nur bestätigt hat, wie stark sie sind. Gegen zwei Gastgeber der Europameisterschaft, Polen und Ukraine haben sie unentschieden gespielt, aber dafür haben sie im letzten Match Niederlande mit 3:0 deklassiert. Gegen Frankreich spricht die Tradition nicht für sie, aber so ist es auch gegen Brasilien gewesen und sie haben sie dann doch bezwungen. Trainer Löw hat bestimmte Probleme mit der Aufstellung, aber in letzter Zeit fehlt immer irgendjemand und somit merkt man das im Spiel fast gar nicht. Löw stehen viele spitzenmäßige Spieler zu Verfügung. Dieses Mal wird der Kapitän Lam nicht dabei sein, sowie Schweinsteiger aus Bayern, aber auch Götze von Borussia Dortmund. In der Abwehr wird Mertesacker nicht dabei sein, während im Angriff Podolski fehlen wird, der sich gerade von einer Verletzung erholt hat. Nur drei Spieler aus Bayern könnten in der Startelf sein und zu denen wird wahrscheinlich nicht Gomez gehören, da Klose in einer besseren Form ist. Auf der Bank wird der tolle Resu aus Borussia M´gladbach sitzen, aber beide erwähnten Spieler werden in diesem Match sicherlich auch spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Howedes, Hummels, Badstuber, Schmelzer – Khedira, Kroos – T.Muller, Ozil, Schurrle – Klose Werbung2012  

Die Franzosen haben am Ende des Wettbewerbs in ihrer Qualifikationsgruppe doch den ersten Platz geholt, aber wieder haben sie nicht begeistert. Man bekommt das Gefühl, dass ihnen mehr ihr Name geholfen hat, als dass sie auf dem Terrain Qualität gezeigt haben. Fast hätte sie die Nationalmannschaft von Bosnien und Herzegowina in die Playoffs geschickt, aber mit ein wenig Glück haben sie es doch geschafft. Was man zugeben muss ist dass sie sehr schwer Spiele verlieren. Nur Weißrussland hat sie in den Qualifikationen besiegt, aber dafür spielen sie jedes zweite Spiel unentschieden, was für so eine gute Nationalmannschaft nicht akzeptabel ist. Das nächste Problem für die Mannschaft von Laurent Blanc ist die chronische Ineffektivität und somit schaffen sie es auch gegen die schwächeren Mannschaften nicht ein paar Tore zu verbuchen. Alles läuft auf einen Treffer hinaus, wenn sie auch den erreichen und eine etwas festere Abwehr. Angesichts der Probleme mit der Aufstellung, wird sich in Fragen der Effektivität schwer etwas ändern. Zwei vielleicht der besten Stürmer Benzema und Remy sind verletzt und Blanc ist gezwungen gewesen den Veteranen Louis Saha von Tottenham zu rufen. Noch ein neuer Name ist der Mittelfeldspieler Amalfitano von Marseilla, während die anderen schon bestätigte Spieler sind, die auch die Qualifikationen überstanden haben. Ihre ganze Hoffnung liegt bei Ribery, der den Gegner hervorragend kennt, da er in Bayern spielt, obwohl es in dieser Nationalmannschaft noch ein paar spitzenmäßige Spieler gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Lloris – Debuchy, Rami, Mexes, Abidal – M’Vila, Cabaye – Nasri, Martin, Ribery – Giroud

Beide Mannschaften haben bestimmte Probleme mit den verletzten Spielern, aber genauso haben beide auch adäquaten Ersatz für sie. In diesem Match ist doch der Gastgeber im Vorteil, da er vor den eigenen Fans in Bremen spielt und auch weil Deutschland in letzter Zeit viel mehr zeigt als Frankreich.

Tipp: Sieg Deutschland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei hamsterbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010