WetttippsDieses traditionsreiche Duell zwischen zwei großen Fußballnationen ist normalerweise ein echter Schmankerl für alle Liebhaber dieser Sportart, aber diesmal könnte das Spiel eher lahm werden und zwar aus verschiedenen Gründen. Erstens handelt es sich um ein Freundschaftsspiel der klassischen Art, in dem keines der beiden Teams alles geben wird und andererseits sind alle Spieler mitten im Saisonkampf mit ihren Vereinen und sie wollen sicherlich keine Verletzung riskieren. Beginn: 09.02.2011 – 20:45

 

In der Vergangenheit dieses Duells gab es zuletzt drei Siege der Italiener und davor zwei Siege der Deutschen.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

 

Die deutsche Nationalauswahl kommt eigentlich mit einem relativ starken Aufgebot nach Dortmund zum Heimspiel gegen Italien. Wenn man ein wenig genauer schaut, dann sieht man, dass die großen Träger des Teams Schweinsteiger, Özil, Podolski und Lahm dabei sind. Das soll dem Gegner signalisieren, dass die deutsche Nationalauswahl dieses Duell ernst nehmen wird. Bei dieser Ernsthaftigkeit, die der Trainer Löw vorhat, gibt es aber ein Problem. Die große Frage, die sich stellt, ist ob die Spieler gewillt sind, ein hartes Spiel zu zeigen, bei dem man sich verletzen könnte. Vor allem wenn man bedenkt, dass alle Spieler aus der Startformation einiges mit ihren Vereinen vorhaben. Lahm und Schweinsteiger sind mitten im Meisterkampf, Özil ebenfalls, Podolski im noch härteren Abstiegskampf. Nur von Klose kann man wie immer den vollen Einsatz erwarten, aber ob das ausreicht, dass wir ein actionreiches Spiel erleben, bleibt abzuwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Lahm, Mertesacker, Badstuber, Schmelzer – Khedira, Schweinsteiger – T. Müller, Özil, Podolski – Klose

Die Gäste aus Italien kommen nach Dortmund mit zwei Rückkehrern und zwar mit dem Weltklassetorhüter Buffon, der lange Zeit verletzt war, und mit dem Problemspieler Cassano, der bei seinem Verein Sampdoria Genua suspendiert ist. Der Torwart Buffon ist so eine Art Oliver Kahn des italienischen Fußballs. Damit wollen wir sagen, dass er einfach unheimlich wichtig als die psychologische Stütze ist und gleichzeitig hält er die gesamte Mannschaft zusammen. Er wird auch von allen Spielern respektiert und erst mit ihm ist die Abwehr der Italiener bombenfest. Den Italienern wird es in Dortmund nur darum gehen, keine Niederlage zu kassieren und das kann man am besten durch eine harte und geschlossene Defensive schaffen. Ihr Ziel wird auf jeden Fall Richtung eines sauberen Torkastens gehen, egal ob das Spiel schön oder hässlich wird.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Cassani, Ranocchia, Chiellini, Criscito – Aquilani, Palombo, de Rossi – Rossi, Cassano – Pazzini

Unser erster Tipp geht auf zwei Tatsachen ein. Zuerst ist das hier ein ganz normales Freundschaftsspiel, in dem es nur ums Testen der Aufstellungen geht. Zweitens ist bei den Italienern der fantastische Torwart Buffon wieder dabei, was die Defensive der Italiener viel stärker machen wird. Die beiden Argumente sprechen für ein lahmes Spiel, zumindest in der ersten Halbzeit, wo niemand auf dem Feld viel riskieren wird.

Tipp: erste Halbzeit unentschieden

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,15 bei interwetten (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp basiert auf den ähnlichen Annahmen wie unser erster Tipp. Auch die zweite Halbzeit wird nicht viel Action mit sich bringen, wobei man in der zweiten Halbzeit ein wenig mehr erwarten könnte, aber auch keine Wunder was die Spielschönheit angeht. Insgesamt dürfte diese Partie den Zuschauern eher wenig Torchancen bieten und dementsprechend wenig Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,76 bei sportbet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010