Tipp Freundschaftsspiel: Irland – Bosnien-Herzegowina

wetttippsDies ist ein weiteres Freundschaftsduell, in dem beide Nationalmannschaften in den EURO 2012-Playoffs gespielt haben, aber es gelang nur den Iren, sich bei der EM zu qualifizieren. Sie eliminierten Estland in den Playoffs, während Bosnien-Herzegowina das zweite Mal in Folge an Portugal scheiterte. Diese beiden Nationalmannschaften sind bisher noch nie aufeinandergetroffen, sodass dies eine völlig neue Erfahrung ist, was besonders den Iren, die sich in der Endphase der Vorbereitung für die EURO befinden, passen wird. Beginn: 26.05.2012 – 16:00

Die Republik Irland hat sich endlich bei einem großen Wettbewerb qualifiziert und viele würden sagen ganz zu Recht, weil sich noch alle an Ungerechtigkeit gegen die Franzosen in den WM-Playoffs erinnern. Daher können wir sagen, dass die Iren sehr viele neutrale Fans auf ihrer Seite haben, sowie eine Armee der treuen Fans, die sicherlich in großer Zahl in diesem Stadion in Dublin sein werden. In der Qualifikation waren sie nicht besonders überzeugend, aber es reichte für den zweiten Gruppenplatz und die Playoffs, wo sie Estland eliminiert haben, aus. So hat Trainer Trapattoni noch einmal bewiesen, dass er erfahrener Fuchs ist, der sicherlich den größten Verdienst für diesen Erfolg hat, weil er von einer durchschnittlichen Mannschaft ein diszipliniertes Team, das nur schwer zu bezwingen ist, geschaffen hat. In den letzten 18 Monaten haben sie nämlich nur eine Niederlage kassiert und zwar im Freundschaftsspiel gegen Uruguay. Auf der anderen Seite gewinnen sie ziemlich schwer und so haben sie im letzten Testspiel gegen Tschechien nur ein 1:1-Heimremis erzielt. In den nächsten zwei Duellen werden sie versuchen, Bosnien und Ungarn zu bezwingen, damit die ihr Selbstbewusstsein zusätzlich stärken. Vor allem ist dieses Spiel gegen eine talentierte Mannschaft aus Bosnien, die eine ähnliche Spielweise wie ihr erster Gegner in der EM, Kroatien bevorzugt, wichtig und gerade gegen Kroatien werden sie Punkte für das Weiterkommen in die nächste Runde suchen, weil die beiden anderen Gegner, Spanien und Italien  viel unangenehmer sind. Deshalb wird Trapattoni wahrscheinlich mit der gleichen Formation (4-2-3-1) wie gegen Kroatien spielen, aber mit gewissen Einschränkungen, weil sich die Abwehrspieler Dunne, O`Shea und Foley leicht verletzt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Given – Kelly, St. Ledger, O’Dea, Ward – Whelan, Andrews – McGeady, Gibson, Duff – Keane Werbung2012

Im Gegensatz zu Irland geht Bosnien unbelastet und optimistisch in dieses Duell, weil sie mit den guten Ergebnissen aus der letzten WM- und EM-Qualifikationen weitermachen wollen. Beide Male wurden sie aber in den Playoffs von Portugal eliminiert. Nach dem letzten Debakel in Lissabon, wo sie eine 6:2-Niederlage kassierten folgten noch zwei minimale Niederlagen und zwar in den Freundschafsspielen gegen Polen und Brasilien. Diese Duelle wurden auf dem neutralen Boden gespielt. Trainer Susic kann aber relativ zufrieden sein, weil er im Duell gegen Polen hauptsächlich mit den Spielern aus der sehr schlechten nationalen Liga auflief, während sie im Duell gegen Brasilien während des ganzen Spiels ein ebenbürtiger Gegner gewesen sind und so kassierten sie den zweiten Gegentreffer erst in der Nachspielzeit. Diese letzte Partie zeigte noch einmal, dass Bosnien in den nächsten Qualifikationen eine wichtige Rolle spielen wird, zumal sie sich in einer ausgeglichenen Gruppe mit Griechenland und Slowakei befinden, während da noch etwas schwächere Nationalmannschaften aus Litauen, Lettland und Liechtenstein dabei sind. Trainer Susic hat traditionell viele Probleme in der Abwehr und so werden diesmal die verletzten Spahic und Papac fehlen, sodass sie durch Jahic und Pandza ersetzt werden sollen. Die wiedergenesenen Mujdza, Lulic und Dalihovic kehren ins Team zurück, sodass noch nicht bekannt ist, wer ins Mittelfeld kommt. Es ist nur sicher, dass der Angriff der Gäste vom fantastischen Duo Dzeko-Ibisevic angeführt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien-Herzegowina: Begović – Mujdža, Jahić, Pandža, Salihović – Zahirović – Pjanić, Misimović, Lulić – Ibišević, Džeko

Unabhängig von einer etwas offensiveren Aufstellung der Gäste, vermuten wir, dass es anders auf dem Platz aussehen wird, vor allem weil ihnen die traditionell feste irische Nationalmannschaft kaum Freiraum geben wird, um ihre Kreativität zum Ausdruck zu bringen. Die Iren werden versuchen, die Kontrolle im Mittelfeld zu übernehmen, um die Spieltaktik vor dem ersten EM-Duell gegen Kroatien gut einzuspielen.

Tipp: unter 2,5 Tore  

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei gamebookers (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010