WetttippsAn diesem Dienstag werden viele Freundschaftspiele stattfinden und eine der interessanteren Begegnungen ist diese zwischen der Republik Irland und Italien. Beide Nationalmannschaften gehen in diese Begegnung in einer guten Stimmung, weil sie in den Qualifikationsspielen Siege verzeichnet haben. Einen besonderen Reiz gibt diesem Spiel die Tatsache, dass der Trainer der irischen Nationalmannschaft der Italiener Giovanni Trapattoni ist. Das Duell wird auf neutralem Boden gespielt und zwar im Stadion Standard in Lüttich. Beginn: 07.06.2011 – 20:45

Die Iren sind in der Gruppe B und derzeit befinden sie sich auf dem ersten Platz, aber punktegleich mit Russland und der Slowakei. Es ist interessant, dass sie die einzige Niederlage im eigenen Stadion verzeichnet haben und zwar gegen die Nationalmannschaft aus Russland (3:2). Das einzige Remi wurde in Bratislava gegen Slowakei gespielt, während sie alle schwächeren Gegner bezwungen haben. Die letzten beiden Siege haben sie gegen Mazedonien erzielt und besonders wichtig war dieser am Samstag als sie in Skopje einen 2:0-Sieg gefeiert haben. Der Held des Spiels war der Kapitän Robbie Keane, der zwei Mal getroffen hat. Nach diesem Sieg kamen sie an die Tabellenspitze, aber sie müssen noch Vieles tun, um sich für die Euro 2012 zu qualifizieren. Dieses Spiel gegen Italien wird ihnen als Vorbereitung dienen, aber sie sind ziemlich müde vom Samstagsspiel und es ist fraglich, wie viel sie in diesem Spiel leisten können. Der Trainer Giovanni Trapattoni wünscht sich sicherlich ein positives Ergebnis gegen seine Landsleute, die er von 2000 bis 2004 geleitet hat. Daher ist es schwer zu erwarten, dass er viele Veränderungen in der Startbesatzung vornehmen wird und es ist sehr wahrscheinlich, dass die stärkste Startelf auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Given – Kelly, Kilbane, O Shea, O Dea – Whelan, McGeady, Andrews, Cox – Keane, Hunt{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Italiener befinden sich ebenfalls auf dem ersten Platz in ihrer Gruppe C. Sie teilen sich diesen Platz nicht wie die Iren, sie führen die Gruppe überzeugend an und sie sind nur noch einen Schritt von der Euro-Qualifizierung entfernt. Bisher haben sie keine Niederlage verzeichnet. Nur ein Remis beim Gastauftritt in Nordirland. Somit ist es sehr verständlich, dass sie gegen die Iren in diesem Testspiel antreten werden, weil die Spielweise dieser beiden Mannschaften sehr ähnlich ist. Das Heimspiel gegen Nordirland wird wahrscheinlich entscheidend für die Bestätigung der Euro-Teilnahme in Polen und der Ukraine sein. Die Italiener haben am Freitag gegen Estland zuhause gespielt. Sie haben einen 3:0-Sieg gefeiert. Ansonsten spielen die Italiener in der Qualifikation sehr gut in der Abwehr und nur im Spiel gegen Nordirland haben sie einen Gegentreffer kassiert. In drei Heimspielen haben sie ein Torverhältnis von 11:0 erzielt. Der Trainer Prandelli hat eine sehr gute Mannschaft zur Verfügung und dieses Team könnte sehr leicht die Italiener wieder an die Spitze des Weltfußballs bringen. Sie arbeiten sehr gut als Team und gerade dadurch haben sie großartige Ergebnisse vollbracht. In diesem Duell werden sie wahrscheinlich einige Änderungen in der Aufstellung vornehmen. Aquilani, der im Spiel gegen Estland in der 24. Minute das Stadion aufgrund einer Verletzung verlassen musste, wird nicht dabei sein. Genau wie der irische Trainer Trapattoni, der sich einen Sieg gegen Italien so sehr wünscht, wünscht sich der Trainer Prandelli ebenfalls einen Sieg über den großen italienischen Experten. Es ist interessant, dass Italien und Irland in den letzten beiden gegenseitigen Duellen Unentschieden gespielt haben. Das war in der letzten WM-Qualifikation im Jahr 2009.

Voraussichtliche Aufstellung Italien: Buffon – Maggio, Chiellini, Balzaretti, Marchisio – Nocerino, Montolivo, Pirlo, Cassano – Rossi, Pazzini.

Es wird sicherlich eine sehr interessante Begegnung der beiden Rivalen, die sich in einer sehr guten Stimmung befinden, weil sie sehr gut in der Qualifikation spielen. Trapattoni kennt sehr gut die Italiener und da liegt ihre Chance, sollten die Italiener gelassener spielen und das ist möglich, weil es hier um ein Freundschaftsspiel geht. Sollten sie aber dieses Spiel ernst nehmen, dann könnten sie den Iren viele Probleme bereiten. Ein Remis kommt uns irgendwie logisch vor und wahrscheinlich wird es nicht allzu viele Treffer zu sehen sein.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010