wetttippsIn dieser Freundschaftsbegegnung empfängt einer der Gastgeber der nächsten Europameisterschaft und zwar die Mannschaft der Ukraine den aktuellen Leader der Qualifikationsgruppe D und ehemaligen Europa- und Weltmeister, die Mannschaft aus Frankreich. In den letzten zehn Jahren sind diese beiden Mannschaften fünf Mal aufeinandergetroffen. Drei Spiele wurden mit einem Remis beendet, während in den übrigen zwei die Franzosen Heimsiege gefeiert haben. Beginn: 06.06.2011 – 21:00

Da sie einer der Gastgeber der nächsten EM sind, haben die Ukrainer auf eine Art ein Handicap im Gegensatz zu den anderen Mannschaften, da sie ihre Form vor dem Wettbewerbsbeginn nicht in diesen richtigen Wettbewerbsspielen testen können. Deswegen gibt sich ihr Trainerstab Mühe um so viele wie möglich gute Gegner zu finden und einer von ihnen ist sicher die Mannschaft von Frankreich, die nach dem Antreten des neuen Trainers Blanc immer besser spielt. Aber die Ukrainer müssen in diesem Match viel mehr auf ihr Spiel aufpassen, welches ihnen nur einen Sieg in den letzten fünf Freundschaftsspielen gebracht hat, während sie bei dem größten Test gegen Italien sogar eine Niederlage zuhause erlitten haben. Aber man muss trotzdem sagen dass sie nach zwei Remis gegen Rumänien und Schweden, bei den Elfmetern besser gewesen sind, was ihnen auch den Triumph bei einem Duell das in Zypern gespielt wurde und wo diese vier Mannschaften teilgenommen haben, gebracht hat. Übrigens haben sie das letzte Match vor nur fünf Tagen gespielt, als sie in Kiew gegen die solide Mannschaft von Usbekistan mit 2:0 gefeiert haben. Die Tore haben Tymoshchuk und Voronin erzielt. Voronin hat im zweiten Teil den besten Spieler aller Zeiten, Shevchenko ersetzt. Neben diesen drei Spielern hat der neue Trainer Oleg Blokhin noch ein paar sehr erfahrene Spieler zu Verfügung, wie z.B. Gusev, Rotan i Shevchuk, aber auch immer mehr Gelegenheiten bekommen die jungen Kräfte mit Milevsky und Yarmolenko an der Spitze. Für dieses Match sind nur die verletzten Innenverteidiger Chygrynsky und Muykhalyk sowie der Verteidiger Rakitsy nicht in der Konkurrenz, während das Mittelfeld und der Angriff nach langer Zeit komplett sind.

Voraussichtliche Aufstellung Ukraine: Pyatov – Kucher, Shevchuk, Khacheridi, Fedetsky – Rotan, Tymoshchuk, Gusev – Yarmolenko – Milevsky, Shevchenko{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu den Ukrainern, die nicht so viele starke Spiele haben, haben die Franzosen in letzter Zeit, neben den sehr guten Auftritten in ihrer Qualifikationsgruppe, auch in zwei Freundschaftsspielen gegen England und Brasilien gefeiert. Damit haben sie gezeigt dass sie wieder an die Weltspitze zurückkehren. Die zwei letzten Matches, das Freundschaftspiel gegen Kroatien und das Qualifikationsspiel zu Gast bei Weißrussland haben dagegen mit einem Remis geendet, aber man muss sagen dass sie sich auch nicht viel Mühe gegeben haben, was ihnen auch ihr Trainer Blanc übelgenommen hat. Aber zum Glück hat sie das in der Qualifikationsgruppe D nicht viel gekostet, da sie mit den vier Siegen hintereinander einen genügenden Punktevorsprung erreicht haben und sich somit auch hier und da ein Remis leisten können. Ihre größten Stars Ribery, Nasri, Malouda und Benzema sind auch sicherlich ziemlich müde nach der anstrengenden Saison in der Liga. Deshalb hat auch Trainer Blanc ein paar Veränderungen bei der Begegnung mit Ukraine angekündigt. Die Gelegenheit könnten so Remy und Menez im Angriff und Matuidi und der junge Martin aus Sochaux im Mittelfeld bekommen, während auch in der letzten Reihe anstatt des nicht genug erholten Abidal, Evra spielen sollte. Auch dieses Mal ist der verletzte Mittelfeldspieler Gourcouff nicht dabei, während Einladungen für diese Serie von drei Matches die Verteidiger Clichy und Mexes, die in ihrer Form etwas nachgelassen haben, in diesem Saisonfinish, nicht bekommen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Lloris – Sagna, Rami, Sakho, Evra – M’Vila, Matuidi, Martin – Ribery, Remy, Menez

Auch wenn die Franzosen in diesem Spiel die Favoriten sind, denken wir dass das hier ein typisches Freundschaftsmatch sein wird, in welchem beide Seiten am Ende mit einem Remis zufrieden sein werden. So sollte die mutigsten Spieler sicherlich mit dem nächsten Tipp auf ihren Tickets ihr Glück versuchen.

Tipp: Unentschieden

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 3,30 bei Ladbrokes (alles bis 3,10 kann problemlos gespielt werden)

Die Ukrainer sind bekannt dafür dass sie sehr hart in der Abwehr spielen, während auch die Franzosen nach der Begegnung mit Weißrussland zuzüglich ausgelaugt sind, ist in diesem Freundschaftsmatch zwei alter Rivalen der Tipp mit wenigen Treffern sicher viel realer.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei gamebookers (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010