wetttippsKeine der beiden Nationalmannschaften wird diesen Sommer beim großen Wettbewerb teilnehmen, aber beide werden die Pause ausnutzen, um sich zu sammeln und ein paar Freundschaftsspiele zu spielen. Wales hat die EURO-Qualifikationen solide absolviert, aber sie sind der Teilnahme nicht Mal nahe gewesen, während die Mexikaner den aktuellen Gold Cup gewonnen haben, wobei sie aber bei der Copa Amerika in einer verjüngen Aufstellung nicht gerade brilliert haben. Beide Nationalmannschaften wurden bei den letzten Freundschaftsspielen bezwungen und direkt sind sie vor genau 50 Jahren aufeinandergetroffen und zwar in einem Freundschaftsspiel, als Mexiko einen 2:1-Heimseig geholt hat. Dieses Spiel wird übrigens in New Jersey in den USA gespielt. Beginn: 27.05.2012 – 21:00

 

Wales hat es wieder mal nicht geschafft sich für einen großen Wettbewerb zu qualifizieren, aber das ist auch keine große Überraschung. Die Fußballer von Wales hatten eine nicht besonders starke EM-Gruppe, in der sie schlecht gestartet sind und die sehr gute Schlussphase reichte dann am Ende nicht aus. Sie haben Montenegro und Schweiz bezwungen und am Ende dann noch Bulgarien, aber für die Ausscheidungsspiele hat das doch nicht ausgereicht. Besonders wichtig für Wales sind die Spiele gegen die Engländer gewesen, aber beide Male haben die Waliser Niederlagen kassiert und dabei nicht mal ein Tor erzielt, obwohl sie auf dem Wembley Stadion gar nicht Mal so schlecht gewesen sind. Nach den Qualifikationen haben die Waliser die Norweger in einem Freundschaftsspiel 4:1 bezwungen, aber danach wurden sie als Gastgeber von Kostarika 0:1 bezwungen. Es ist bekannt, dass diese Nationalmannschaft auch eine Tragödie erlebt hat und zwar als ihr Trainer Gary Speed überraschenderweise gestorben ist und jetzt werden sie von Chris Coleman angeführt. Nachdem der legendäre Ryan Giggs fort ist, hat Wales jetzt einen Megastar, den ganz Europa haben möchte und zwar ist das Gareth Bale von Tottenham, aber da sind auch noch weitere gute Spieler wie Craig Bellamy und Aaron Ramsey von Arsenal, der nach bestimmten Verletzungsproblemen wieder zurückkommt. Verletzt ist auch der Stammtorwart Hennessey und wahrscheinlich wird stattdessen Price vor dem Tor stehen.

 

Voraussichtliche Aufstellung Wales: Price – Gunter, Williams, Blake, Mathews – Crofts, Vaughan – Robson-Kanu, Allen, Bale – Bellamy 

Werbung2012

Die Mexikaner befinden sich auf einer Tour durch Amerika, aber sie werden nicht gegen diese Nationalmannschaft spielen, sondern werden nur die Stadien in den amerikanischen Städten nutzen. Am Anfang ist es die Vorstadt von New York, New Jersey und das Spiel gegen Wales, in dem die Mexikaner objektiv gesehen die Favoriten sind, denn sie sind auf der FIFA-Rangliste ca. 20 Plätze besser platziert. Sie werden drei Freundschaftsspiele in einer kurzen Zeit spielen und irgendwie wurden ihre Gegner vom schwächsten bis zum stärksten Gegner verteilt, da nach Wales die Nationalmannschaft von Bosnien und Herzegowina folgt und dann Brasilien. Im letzten halben Jahr haben die Mexikaner in den Freundschaftsspielen zwei Siege geholt und zwei Niederlagen kassiert. Es hat mit der Niederlage gegen Brasilien angefangen, danach haben die Mexikaner Serbien und Venezuela bezwungen und anschließend haben sie Ende Februar eine Niederlage gegen Kolumbien kassiert. Interessant ist, dass sich Venezuela eine ziemlich geschwächte Aufstellung entgegengestellt hat und sogar gewonnen hat, während gegen Kolumbien die fast stärkste Aufstellung gespielt hat und trotzdem verloren hat. Die Frage ist, wie Trainer de la Torre die Kräfte für die nächsten drei Spiele verteilen wird, da es ja klar ist, dass nicht immer die gleiche Aufstellung spielen wird. Sie haben keine Probleme mit den verletzten Spielern und alle sind anwesend, einschließlich der zwei dos Santos, Giovani und Jonathan, sowie Chicharito. Diese Spiele sind eine Art Vorbereitung für die Qualifikationsfortsetzung für die Weltmeisterschaft in CONCACAF Zone, wo die Mexikaner keine größeren Probleme haben sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Mexiko: Ochoa – Salcido, Marquez, Maza, Moreno – J.dos Santos, Zavala – Perez, Guardado – Barrada, G.dos Santos

Die Mexikaner haben momentan eine bessere Nationalmannschaft und Wales könnte ihnen eventuell in Wales parieren. Aber in diesem Fall ist der Austragungsort für die Mexikaner viel günstiger, die dazu noch eine stärkere Aufstellung haben. Die Mexikaner möchten nicht zwei Niederlagen in Folge kassieren und deswegen werden sie sicherlich versuchen zu dominieren und einen klaren Sieg anpeilen.

Tipp: Asian Handicap -1 Mexiko

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010