Tipp Freundschaftsspiel: Wales – Norwegen

wetttippsAm Samstag haben wir einige interessante Freundschaftsspiele auf dem Programm und wir haben beschlossen, zwei Duelle, in denen europäische Nationalmannschaften ihre Kräfte messen werden, für Sie zu analysieren. Im ersten Duell empfängt Wales die unangenehmen Norweger, obwohl die Waliser bisher positive Erfahrungen in direkten Duellen gegen Norwegen hatten. Im letzten Freudschaftspiel dieser beiden Mannschaften, das vor drei Jahren in Cardiff stattgefunden hat, feierte Wales einen hohen 3:0-Sieg. Beginn: 12.11.2011 – 16:00

Während dieser Zeit haben die Waliser solide Ergebnisse auch in der Qualifikation verbucht, aber in den letzten beiden Qualifikationszyklen mit einem verjüngten Team haben sie hauptsächlich eines der letzten Gruppenplätze eingenommen. In der EURO 2012 Qualifikation nahmen sie erst den vierten Platz ein und nur die Bulgaren waren hinter ihnen, während England, Montenegro und die Schweiz vor ihnen standen. Vier Niederlagen in Folge zu Beginn der Qualifikation waren der Hauptgrund für diesen Misserfolg. Mit der Ankunft des jungen Experten Gary Speed fängt ein viel besseres Spiel der Waliser an. In den restlichen vier Begegnungen haben sie drei Siege eingefahren, wobei sie nur eine Auswärtsniederlage gegen die favorisierten Engländer kassiert haben. Es ist interessant die Tatsache, dass die Nationalmannschaft von Wales zuletzt vor vier Jahren Remis gespielt hat und zwar bei der vorletzten EM-Qualifikation, während sie in den letzten beiden Qualifikationszyklen sowie in fast 20 Freundschaftspielen 16 Siege und 18 Niederlagen verbucht haben. Diese Angabe bestätigt uns sehr gut, dass sie keine Berechnungen machen und deshalb verlieren sie manchmal Spiele, in denen sie gar nicht schlecht gespielt haben, während sie in manchen Duellen die Favoriten überraschen und ihnen einen Strich durch die Rechnung machen. Dies war der Fall mit der Schweiz in der letzten Qualifikation, als sie in der vorletzten Runde einen 2:0-Sieg gegen die Schweiz feierten und damit den Montenegriner dabei geholfen, den zweiten Platz einzunehmen. Am Samstag werden sie sicherlich im Duell gegen Norwegen ihr Bestes geben, um die Siegeserie fortzusetzen. Einige wiedergenesene Spieler sind ins Team zurückgekehrt und so werden nur der Verteidiger Collins und die Mittelfeldspieler Collison und Vaughan ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Wales: Hennessey – Gunter, Williams, Blake, Taylor – Crofts, Allen, Ramsey, Bale – Morrison, Bellamy{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die norwegische Nationalmannschaft war im Gegensatz zu den Walisern bis zur letzten Runde im Rennen um die ersten beiden Gruppenplätze. Aber am Ende reichte es doch nicht aus, weil sie von Dänemark und Portugal in der Tabelle überholt wurden. Ohne den zweiten Platz sind sie nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz als Portugal geblieben. Entscheidend war der Punkteverlust im Heimspiel gegen Dänemark, als sie nur ein 1:1-Remis verbucht haben. Nach diesem Remis haben sie zwei Heimsiege gegen die Außenseiter Island und Zypern erzielt, während sie in den Auswärtsspielen gegen die direkten Rivalen im Kampf um die ersten beiden Gruppenplätze erwartungsgemäß bezwungen wurden. Trotz dieses Scheiterns ist Trainer Olsen nicht entlassen worden und so wird er mit einer neuen Generation von Spielern versuchen, eine bessere Leistung in den nächsten Qualifikationsspielen zu vollbringen. Bis dahin hat er vor, dieses verjüngte Team richtig vorzubereiten. Allerdings sind immer noch zwei Veteranen im Team und zwar Carew und Riise. Sie werden von der ersten Minute an auflaufen, da sie in England spielen, genau wie weitere vier etwas jüngere Spieler. Ausfallen werden zwei verletzten Spieler und zwar der Mittelfeldspieler Hauger und der erfahrene Verteidiger Waehler.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen: Jarstein – Ruud, Demidov, Hangeland, Riise – Tettey, Braaten, Grindheim, Pedersen – Carew, Huseklepp

Nachdem sie in den letzten beiden Qualifikationsspielen ebenso viele Siege verbucht haben, glauben wir dass das Selbstvertrauen der Waliser zusätzlich gestiegen ist und dass sie mit dieser positiven Serie vor eigenen Fans weitermachen werden. Im Falle eines Remis haben wir uns abgesichert.

Tipp: Asian Handicap 0 Wales

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,12 bei 12bet (alles bis 2,02 kann problemlos gespielt werden)

Die Gastgeber haben nach langer Zeit fast alle wichtigsten Spieler zur Verfügung und werden wahrscheinlich von der ersten Minute an aggressiv spielen, während die Norweger endlich mal ein Spiel unbelastet spielen können. Im Endeffekt können wir ein sehr effizientes Spiel erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,25 bei bet365 (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010