Friendly: Mexiko – Bosnien und Herzegowina 01.06.12

Hier haben wir noch ein Freundschaftsspiel, in dem zwei Nationalmannschaften aufeinandertreffen, die an der Europameisterschaft nicht Teilnehmen werden. Dieses Spiel dient den Mexikanern zum Aufwärmen für die WM-Qualifikationen, während es für die Spieler von Bosnien und Herzegowina die letzte Versammlung bedeutet. Beide Mannschaften haben am letzten Wochenende jeweils ein Spiel gespielt, aber mit unterschiedlichem Erfolg. Sie haben nur ein direktes Duell bis jetzt gespielt, auch auf neutralem Terrain und die Mexikaner haben im Februar 2011 einen 2:0-Sieg geholt. Dieses Mal spielen sie in Chicago. Beginn: 01.06.2012 – 03:10

Mexiko ist eigentlich der Gastgeber dieser Begegnung, obwohl es nicht so ganz sicher ist, dass es eine große Unterstützung von den Tribünen aus geben wird. Das ist auch nicht so wichtig, da die Mexikaner eine sehr gute Mannschaft sind und auswärts sehr gut spielen. Sie haben das ja am Sonntag in New York auch demonstriert, wo sie ohne größere Probleme die Mannschaft von Wales 2:0 bezwungen haben. Die Tore haben die Mexikaner so verteilt, dass sie das erste Tor in der Schlussphase der ersten Halbzeit erzielt haben und den zweiten Treffer in der Spielschlussphase und beide Tore hat der Stürmer von ManU, Chicharito erzielt. Chicharito hat sich in der Zwischenzeit seinen Mitspielern angeschlossen und wird in diesem Spiel Mexiko anführen, das somit gleich viel gefährlicher sein wird. De Nigris wird seinen Platz wahrscheinlich nicht verlieren und auf die Ersatzbank könnte G. dos Santos verbannt werden, der die meiste Zeit gegen Wales gespielt hat. Trainer de la Torre erwartet viel von dieser Begegnung und das bedeutet, dass er nicht rumexperimentieren wird. Der wichtige Mittelfeldspieler Guardada ist in diesem Spiel nicht dabei, gegen Wales ist auch der Stammtorwart Ocho nicht dabei gewesen, während alle anderen Spieler dabei sind. Die Abwehr sollte in der gleichen Aufstellung spielen, während Molina und der erfahrene Marquez die Gelegenheit auf der Position des hinteren Mittelfeldspielers von der ersten Minute an bekommen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Mexiko: Corona – Meza, Maza, Moreno, Salcido – Molina, Marquez – Barrera, Andrade – Chicharito, de Nigris

Auch die Nationalmannschaft von Bosnien und Herzegowina hat diese Termine ausgenutzt um zwei Freundschaftsspiele abzulegen und das hier ist das zweite Spiel, aber nach dem ersten Spiel ist dieses Team nicht so gutgelaunt wie die Mexikaner. Was das Ergebnis angeht, ist es Bosnien und Herzegowina in der Republik Dublin nicht so schlecht ergangen, aber das eigentliche Spiel bereitet Trainer Susic Sorgen, während auch die Spieler selbst zugegeben haben, dass sie gepatzt haben. Es ist 1:0 für den Gegner gewesen, was insgesamt gesehen schon die dritte Niederlage in Folge der „Drachen“ ist, da sie gegen Portugal im EM-Ausscheidungsspiel bezwungen wurden und danach auch im Freundschaftsspiel gegen Brasilien. Diese Nationalmannschaft hat übrigens immer Probleme bei den Freundschaftsspielen, wahrscheinlich deswegen weil viel ausprobiert und verändert wird und Susic stehen auch nicht so viele gute Spieler zu Verfügung. Da liegt auch der Grund für die Niederlage in Dublin und zwar besonders in der Abwehr. In diesem Spiel wird Papac nicht dabei sein, während Spahic verletzt ist und diese zwei Spieler sind entscheidend in der Abwehr. Auch Salihovic hat sich verletzt, aber trotzdem ist das, bis zu den Auswechselungen in der zweiten Halbzeit gar nicht so schlecht gewesen. Bestimmte unerfahrene Spieler wurden nämlich eingewechselt, was die erfahrene Mannschaft der Republik Irland ausgenutzt hat, um einen Sieg zu holen. Genau deswegen kündigt Susic an, dass gegen Mexiko die gleiche Startaufstellung wie gegen die Irländer anfangen könnte, was wieder ein Spiel mit zwei Stürmern bedeuten wird. Susic wird dieses Mal etwas vorsichtiger mit den Auswechselungen sein und die Chance könnte vor allem Ibricic bekommen, der gegen Irland überhaupt keine Einsatzzeit hatte.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien und Herzegowina: Begović – Mujdža, Pandža, Jahić, Lulić – Rahimić, Medunjanin, Pjanić, Misimović – Ibišević, Džeko

Mexiko kündigt eine stärkere Aufstellung und ein maximal ernstes Spiel an und Bosnien und Herzegowina kündigt eine Wiedergutmachung des letzten Spiels und eine viel ernstere Herangehensweise mit einer Angriffsformation. Die Abwehr von Bosnien und Herzegowina hat sowieso Probleme, während auch die Abwehr von Mexiko vor den gefährlichen gegnerischen Stürmern nachlassen könnte. Alles deutet auf ein torreiches Spiel in Chicago hin.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!