Diese zwei Nationalmannschaften sind beide in den jeweiligen Qualifikationsgruppen auf dem zweiten Tabellenpatz gewesen und mussten in die Ausscheidungsspiele, wobei sie aber dort nicht den gleichen Erfolg verzeichnet haben. Die Portugiesen haben auf diese Weise die EURO-Teilnahme geholt, während Türkei gepatzt und es nicht geschafft hat. Interessant ist, dass diese zwei Mannschaften bei der letzten EM in der Gruppenphase aufeinandergetroffen sind und Portugal hat einen 2:0-Sieg geholt, aber später hat Türkei eine bessere Leistung verzeichnet und wurde im Halbfinale von Deutschland bezwungen, das im Viertelfinale Portugal eliminiert hat. Beginn: 02.06.2012 – 20:45

Bei der EM 2000 sind sie auch im Viertelfinale aufeinandergetroffen und wieder hat Portugal einen 2:0-Sieg geholt und bei der EM 1996 haben sie in der Gruppenphase gespielt und damals ist es 1:0 für Portugal gewesen. Also haben die Türken in drei gemeinsamen Duellen kein einziges Tor erzielt.

Die Portugiesen sind wieder bei der EM dabei und das ist schon zu Tradition geworden, genau wie die Tatsache, dass sie die Gruppenphase schaffen und die Ambitionen müssen natürlich jetzt ein wenig ansteigen. Wahrscheinlich wären sie mit dem Halbfinale zufrieden und mit dem Finale glücklich, aber dann bleibt wieder die Trauer um die Trophäe. Sie haben einen der besten Weltspieler in ihren Reihen und zwar Ronaldo, somit können sie auch optimistisch sein. Sie haben eine schwere Gruppe und das macht die Arbeit schwerer, aber sie haben auch sehr schlechte Ergebnisse in den Vorbereitungsspielen, was eigentlich das größte Problem ist. Das torlose Spiel gegen Polen kann man noch verstehen, aber 0:0 gegen Mazedonien zu spielen ist eine richtige Blamage. Es bleibt den Portugiesen noch dieses Spiel, um den Eindruck ein wenig zu verbessern und es ist ja ganz klar, wo es hapert. Und zwar ist das der Angriff, in dem auch Ronaldo spielt. Den Polen hat sich die Aufstellung entgegengestellt, die wahrscheinlich auch im ersten EM-Spiel starten wird, während gegen Mazedonien Trainer Bento ein paar Auswechselungen vorgenommen hat. Das Ergebnis blieb gleich, was bedeutet, dass das Problem beim Spielsystem liegt und nicht bei den Spielern. Sie haben aber keine Zeit jetzt noch etwas zu verändern.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Patricio – Joao Pereira, Pepe, Bruno Alves, Coentrao – Veloso, Moutinho, Meireles – Nani, Ronaldo – Almeida

Nach der Elimination in den Ausscheidungsspielen, spielen die Türken nach dem Prinzip auf einen Sieg folgt eine Niederlage. Sie haben vier Freundschaftsspiele absolviert und haben gegen Slowakei und Finnland Niederlagen kassiert und Georgien und Bulgarien haben sie bezwungen. Es ist also klar, dass dieses Spiel hier ihren größten Test darstellt, der auch wirklich zeigen wird, in was für einer Lage sich diese Mannschaft befindet. Nach den letzten zwei Begegnungen, ist es klar, dass die Aufstellung, die gegen Finnland 2:0 verloren hat, fast ganz ausgewechselt wurde als Bulgarien 2:0 bezwungen wurde. In der Abwehr ist nur Irtegun geblieben, aber auf einer anderen Position, im Mittelfeld blieb nur Belozoglu, während Arda Turan aus dem Angriff ins Mittelfeld verschoben wurde und Bulut hat in beiden Spielen als Mittelstürmer gewirkt. Wir können sehr leicht erraten, welche Aufstellung, Trainer Abdullah Avci in Lissabon rausschicken wird. Er ist übrigens nach der Niederlage im Ausscheidungsspiel auf die Bank von Türkei gekommen und hat Guus Hiddink ersetzt. Er wird wahrscheinlich versuchen das Beste aus den letzten zwei Begegnungen rauszuholen, also wird sich alles durchmischen. Die Spieler sehen einzeln sehr gut aus und deswegen wundert es manchmal, wie schlecht sie spielen. Vielleicht werden sie von Portugal und Ronaldo inspiriert.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Gonen – Kurtulus, Toprak, Irtegun, Ali Kaldirim – Belozoglu, Sahin, Hamit Altintop, Arda Turan – Bulut, Burak

Die Portugiesen brauchen unbedingt einen Sieg oder sie müssen zumindest Treffer erzielen. Aber sie haben so eine Abwehr das ein Tor automatisch bedeutet, dass sie auch gewinnen werden, obwohl die Türkei ganz unvorhersehbar ist. Der Statistik nach ist Portugal im Vorteil und da ist auch noch das einheimische Publikum in Lissabon. Das sollte dann ausreichen.

Tipp: Sieg Portugal

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei hamsterbet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url="http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1283709" title="Statistiken Portugal – Türkei"]