Trinidad und Tobago – Panama 19.07.2015, Gold Cup

Trinidad und Tobago – Panama / Gold Cup – An diesem Sonntag werden noch die letzten beiden Viertelfinals des diesjährigen CONCACAF Gold Cups gespielt. Im ersten Sonntagsduell treffen Trinidad-Tobago und Panama aufeinander. Beide Teams haben die Gruppenphase ohne Niederlagen absolviert, aber Trinidader haben zwei Siege geholt und deshalb waren sie am Ende der Gruppensieger der Gruppe C, während Panama mit drei Remis als der Gruppendritte der Gruppe A weitergekommen ist. In den direkten Duellen der jüngsten Vergangenheit war Panama besser und kommt in dieses Viertelfinale mit drei Siegen aus den direkten Duellen und einem Remis. Beginn: 19.07.2015 – 22:30 MEZ

Trinidad und Tobago

All die Fakten von oben interessieren die Trinidader kaum, weil sie momentan ihren besten Fußball spielen. Demensprechend haben sie von diesem Viertelfinale viele Erwartungen. Die Schützlinge des Trainers Hart haben nämlich in der Gruppenphase keine Niederlage kassiert und haben mit sieben Punkten aus drei Gruppenspielen sogar die hochfavorisierten Mexikaner hinter sich gelassen.

Gegen Mexiko haben sie auch das einzige Remis erspielt und zwar ein torreiches 4:4. Das torreiche Ergebnis zeigt uns an, dass sie gegen Mexiko ohne jegliche Angst oder gar Respekt gespielt haben und zwar obwohl Mexiko bei der letzten WM bis ins Achtelfinale vorgestoßen ist. Vor dem Mexiko-Spiel haben sie noch Guatemala und Kuba bezwungen und zwar relativ leicht mit 3:1 bzw. 2:0. Das bedeutet, dass sie bei drei Gruppenspielen ganze neun Tore erzielt haben. Auch gegen Panama haben sie angekündigt, dass sie sehr offensiv auftreten werden. Die Startaufstellung dürfte ähnlich wie in der Gruppenphase werden. Weiterhin fehlt der verletzte Torwart Williams, der immer noch sehr gut von Philip vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Trinidad und Tobago: Phillip – Cyrus, Abu Bakr, Bateau, Williams – Boucaud, George – Cato, Cummings, J. Jones – K. Jones

Panama

Die Finalisten des letzten Gold Cups sind in dieses Viertelfinale sehr umständlich gekommen, da sie in der Gruppenphase nur Gruppendritter gewesen sind. Alle drei Gruppenspiele haben sie jeweils 1:1 gespielt und zwar gegen Haiti, Honduras und den Gastgeber USA. Das Remis gegen den Titelverteidiger und Gastgeber USA ist schon erwähnenswert, weil USA schon ziemlich stark spielt.

Was jedoch ein wenig besorgniserregend ist, ist die Tatsache, dass sie in allen drei Gruppenspielen 1:0 vorne lagen. Die anschließenden Toranschlusstreffer in allen Spielen zeigen uns, dass die Abwehr nicht stabil ist, bzw. keine Führung verwalten kann. Jetzt spielen sie gegen die toreffizienteste Mannschaft des Turniers und dementsprechend werden sie sich in die offensive Schlacht einlassen müssen. Wir sollten noch erwähnen, dass in die Startelf die bis vor kurzem suspendierten Defensivspieler Machado und Henriquez zurückkehren, während aufgrund einer Kartensperre Mittelfeldspieler Godoy nicht dabei sein kann.

Voraussichtliche Aufstellung Panama: Penedo – Cummings, Machado, R. Torres, Henriquez – Pimentel, Gomez, Cooper, Quintero – Perez, Tejada

Trinidad und Tobago – Panama TIPP

Da beide Mannschaften in ihrer jeweiligen Gruppe immer Tore erzielt haben, sehen wir keinen Grund dafür, dass sie jetzt nicht genauso spielen werden. Aufgrund dieser Annahme raten wir zum Tipp auf mindestens ein Tor auf beiden Seiten.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,25 bei BetVictor (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€