Tschechien – Deutschland 23.06.2015, U21-Europameisterschaft

Tschechien – Deutschland / U21-Europameisterschaft – Hier haben wir ein Duell zwischen zwei erstplatzierten Mannschaften in der Gruppe, aber keine noch hat den Einzug ins Halbfinale gesichert. Die Tschechen haben den Heimvorteil, aber diesen Vorteil haben sie nur in der zweiten Begegnung ausgenutzt, während sie im ersten Duell bezwungen wurden. Die Deutschen haben einen Punkt mehr auf dem Konto und es ist klar, dass sie auch mit einem eventuellen Remis weiterkommen werden. Das letzte Mal trafen sie im November letzten Jahres im Testspiel aufeinander und damals wurde in Prag ein 1:1-Remis gespielt. Beginn: 23.06.2015 – 20:45 MEZ

Tschechien

Die Tschechen haben eine Niederlage und einen Sieg auf dem Konto, aber erst nach diesem Match werden wir wissen, ob diese Meisterschaft für Tschechien  erfolgreich war oder nicht. Vor allem, weil sie die Gastgeber sind und vielleicht aus diesem Grund waren sie in der ersten Rune etwas zurückhaltend als sie Führung gegen Dänemark hatten. In der zweiten Halbzeit ließen sie dann nach, was sie am Ende einer Niederlage kostete.

Wir sollten dazu sagen, dass sie in diesem Match gegen Dänemark auf zwei wichtige Spieler, Kalas und Kadlec, verzichten mussten und als sie im zweiten Match ins Team zurückkehrten hat Tschechien einen hohen 4:0-Sieg gegen Serbien geholt. In der Hauptrolle war aber keiner der beiden erwähnten Spieler, sondern Stürmer Kliment, der sogar drei Tore erzielte. Baranek und Krejci landeten auf der Ersatzbank, damit Kalas und Kadlec in die Startelf kommen können, wobei für dieses Match Kadlec verletzungsbedingt fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Tschechien: Koubek – Kaderabek, Brabec, Kalas, Hybs – Petrak, Zmrhal – Skalak, Prikryl, Krejci – Kliment

Deutschland

Die Deutschen gelten als Hauptanwärter auf den Titel, aber bereits die erste Runde hat gezeigt, dass sie diese Favoritenrolle auch auf dem Spielfeld rechtfertigen müssen. Gegen Serbien haben sie nur ein Remis gespielt, was unter allen Erwartungen für ein Nationalteam voller Stars ist, das sicherlich auch mit einigen der besten Senior-Teams mithalten könnte. Gegen Serbien ging es einfach nicht besser, was nur eine Fortsetzung der Serie aus den Testspielen gewesen ist und zwar als sie Remis gegen Tschechien und Italien sowie eine Niederlage gegen England verbuchten. Das erste Gegentor kassierten sie sehr früh, aber sie haben auch schnell ausgeglichen. In den letzten 20 Minuten mussten sie aber auf C. Günter, der vom Platz verwiesen wurde, verzichten, sodass sie mit einem ergatterten Punkt zufrieden sein können.

In der zweiten Runde haben sie Dänemark regelrecht auseinandergenommen (3:0). Natürlich nahm Trainer Hrubesch einige Änderungen im Vergleich zum ersten Match vor. Anstelle vom gesperrten C. Günter spielte N. Schulz links außen. In der Abwehr wurde Heintz eingesetzt, während im Mittelfeld Kimmich und Bittencourt agierten. Alles funktionierte viel besser, zumal Volland näher am Tor gespielt und dabei zwei Tore erzielt hat. Jetzt werden keine weiteren Änderungen erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: ter Stegen – Korb, Ginter, Heintz, N.Schulz – Can, Kimmich – Bittencourt, M.Meyer, Younes – Volland

Tschechien – Deutschland TIPP

Es ist klar, dass Tschechien im Falle einer Niederlage ausscheiden wird, das macht dieses Spiel umso interessanter und spannender, weil Deutschland großer Favorit ist. Die Gastgeber werden nicht kampflos aufgeben und wir erwarten einen heftigen Widerstand von ihnen. Die Deutschen werden auch mit einem Remis zufrieden sein, aber nur der Sieg bringt ihnen den ersten Gruppenplatz und deshalb werden sie sicherlich offen spielen. Dementsprechend erwarten wir hier ein torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€