Türkei – Island 13.10.2015, EM-Qualifikation

Türkei – Island / EM-Qualifikation – Das zweite Duell der letzten Runde im Rahmen der Gruppe A sollte viel interessanter sein, obwohl auch hier nur eine Mannschaft die Punkte wirklich braucht. Island hat nämlich zusammen mit Tschechien bereits vor zwei Runden die EM-Teilnahme geschafft, während die Türkei noch einen Punkt braucht, um den dritten Playoff-Platz zu sichern. Die Türken haben nämlich zurzeit zwei Punkte mehr als die viertplatzierten Niederländer, aber auch eine bessere Torbilanz als diese Gegner. Das Hinspiel dieser Rivalen hat Island in Reykjavik 3:0 gewonnen. Beginn: 13.10.2015 – 20:45 MEZ

Türkei

Zu dieser Zeit spielten die Türken sowieso sehr schlecht und haben nach diesem erwähnten Spiel auch noch eine Heimniederlage gegen Tschechien kassiert und auswärts bei Lettland unentschieden gespielt. Der erfahrene Trainer Terim hat aber die Mannschaft dann besser zusammengestellt und in den darauf folgenden sechs Spielen vier Siege und zwei Remis geholt. In den letzten zwei Spielen haben die Türken zu Hause gegen die Niederlande 3:0 gewonnen und vor drei Tagen auswärts bei Tschechien haben sie einen 2:0-Sieg geholt.

Dadurch sind die Türken auf dem dritten Tabellenplatz geblieben und haben zwei Punkte mehr als die Niederländer, während sie im Vergleich zu diesen Gegnern auch eine bessere Torbilanz haben. Deswegen brauchen sie jetzt im Spiel gegen Island nur einen Punkt, um die Playoff-Teilnahme zu sichern. Da die heutigen Gastgeber aber in letzter Zeit tolle Auftritte abgelegt haben, werden sie jetzt sicher besonders motiviert sein, um die ganze Punkteausbeute zu holen. Auf diese Weise würden sie sich bei den Niederländern auch noch für die schwere Niederlage am Anfang der Qualifikationen rechen. Dementsprechend sind keine Veränderungen der Startelf zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Babacan – Ozbayrakli, Aziz, Balta, Erkin – Tufan, Inan – Calhanoglu, Ozyakup, Turan – Tosun

Island

Island ist die vielleicht angenehmste Überraschung dieser Qualifikationsspiele. Die Mannschaft hat nämlich die Teilnahme zwei Runden vor dem Ende gesichert. Darüber hinaus ist es für die Isländer die erste Teilnahme an einem großen Wettbewerb, was für das Land auf jeden Fall ein großer Erfolg ist. Vor allem da die Nationalliga auch ziemlich bescheiden ist. Der erfahrene schwedische Trainer Lagerback hat es aber geschafft, eine respektvolle Mannschaft zusammenzustellen, die in neun abgelegten Runden nur eine Niederlage kassiert hat. Das war auswärts bei Tschechien.

Zu Hause haben sie in den ersten drei Runden eine tolle Arbeit geliefert, in dem sie Siege gegen die Türkei, die Niederlande und Tschechien geholt haben, während sie auch die ersten drei Auswärtsspiele gewonnen haben. In der Schlussphase der Qualifikationsspiele mussten sie demnach nicht unter Vollgas spielen, weswegen sie gegen Kasachstan und Lettland nur Heimremis geholt haben. Nach dem geholten Punkt gegen Kasachstan haben die Isländer aber die EM-Teilnahme theoretisch schon geschafft, weswegen Lagerback in den letzten Auftritten seines Teams die Startelf oft kombiniert. Aus diesem Grund erwarten wir auch jetzt gegen die Türkei eine ähnliche Vorgehensweise.

Voraussichtliche Aufstellung Island:  Halldorsson – Saevarsson, R.Sigurdsson, Arnason, Skulason – Gunnarsson, Hallfredsson -Bjarnason, G.Sigurdsson, Gudmundsson – Sigthorsson

Türkei – Island TIPP

Obwohl den Türken hier auch ein Punkt ausreichen würde, glauben wir nicht, dass sie irgendetwas dem Zufall überlassen werden. Eher werden sie mit aller Macht versuchen, einen Heimsieg zu holen. Die Gäste sind ja nach ihrer EM-Teilnahme sowieso nicht mehr voll bei der Sache.

Tipp: Sieg Türkei

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,57 bei 10bet (alles bis 1,53 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€