Türkei – Tschechien 10.10.2014

Türkei – Tschechien – Nach der Auslosung wurden diese zwei Nationalmannschaften gleich für die Hauptkonkurrenten auf den zweiten Tabellenplatz erklärt. Die Niederlande ist ja viel besser als alle anderen Mannschaften. Die erste Runde hat aber für Überraschungen gesorgt. Die Türkei hat nämlich auswärts bei Island ein richtiges Debakel erlebt und Tschechien hat zuhause gegen die Niederlande gewonnen. Jetzt sind die Teams natürlich ganz unterschiedlich gelaunt. Die Türkei muss gewinnen und Tschechien kann entspannt spielen, weswegen die Mannschaft auch gefährlich ist. Sie trafen letztes Jahr im Freundschaftsspiel aufeinander und dabei gewann Tschechien 2:0. Bei der EM 2008 hat die Türkei 3:2 gewonnen. Beginn: 10.10.2014 – 20:45 MEZ

Türkei

Was die Türken angeht, ist dieses Spiel vielleicht auch entscheidend im Kampf um die EM-Platzierung. Im Falle einer weiteren Niederlage würden sie nämlich nur noch um den dritten Platz kämpfen können. Da es wirklich katastrophal wäre, wenn sie wieder einen großen Wettbewerb verpassen würden, folgte nach der ersten Runde eine richtige Mobilisation der Spieler. Die Türken haben nämlich auswärts bei Island 0:3 verloren, was nach den guten Freundschaftsspielen wirklich überraschend war.

Trainer Terim war sauer und deswegen sind ein paar Spieler jetzt nicht mehr in der Aufstellung. Es handelt sie u.a. um Calhanoglu, Balta und Erdinc. Dabei hat die Mannschaft auch große Probleme mit den Verletzungen und aus diesem Grund sind Stürmer Burak Yilmaz, Pektemek sowie Mittelfeldspieler Sahin und Belozoglu, Torwart Demirel und Kivrak nicht dabei. Innenverteidiger Toprak wurde gegen Island vom Platz verwiesen und darf jetzt nicht mitspielen. Die Türken müssen auch mit einer ausgewechselten Startelf den Sieg anpeilen.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei:  Zengin – Gonul, Gulum, Kaya, Erkin – Topal, Inan – Adin, Arda Turan, Sahan – Umut Bulut

Tschechien

Die Tschechen haben gleich am Meisterschaftsanfang für eine große Überraschung gesorgt. Sie siegten nämlich über die Niederlande, den Halbfinalisten bei der diesjährigen WM in Brasilien. Das haben nur wenige erwartet. Die Tschechen haben all die Probleme des Gegners maximal ausgenutzt und wertvolle Punkte geholt. Das gewinnbringende Tor für das 2:1-Endergebnis erzielten sie auch noch in der Nachspielzeit. Die Tschechen waren nicht in Brasilien und haben die letzten zwei Freundschaftsspiele zuhause verloren, während sie in den zwei Spielen davor nur unentschieden gespielt haben. Somit hat also keiner erwartet, dass sie für so einen Triumph in der Lage sind.

Aber sie haben zum richtigen Zeitpunkt brilliert. Veteran P. Cech hat seine Arbeit fantastisch gemacht und die anderen Spieler haben wie in Trance gespielt. Dabei sind wichtige Spieler wie Hubschman, Kadlec, Hlousek, Gebre Selassie und Kozak nicht dabei gewesen. Diese Spieler werden auch jetzt nicht dabei sein, während Trainer Vrba die Startelf, die gegen die Niederlande gewonnen hat sicherlich nicht ändern wird.

Voraussichtliche Aufstellung Tschechien: P.Cech – Kaderabek, Prochazka, Kadlec, Limbersky – Vacha, Darida – Dockal, Rosicky, Krejci – Lafata

Türkei – Tschechien TIPP

Obwohl die Türken angeschlagen sind, ist dieses Duell für sie sehr wichtig und da sie auch noch zuhause spielen, kommt eine Niederlage auf keinen Fall in Frage. Den Tschechen würde auch ein Remis passen. Wir glauben aber, dass die Türken in diesem Spiel zumindest einen knappen Sieg holen können.

Tipp: Sieg Türkei

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,25 bei bet365 (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!