Türkei – Dänemark, 14.11.12 – Freundschaftsspiel

Dieses Freundschaftsspiel findet in Istanbul statt, wo Türkei und Dänemark aufeinandertreffen. Obwohl die beiden Nationalmannschaften in letzter Zeit auf der FIFA-Rangliste ziemlich gut platziert sind, haben sie diese WM-Qualifikation sehr schlecht gestartet. Dieses gemeinsame Duell kann hinsichtlich neuer Taktiken sehr nützlich sein. Das letzte Mal sind sie bei der WM-Qualifikation 2006 aufeinandergetroffen und damals endeten beide Duelle ohne Gewinner. Beginn: 14.11.2012 – 20:00

Wahrscheinlich wird das für die Gastgeber einer der Gründe sein, viel aggressiver zu spielen, um die Dänen endlich mal zu bezwingen, aber auch um sich bei ihren Fans für die schlechten Spiele im bisherigen Qualifikationsverlauf zu entschuldigen. Die Schützlinge von Trainer Avci, der vor weniger als einem Jahr den niederländischen Fachmann Hidding auf der Trainerbank ersetzt hat, haben in den ersten vier Runden nur einen Heimsieg gegen Estland geholt, während sie auswärts bei den Niederlanden und Ungarn, sowie zuhause gegen Rumänien Niederlagen kassiert haben und sich momentan auf dem vierten Gruppenplatz befinden. Natürlich müssen sie in der Qualifikationsfortsetzung viel bessere Partien zeigen und deswegen werden sie natürlich auch unter Druck stehen, aber sie hoffen, dass sie mit der Rückkehr von entscheidenden Spielern zumindest den zweiten Gruppenplatz holen können, da es ja wirklich schwer zu erwarten ist, dass sie die hochfavorisierten Niederländer gefährden können. Trainer Avci hat ausgesagt, dass er in diesem Duell gegen Dänemark nur an einem Sieg interessiert ist, weswegen er auch eine sehr starke Aufstellung angekündigt hat, wo Turan und Sahin, sowie der erfahrene Emre entscheidend sind, während natürlich vom Stürmer Yilmaz ebenfalls viel erwartet wird. Man sollte noch erwähnen, dass die erholten Torwart Demirel, sowie der rechte Außenspieler Gonul wieder zurückkommen, während dieses Mal verletzungsbedingt nur Innenverteidiger Toprak fehlen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Demirel – Gonul, Kaya, Irtegun, Ali Kaldirim –Topal, Emre – Bulut, Sahin, Turan –Yilmaz

Was die Dänen angeht, sie haben nach den sehr guten EM-Qualifikationspartien den EM-Einzug locker geschafft, wo sie aber in der ersten Runde die Öffentlichkeit mit einem Triumph gegen einen der EM-Hauptfavoriten Niederlande überrascht haben. Sie sind aber in den übrigen zwei Gruppenspielen nicht so gut gewesen, was die Portugiesen, sowie die Deutschen ausgenutzt haben und durch Siege die ersten zwei Gruppenplätzen und damit auch den Einzug ins Viertelfinale geholt haben. Die dänische Öffentlichkeit ist aber mit diesem Ergebnis nicht besonders unzufrieden gewesen, somit Trainer Olsen auch in diesen WM-Qualifikationen das Vertrauen bekommen hat. Jetzt haben aber die Dänen eine sehr schwer Gruppe, was man am besten in der ersten Runde gesehen hat, als sie zuhause gegen Tschechien 0:0 gespielt haben. Diese zwei verlorenen Punkte könnten sie am Ende teuer zu stehen kommen. Auch im nächsten Auswärtsspiel haben sie bei den unangenehmen Bulgaren nur einen Punkt geholt und zwar in einem Spiel in dem sie fast 60 Minuten lang einen Spieler mehr hatten. Danach haben sie in Mailand gegen die favorisierten Italiener die erste Niederlage kassiert. Somit befinden sich jetzt die Dänen auf dem fünften bzw. vorletzten Gruppenplatz, aber sie haben auch ein Spiel weniger im Vergleich zu den führenden Teams aus Italien und Bulgarien. Somit werden sie in der Fortsetzung ihr Spiel definitiv verbessern müssen, wenn sie zumindest den zweiten Platz holen möchten. Aber das ist leichter gesagt als getan, besonders in so einer Situation, in der sie nicht so viele gutgelaunte Spieler in den eigenen Reihen haben. Trainer Olsen ist jedenfalls gezwungen ein paar Veränderungen in diesem Duell gegen die Türkei vorzunehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Andersen – Jacobsen, Kjaer, Agger, Wass – Kvist, J. Poulsen – Lorentzen, Eriksen, Krohn-Dehli – Bendtner

Obwohl die Dänen momentan auf der FIFA-Rangliste besser platziert sind, erwarten wir in diesem Duell, dass die vollzählige Gastgebermannschaft, unterstützt durch die eigenen Fans, endlich ein gutes Spiel ablegt. Den Gästen würde ein Remis auch sehr gut passen, aber nicht mal ein Remis ist den Gästen sicher.

Tipp: Asian Handicap 0 Türkei

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei 10bet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1405191″ title=”Statistiken Türkei – Dänemark”]