Türkei – Slowenien, 31.05.13 – Freundschaftsspiel

Nachdem die türkischen Spieler am Dienstag in Duisburg 3:3 gegen das schwache Lettland gespielt haben, werden sie jetzt am Freitagabend in Bielefeld versuchen den Eindruck im Freundschaftsspiel gegen Slowenien zu verbessern. Dies hier ist die erste gemeinsame Begegnung dieser zwei Nationalmannschaften und es wird somit interessant sein zu sehen, wie die Kräfte untereinander verteilt sind. Beginn: 31.05.2013 – 20:00

Aber wir müssen trotzdem sagen, dass die Türkei viel bessere Spieler als Slowenien hat. Das ist aber auch nicht immer entscheidend und das hat die erwähnte Begegnung mit Lettland bestätigt, in der die Schützlinge von Trainer Avci in der Spielschlussphase den 3:1-Vorsprung versiebt haben. Genau deswegen sollte man jetzt viele Veränderungen im türkischen Team erwarten, vor allem vor dem Tor und in der Abwehr, die sehr entspannt gewirkt hat, besonders als die Mannschaft zwei Tore Vorsprung hatte. Anderseits sollte im Angriff Yilmaz und Erding in die Startelf zurückkommen, was ein noch offensiveres Spiel der Türken bedeuten wird, während im Mittelfeld nur der junge Potuk reinrutschen sollte, der vor kurzem von Eskisehir zu Fenerbahce gewechselt hat. Hier sollten man auf jeden Fall erwähnen, dass Trainer Avci, nach den etwas schlechteren Auftritten im bisherigen WM-Qualifikationsverlauf angefangen hat die Mannschaft zu verjüngen, während er gleichzeitig ein paar erfahrene Spieler wegen Erschöpfung und leichter Verletzungen dieses Mal von der Liste gestrichen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Gonen – Sari, Toprak, Irtegun, Ali Kaldirim – Potuk, Sahin, Inan, Sahan – Yilmaz, Erding

Genau wie die Türkei schaffen es auch die Slowenen nicht ihre Spielform zu beständigen und befinden sich in der Gruppe E auf dem letzten Platz mit nur drei erzielten Punkten. Auch diese drei Punkte haben sie im Heimspiel gegen Zypern geholt, während sie in den übrigen vier Spielen genauso viele Niederlagen kassiert haben und zwar zuhause gegen die Schweiz, sowie gegen Island und auswärts bei Norwegen, sowie Albanien. Darüber hinaus wurden die Slowenen in den letzten zwei Freundschaftsspielen gegen Mazedonien und Bosnien und Herzegowina bezwungen, was nur bestätigt, dass die Atmosphäre in der Mannschaft sehr schlecht ist und es ist wirklich schwer vorherzusagen, wann die Slowenen diese Krise überwinden werden. Man sollte auch erwähnen, dass auch die Rückkehr des erfahrenen Fachmanns Katanec auf die Trainerbank nicht geholfen hat, da auch er zwei Niederlagen kassiert hat. Jetzt wird er gegen die Türken sicher ein neues Rezept suchen müssen, wenn er seinen Job behalten will. Aber wenn man mit dem Spielerkader eingeschränkt ist, dann hat man auch in taktischer Hinsicht nicht so viele Möglichkeiten, also wird Katanec auch in Bielefeld in einer etwas defensiveren Startformation spielen. Dazu ist er teilweise auch gezwungen, da Stürmer Ljubijankic verletzungsbedingt nicht dabei ist, während er den besten Torschützen Novakovic dieses Mal nicht eingeladen hat, da dieser Verpflichtungen in der japanischen Liga hat.

Voraussichtliche Aufstellung Slowenien: Handanović – Brečko, Ilić, Cesar, Jokić – Kurtić, Radosavljević, Krhin – Iličić, Birsa – Matavž

Slowenien ist auf jeden Fall ein stärkerer Gegner als Lettland, aber auch die Türken haben aus diesem Remis vor drei Tagen sicher etwas gelernt, also werden sie jetzt ganz sicher dieses Freundschaftsspiel etwas ernster und mit dem Wunsch endlich einen klaren Sieg zu holen antreten.

Tipp: Sieg Türkei

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Türkei – Slowenien