Ukraine – Deutschland 10.10.2014

Ukraine – Deutschland – Hier haben wir das erste von zwei EM-Playoff-Spielen der Jugendmannschaften. Den Heimvorteil wird im Rückspiel Deutschland haben, das in der Gruppe den ersten Platz besetzte und zwar ohne eine kassierte Niederlage in acht Spiele. Die Ukraine war Gruppensechster und hatte sechs Siege, einen Remis und eine Niederlage auf dem Konto. Beide Nationalmannschaften haben die Qualifikation mit zwei klaren Siegen ohne ein kassiertes Gegentor beendet. Die letzten zwei gemeinsamen Duelle waren Freundschaftsspiele und Deutschland hat dabei zwei Heimsiege geholt. Beginn: 10.10.2014 – 17:30 MEZ

Ukraine

Die Ukrainer haben die Qualifikation sehr gut gespielt, aber das hat für den ersten Tabellenplatz nicht ausgereicht. Mit dem ersten Platz wäre auch die darauffolgende Auslosung auf die Playoff-Spiele leichter. Jetzt haben die Ukrainer den vielleicht stärksten Gegner bekommen und darüber hinaus wird das Rückspiel auswärts gespielt. Sie haben in der Gruppenphase sechs Siege geholt, aber die zwei Spiele gegen Kroatien, die sie als einzige nicht gewonnen haben, sind sie teuer zu stehen gekommen. Gleich am Start haben sie nämlich zuhause verloren und dann etwas später auch auswärts in Kroatien unentschieden gespielt. Obwohl sie am Ende gleichviele Punkte hatten, hat es für die Ukrainer nicht ausgereicht.

Sie haben die Schlussphase der Qualifikation besonders gut gespielt, als sie neben dem erwähnten Remis gegen Kroatien gegen die Schweiz sowie jeweils zweimal gegen Lettland und Lichtenstein gewonnen haben.  Sie haben in den letzten zwei Spielen kein Gegentor kassiert und das ist natürlich jetzt kurz vor diesem Spiel gegen Deutschland ermutigend. Nach dem Sieg gegen die Schweiz hat Trainer Kovalets die Startaufstellung für das Spiel gegen Lichtenstein ziemlich durchgemischt, was die Ukrainer nicht daran gehindert hat, 3:0 zu gewinnen. Jetzt wird es wieder Veränderungen geben und es sollte eine Startelf wie gegen die Schweiz auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Ukraine:  Koval – Nasonov,  Pryndeta, Neplyakh, Kostevych – Malyshev, Babenko – Karavaev, Malinovsky, Kalitvintsev – Kulach

Deutschland

Deutschland hatte erwartungsgemäß keine Probleme den ersten Gruppenplatz zu holen, obwohl die Deutschen auch nicht zu den besten Nationalmannschaften gehörten. Aber keiner konnte sie bezwingen und sie haben sechs Siege sowie zwei Auswärtsremis geholt. Sie hatten eine tolle Torbilanz und erzielten mehr als drei Tore pro Spiel, während es zuhause bei fast vier Toren lag. Sie haben zweimal in Folge unentschieden gespielt und dann in den letzten zwei Runden haben sie ihre Gegner Irland und Russland deklassiert. Gegen Russland haben sie in der letzten Runde 8:0 gewonnen.

In diesen zwei letzten Spielen hat eine ähnliche Startelf gespielt, wobei ein paar Spieler entweder verletzt waren oder in die A-Mannschaft geholt wurden. Jetzt kommen alle Spieler wieder zurück. Somit werden ter Stegen, Volland, Meyer, C. Gunter und Arnold dabei sein. Deutschland wird also noch stärker sein, obwohl aber die Mannschaft Rumänien auch ohne diese Spieler deklassiert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Horn – Korb, Heintz, Knoche, C.Gunter – Geis, Bittencourt – Arnold, M.Meyer, Volland – P.Hofmann

Ukraine – Deutschland TIPP

Die Ukraine wird zumindest zuhause versuchen gegen die favorisierten Deutschen ein gutes Ergebnis zu holen. Deutschland ist wirklich stark und auch wenn die Gastgeber punkten, können die Gäste zurückschlagen und für ein entspanntes Rückspiel sorgen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei ladbrokes (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!