Ungarn – Norwegen 15.11.2015, EM-Qualifikation

Ungarn – Norwegen / EM-Qualifikation – Nachdem die Ungarn vor drei Tagen in Oslo, ein wenig überraschend, 1:0 gewonnen haben, werden diese zwei Nationalteams jetzt das Rückspiel in Budapest antreten. Nach den bevorstehenden 90 Minuten wird definitiv bekannt sein, wer im nächsten Sommer nach Frankreich reisen wird. Die Ungarn sind momentan im Vorteil, aber man darf die Norweger auf keinen Fall im Voraus abschreiben, da sie eine sehr junge und talentierte Mannschaft haben. Dieses Rückspiel sollte also viel interessanter und attraktiver sein.  Beginn: 15.11.2015 – 20:45 MEZ

Ungarn

Die heutigen Gastgeber werden auch dieses Mal sicher ähnlich, wie in Oslo agieren. Sie sind sich nämlich im Klaren, dass ihre Abwehr der bessere Teil des Teams ist, während jetzt auch kein Grund besteht, risikoreich zu spielen. Sie sollten aber auch nicht ganz defensiv agieren, denn sie werden jetzt auch die Unterstützung des Publikums haben. Ihre Angriffschance werden die Ungarn aber hauptsächlich aus den Konterangriffen anpeilen, während sie auch aus den Standards gefährlich sein werden.

Vor drei Tagen war der Held dieses Nationalteams der Spieler von Videoton Kleinheisler. Dazu beigetragen hat jedoch auch ein ganz schlechter Zug von Torwart Nyland. Der erfahrene Kiraly dagegen war standfest vor seinem Tor, was sicherlich auch jetzt der Fall sein wird und diese Kraft von ihm wird dann auch der ganzen Abwehrreihe zusätzliche Motivation liefern. Dieser Teil des Teams wird darüber hinaus jetzt noch stärker sein, da jetzt Juhasz wieder dabei ist, während wir erwarten, dass anstatt Stürmer Nemeth dieses Mal von der ersten Minute an Mittelfeldspieler Nagy mitspielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Kiraly – Fiola, Juhasz, Kadar, Lang – Nagy, Elek – Kleinheisler, Gera, Dzsudzsak – Szalai

Norwegen

Im Unterschied zu Ungarn haben die Norweger auf jeden Fall einen Grund diesem Hinspiel in Oslo nachzutrauern, da sie im Laufe der 90 Minuten die besseren Rivalen waren und ständig die Initiative hatten. Sie kassierten aber einen Gegentreffer, und zwar aus dem einzigen Schuss aufs Tor der Ungarn. Wir haben ja bereits oben gesagt, dass Torwart Nyland dafür teilweise die Schuld trägt. Er hat nämlich beim Schuss von Kleinheisler überhaupt nicht richtig reagiert. Eine Entschuldigung liegt aber in der Tatsache, dass er von seinen Innenverteidigern völlig gedeckt war.

Die Norweger wissen aber, dass man wieder nach vorne schauen muss und gleich nach dem Hinspiel haben sie mit den Vorbereitungen für das Rückspiel in Budapest angefangen. Sie werden jetzt sicher versuchen, wieder die Domination im Mittelfeld zu übernehmen und dieses Mal auch auf etwas Glück hoffen. Mittelfeldspieler Johansen hat die dritte Gelbe Karte bekommen und wird jetzt nicht mitspielen und anstatt ihm sollte Stürmer Helland reinrutschen. Auf der Position des linken Außenspielers sollte anstatt Hogli jetzt Aleesami agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen: Nyland – Elabdellaoui, Hovland, Forren, Aleesami – Skjelbred, Tettey – Helland, Henriksen, Berget – Soderlund

Ungarn – Norwegen TIPP

Obwohl die Ungarn vor drei Tagen in Oslo gewonnen haben, waren die Norweger viel gefährlicher und sollten jetzt mit ein wenig Glück in der Lage sein, zu gewinnen. Die Gastgeber reisen ja auch im Falle eines Remis nach Frankreich.

Tipp: Asian Handicap 0 Norwegen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,02 bei betvictor (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€