Ungarn – Österreich 10.10.2013

Ungarn – Österreich – Da am Freitag überall auf der Welt eine Reihe von WM-Spielen ausgetragen werden, werden traditionsgemäß einen Tag zuvor die U21-Mannschaften, im Rahmen der EM-Qualifikation zeigen können, was sie draufhaben. Wir haben uns dieses Mal entschieden zwei der interessantestes Duelle zu analysieren und zwar haben wir hier das Duell zwischen zwei Nachbarn, Ungarn und Österreich, das in Gyor gespielt wird. Beginn: 10.10.2013 – 17:00 MEZ

Ungarn

Dieses Spiel ist gleichzeitig auch ein Kampf um den zweiten Platz der Gruppe 4. In der Gruppe befindet sich auch noch der aktuelle Fußballmeister Spanien, der zurzeit die maximalen sechs Punkte aus zwei Spielen hat, während die Ungarn genauso viele Punkte haben, die aber gegen leichtere Gegner erzielt wurden. Ungarn hat nämlich in der ersten Runde auswärts bei Albanien 2:1 gewonnen und danach auch zuhause gegen Bosnien und Herzegowina 4:1. In diesem Spiel lief zwar nicht alles besonders glatt für die Gastgeber, da sie in der Halbzeit 0:1 im Rückstand waren, aber danach hat Trainer Roth zwei Auswechselungen vorgenommen und Ersatzspieler Adorjan sowie Holman haben drei Treffer erzielt, während einen Treffer Verteidiger Barath erzielt hat. Deswegen wird erwartet dass diese zwei Spieler jetzt gegen Österreich von der ersten Minute an dabei sein werden, während Kleinheisler auf die Ersatzbank verbannt wird und der beste Spieler dieser Nationalmannschaft, Kovacs hat sich vor kurzem beim Auftritt für den Verein Videoton sowieso verletzt. Außer ihm ist für dieses Spiel auch Innenverteidiger Kelemen nicht eingeladen, da er auch leicht verletzt ist und anstatt ihm wird dann das Mitglied von Gyor, Lang mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Jova – Szolnoki, Lang, Otigba, Barath – Windecker – Adorjan, Holman, Rado, Vecsei – Bese

Österreich

Österreich hat zurzeit auch sechs Punkte auf dem Konto, aber aus drei abgelegten Spielen und deswegen befindet sich die Mannschaft kurz vor diesem Duell gegen die Ungarn auf dem dritten Tabellenplatz. Die Österreicher haben nämlich schon ein Spiel gegen Spanien abgelegt und haben zuhause 2:6 verloren. Aber auswärts bei Albanien und Bosnien haben sie sechs Punkte geholt. Also spielen sie auch auswärts ohne viel zu kalkulieren und es ist somit zu erwarten, dass sie auch jetzt in Gyor nicht nur einen Punkt anpeilen werden, sondern dass sie mit einem offensiven Spiel versuchen werden den direkten Mitkonkurrenten auf den zweiten Gruppenplatz gleich am Anfang umzuhauen. Es ist ihnen natürlich klar, dass es gar keine leichte Aufgabe sein wird, besonders  da auch die Gastgeber, nach den zwei Anfangssiegen jetzt sehr selbstbewusst agieren werden. Aber der österreichische Nationaltrainer Gregoritsch ist auch weiterhin der Meinung, dass sie zurzeit die bessere Mannschaft sind als die Ungarn und dass sie das jetzt auch auf dem Platz beweisen werden. Was den Spielerkader angeht, sind auch in diesem Spiel verletzungsbedingt die zwei Stammspieler nicht dabei und zwar Mittelfeldspieler Tobias Kainz sowie Stürmer Vastic. Diese Positionen werden dann wahrscheinlich Offenbacher von Sturm und Gregoritsch von St. Pauli besetzt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Österreich: Riegler – Farkas, Neuhold, Hinteregger, Martschinko – Piesinger, Offenbacher – Stoger, Schaub, F. Kainz – Gregoritsch

Ungarn – Österreich TIPP

Österreich hat die beiden bisher gespielten Auswärtsspiele gewonnen und wird somit gegen diesen direkten Mitkonkurrenten auf den zweiten Gruppenplatz sicherlich offensiv agieren, während die Gastgeber aus Ungarn durch die beiden Auftaktsiege  motiviert sind und ebenfalls aggressiv vorgehen werden. Das bedeutet, dass wir uns auf ein Spiel mit vielen Toren freuen können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei interwetten (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!