Ungarn – Rumänien, 22.03.13 – WM Qualifikation

Wie es aussieht, könnte dieses Spiel über den zweiten Gruppenplatz entscheiden. Die Niederländer sind wahrscheinlich unantastbar, da diese beiden Nationalmannschaften von den Niederlanden genau die gleichen Niederlagen kassierten, während sie die Türkei bezwungen haben, sodass sie sich den zweiten Platz teilen. Die Ungarn haben nur ein Tor mehr erzielt und es ist interessant, dass die beiden Nationalmannschaften auswärts noch kein Gegentor kassiert haben. Bisher sind sie sechs Mal aufeinandergetroffen und sogar fünf Mal hat Rumänien gefeiert und zwar ohne kassiertes Gegentor, während Ungarn nur ein Remis eingefahren hat und zwar im Jahr 1998. Beginn: 22.03.2013 – 20:30

Die Ungarn können mit der Eröffnung dieser Qualifikation sehr zufrieden sein, weil sie bisher drei Siege und eine Heimniederlage gegen Niederlande, die realistisch gesehen auch erwartet wurde, verbuchten. In Budapest holten sie am letzten Spieltag einen 3:1-Sieg gegen die Türkei, während sie in den beiden Auswärtsspielen in Andorra und Estland ebenfalls Siege verbucht haben. Allerdings macht sich Nationaltrainer Egervari nach zwei letzten Freundschaftsspielen Sorgen, weil sie in keinem dieser Spiele gewonnen haben. Im ersten Testspiel haben sie zuhause gespielt und dabei eine 0:2-Niederlage gegen Norwegen kassiert, während sie in Weißrussland ein 1:1-Remis eingefahren haben. Allerdings fehlten in  diesem Spiel einige Stammspieler wie Szalai, Gera, Huszti und Juhacsz, aber ein viel größeres Problem ist, dass in diesem Duell gegen Rumänien der großartigen Mittelfeldspieler Huszti verletzungsbedingt ausfallen wird. Außerdem werden noch Verteidiger Juhacsz, und der erfahrene Mittelfeldspieler Gera ausfallen. Der beste Torschütze der Mannschaft, Angreifer Szalai wird aber dabei sein und von ihm wird sehr viel erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Bogdan – Vanczak, Korcsmar, Meszaros, Kadar – Varga, Elek, Koman, Hajnal – Dzsudzsak, Szalai

Die Rumänen befinden  sich in einer noch günstigeren Situation als die Ungarn, weil sie auswärts gegen die Türkei einen 1:0-Sieg holten und dies ist ihr wertvollstes Ergebnis bisher. Andorra und Estland haben ihnen keine größeren Probleme bereitet, während sie mit den Niederländern nicht mithalten konnten. Deshalb haben sie in zwei Freundschaftsspielen zwei Siege verbucht. Vor allem war der 2:1-Sieg gegen Belgien in Bukarest  wertvoll, da der Gegner sehr stark ist. Australien haben sie nach der Wende 3:2 bezwungen, während sie im Duell gegen Polen mit einer völlig veränderten Besatzung eine 1:4-Niederlage kassierten. Man muss aber dazu sagen, dass kein einziger Spieler, der in diesem Duell auflaufen wird, dabei gewesen ist. Trainer Piturca muss vor diesem Spiel mit den Ausfällen einiger sehr wichtigen Spieler kämpfen. Der verletzte Angreifer Marica wird fehlen, sowie die beiden Spieler von Steaua, der linke Außenspieler Latovlevici und Mittelfeldspieler Chipciu. Zum Glück ist Mittelfeldspieler Maxim wiedergenesen und da ist noch der erfahrene Angreifer Matu, der wahrscheinlich von der Bank aus starten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Rumänien: Tatarusanu – Tamas, Chiriches, Goian, Rat – Bourceanu, Pintilii – Torje, Maxim, Grozav – Stancu

Mit einer eventuellen Niederlage würden die Ungarn möglicherweise ohne den zweiten Gruppenplatz bleiben, sodass sie sicherlich ihr Bestes geben werden, um zum Sieg zu kommen, während die Rumänen auch mit einem Remis zufrieden sein werden. Wir können durchaus ein Remis erwarten, aber dennoch werden wir den Gastgebern einen leichten Vorteil geben.

Tipp: Asian Handicap 0 Ungarn

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Ungarn – Rumänien