USA – Argentinien 22.06.2016, Copa America

USA – Argentinien / Copa America – Nachdem sie in der letzten K.o.-Runde Ecuador und Venezuela eliminiert haben, ist die erste Halbfinalpaarung der Copa America bekannt und es sind die USA und Argentinien. Diese zwei Nationalmannschaften beendeten die Gruppenphase jeweils auf dem ersten Gruppenplatz, wobei die Amerikaner eine Niederlage auf dem Konto hatten, während die Argentinier in allen vier gespielten Duellen gefeiert haben. Dabei erzielten sie sogar 14 Tore. Natürlich gelten jetzt die Argentinier als Favoriten, unabhängig davon, dass ihre Rivalen eine viel größere Unterstützung des heimischen Publikums in Texas haben werden und unabhängig von der Tatsache, dass die letzten zwei Freundschaftsspiele dieser Teams ohne Sieger endeten. Beginn: 22.06.2016 – 03:00 MEZ

USA

Da diese zwei Freundschaftsspiele vor acht bzw. fünf Jahren stattfanden, ist es klar, dass sie jetzt mit ziemlich veränderten Besatzungen auflaufen werden und so sind die bisherigen Auftritte an dieser Meisterschaft viel wichtiger für unsere Analyse. Allerdings eröffneten die Amerikaner dieses Turnier sehr schlecht. In der ersten Runde wurden sie in Santa Clara von Kolumbien 0:2 bezwungen. In den folgenden zwei Matches der Gruppenphase feierten sie zuerst gegen den großen Rivalen aus der CONCACAF Zone, Costa Rica einen hohen 4:0-Sieg, während sie dann gegen Paraguay minimal feierten.

Auf diese Weise und dank des Patzers von Kolumbien im Duell gegen Costa Rica landeten sie auf dem ersten Platz in der Gruppe. Im Viertelfinale trafen sie auf Ecuador. Die Schützlinge des Trainers Klinsmann haben eine sehr kluge Partie abgeliefert und am Ende verdient 2:1 gefeiert. Kartenbedingt blieben sie ohne zwei Stammmittelfeldspieler, Jones und Bedoy. Deshalb werden in dieser Begegnung mit Argentinien wahrscheinlich Beckerman und Zusi auflaufen, während Verteidiger Yedlin seine Sperre abgesessen hat und in der Startelf erwartet wird, anstelle von Besler.

Voraussichtliche Aufstellung USA: Guzan – Yedlin, Cameron, Brooks, Johnson – Beckerman, Bradley – Zardes, Dempsey, Zusi – Wood

Argentinien

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass Argentinien die einzige Mannschaft mit der maximal erbrachten Leistung bei dieser Meisterschaft ist, wobei sie fast alle Siege locker und torreich erzielten. Allerdings hatten sie nur im Auftaktspiel gewisse Probleme gegen den Titelverteidiger Chile, gegen den sie “nur” 2:1 feierten. Im Rahmen der Gruppenphase feierten sie noch gegen Panama (5:0) und Bolivien (3:0).

Im Viertelfinale trafen sie auf die sehr unangenehmen Venezolaner, die vorher die favorisierten Uruguayer eliminierten. Aber auch im Duell gegen Venezuela rechtfertigten die Argentinier ihre Favoritenrolle (4:1). Gerade deshalb erwarten wir vom Trainer Martin, dass er auch gegen die USA eine äußerst offensive Spieltaktik anwendet. Dabei sollen die brillanten Messi und Higuain die Schlüsselrolle spielen. Nur der gesperrte Gaitan soll dieses Mal durch Lamela ersetzt werden, da sich di Maria von seiner Verletzung aus dem Duell gegen Panama noch nicht erholt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Mercado, Otamendi, Funes Mori, Rojo – Mascherano, Fernandez – Messi, Banega, Lamela – Higuain

USA – Argentinien TIPP

Natürlich gelten die Argentinier als große Favoriten in diesem Halbfinalmatch, aber auf der anderen Seite werden die Amerikaner mit großer Unterstützung der eigenen Fans sicherlich ihr Bestes geben, um sich im bestmöglichen Licht zu präsentieren und gerade deshalb tippen wir hier auf ein torreiches Match.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei betsson (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€