Wales – Bosnien-Herzegowina 10.10.2014

Wales – Bosnien-Herzegowina – Wales hat die aktuellen Qualifikationen erwartungsgemäß gestartet und zwar mit einem Auswärtssieg gegen die schwächste Gruppenmannschaft, Andorra. Bosnien-Herzegowina dagegen hat enttäuscht und zwar wurde die Mannschaft zuhause gegen Zypern bezwungen. Dieses heutige Spiel ist somit für beide Mannschaften sehr wichtig, besonders für die Gäste. Bis jetzt sind sie zweimal aufeinandergetroffen und zwar waren es Freundschaftsspiele. Das erste Duell fand vor 10 Jahren statt und es endete 1:1, während vor zwei Jahren Bosnien-Herzegowina 2:0 gewonnen hat. Beginn: 10.10.2014 – 20:45 MEZ

Wales

Die Nationalmannschaft von Wales hat zwar in der ersten Runde Andorra erwartungsgemäß bezwungen aber das hätte auch leichter laufen müssen. Die Waliser haben sogar das erste Gegentor kassiert, wobei ja bekannt ist, dass Andorra selten Tore erzielt. Es kam zu leichter Nervosität aber dann hat der beste Spieler von Wales, Gareth Bale zwei Tore erzielt. Ein Tor war sogar ein Kopfschuss und das zweite Tor hat er in der Spielschlussphase erzielt.

Auch in diesem heutigen Spiel werden sich alle hauptsächlich auf Bale verlassen, besonders da die zwei tollen Spieler, Mittelfeldspieler Ramsey und Allen nicht dabei sind. Das ist ein großes Handicap für diese Mannschaft. Beide haben ja in Andorra mitgespielt und Wales hat trotzdem den Sieg schwer geholt. Jetzt sollte es somit noch schwieriger werden, aber der Einsatz ist groß und mit einem eventuellen Sieg, würden sie einen großen Rivalen in eine sehr ungünstige Situation bringen. Die Waliser werden sicher auch eine sehr große Unterstützung der Fans haben.

Voraussichtliche Aufstellung Wales:  Hennessey – Gunter, Collins, Williams, B.Davies – Huws, King – Bale, Collison, N.Taylor – Easter

Bosnien-Herzegowina

Bosnien-Herzegowina hat bei der abgeschlossenen WM in Brasilien nicht schlecht gespielt und ist in der Gruppenphase ausgeschieden, aber danach kam es im Rahmen der aktuellen Qualifikation gleich am Anfang zu einem schweren Schlag für diese Mannschaft. Dabei wurde sie neben Belgien auch noch zum Gruppenfavoriten erklärt. Das hat aber sicherlich auch dazu geführt, dass sich die Spieler etwas entspannen und die Tatsache, dass nach der WM zwei Stammspieler, Spahic und Misimovic die Nationalmannschaft verlassen haben, hat auch nichts Gutes gebracht. Sie haben gegen Zypern großartig gestartet, haben sehr schnell die Führung geholt und hatten auch noch ein paar Torchancen, aber dann haben sie einfach nachgelassen und Zypern hat das mit zwei erzielten Toren bestraft. Sie konnten bis zum Ende nichts mehr auf die Beine stellen und Mittelfeldspieler Pjanic hat auch noch einen Elfmeter versiebt.

Diese Niederlage hat natürlich bei allen für Erschütterung gesorgt und Trainer Susic hat dann auch noch den ehemaligen Kapitän Spahic wieder eingeladen. Dieser hat sich aber in der Zwischenzeit verletzt und sein Auftritt ist somit fraglich, was ein großes Problem darstellt. Verletzungsbedingt sind nämlich auch Bicakcic, Kolasinac und Mittelfeldspieler Salihovic nicht dabei. In der Abwehr sind Sunjic und Vranjes, aber dieser Teil des Teams weist Mankos auf, während es im Angriff keine Probleme gibt und die Spieler können in jedem Spiel treffen.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien-Herzegowina: Begović – Mujdža, Šunjić, Spahić(Vranješ), Lulić – Bešić, Medunjanin – Pjanić, Hajrović – Džeko, Ibišević

Wales – Bosnien-Herzegowina TIPP

Die Waliser spielen zuhause und das Publikum wird sie dazu verleiten offensiv zu agieren. Das ist angesichts der Abwehrprobleme von Bosnien-Herzegowina auch logisch zu erwarten. Die Gäste haben aber auch einen tollen Angriff und somit sollte es ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,15 bei bet-at-home (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)