Wales – Israel 06.09.2015, EM-Qualifikation

Wales – Israel / EM-Qualifikation – Drei Runden vor dem Ende stecken diese zwei Nationalteams in ganz unterschiedlichen Lagen. Wales war noch nie so gut und steht kurz vor der EM-Teilnahme. Die Mannschaft ist nämlich auf dem ersten Gruppenplatz und hat drei Punkte mehr als der Zweitplatzierte. Israel ist Tabellendritter und muss den Playoff-Platz bis zum Ende verteidigen. In der letzten Runde, die am Donnerstag stattgefunden hat, haben beide Teams Siege ohne ein kassiertes Gegentor geholt. Wales hat dabei auswärts gespielt und Israel zu Hause. Das Hinspiel im März hat Wales in Haifa 3:0 gewonnen. Beginn: 06.09.2015 – 18:00 MEZ

Wales

Die Waliser nehmen alle Gegner auseinander und werden anscheinend zum ersten Mal in der Geschichte dieses Landes zu einem großen Fußballwettbewerb reisen. Drei Runden vor dem Ende haben sie fünf Punkte mehr als Israel, der sich auf der Playoff-Position befindet und zwei Punkte mehr als das zweitplatzierte Belgien. Unter dem dritten Platz können die Waliser ja eh nicht mehr landen. Sie habe noch kein Spiel verloren und haben neben fünf Siegen auch zwei Remis geholt. Dabei gab es nur gegen Bosnien-Herzegowina ein Heimremis. Jetzt wäre auch ein Punkt nicht schlecht, während sie mit einem Sieg die EM-Teilnahme definitiv bestätigen würden. Die heutigen Gastgeber werden also sicher vor den eigenen Fans gewinnen wollen.

Sie haben am Donnerstag auf Zypern einen knappen Sieg geholt, und zwar durch einen Treffer von Bale. Wales war auch das ganze Spiel durch besser und hat mit Recht gewonnen. Trainer Coleman hat bestimmte Veränderungen der Startelf im Vergleich zum Spiel gegen Belgien vorgenommen, während Mittelfeldspieler Allen verletzungsbedingt nicht dabei ist. Ledley war auf der Ersatzbank, sollte aber jetzt auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Wales:  Hennesey – Gunter, A.Williams, N.Taylor, B.Davis – Ledley, King, Ramsey, A.Richards – Robson-Kanu, Bale

Israel

Israel hat am Donnerstag endlich die negative Serie von drei Niederlagen in Folge beendet. Das hat man aber auch angesichts der schwachen Mannschaft von Andorra auch erwartet. Wie sehr die Israelis gewinnen wollten, bestätigt auch die Tatsache, dass sie von Anfang an die Gäste unter Druck gesetzt haben und bereits Mitte der ersten Halbzeit 3:0 in Führung lagen. Vor dem Ende der ersten Halbzeit war es dann auch 4:0. Das war dann auch die letzte leichte Aufgabe für Israel, denn in den übrigen drei Runden trifft das Team auf stärkere Gegner.

Bestenfalls können die heutigen Gäste Tabellenzweiter sein, aber auch auf dem vierten Platz landen. Dieses heutige Duell wird, was das angeht, auch entscheidend sein. Trainer Gutman hat im Vergleich zum Spiel gegen Bosnien-Herzegowina vieles verändert, während Mittelfeldspieler Yeini kartenbedingt nicht mitspielen konnte. Jetzt kommt er zurück, während Refaelov und Damari verletzungsbedingt immer noch nicht dabei sind. Es ist eine etwas vorsichtigere Aufstellung zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Israel:  Marciano – Yeini, Tibi, Ben Haim, Beh Harush – Biton, Natcho – Ben Haim, Zahavi, Ben Sahar – Hemed

Wales – Israel TIPP

Für Wales ist es ein geschichtsreiches Spiel, wobei die Mannschaft nicht besonders unter Druck steht. Wir erwarten also ein attraktives Spiel und den Sieg der Gastgeber, womit sie ihre EM-Teilnahme bestätigen würden. Israel spielt ja auswärts viel schlechter und wird Wales wohl kaum überraschen können.

Tipp: Sieg Wales

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei betvictor (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€