Weißrussland – Frankreich 06.09.2016, WM-Qualifikation

Weißrussland – Frankreich / WM-Qualifikation – Dies ist ein Duell aus einer der stärkeren Gruppen dieser Qualifikationen und deswegen zählt jeder Punkt, vor allem für Weißrussland, das Außenseiter ist und wenigstens drei Nationalmannschaften in der Gruppe sind objektiv stärker. Eine davon ist definitiv Frankreich, das zuhause den Titel des Europameisters nicht holen konnte, aber sie zeigten Qualität und sicherlich wollen sie in diesen Qualifikationen gute Leistung erbringen und problemlos die Platzierung in die nächste WM schaffen. Weißrussland nahm an der EM in diesem Sommer nicht teil, spielte aber in einem Freundschaftsspiel Ende August und sie verbuchten einen Sieg gegen Norwegen, während Frankreich, nachdem sie im Finale von Portugal geschlagen wurden, im Freundschaftsspiel Italien bezwungen hat. Diese zwei Nationalmannschaften trafen auch in den Qualifikationen für die letzte WM aufeinander und damals verbuchte Frankeich einen Sieg in beiden Duellen. In den Qualifikationen für die EM 2012 holte Weißrussland einen Sieg, während es einmal unentschieden war. Beginn: 06.09.2016 – 20:45 MEZ

Weißrussland

Für Weißrussland ist dies noch ein Hoffnungsschimmer, dass sie die Platzierung in einen großen Wettbewerb schaffen können und vielleicht ist jetzt der beste Zeitpunkt dafür gekommen, denn die WM wird in Russland gespielt und sie hätten natürlich eine große Unterstützung auf den Tribünen. Die Auslosung in den Qualifikationen stand allerdings nicht ganz zugunsten dieser Nationalmannschaft und sie werden es neben Frankreich und den Niederlanden und sogar auch Schweden sehr schwer haben, denn diese Nationalmannschaften sind besser. Vielleicht könnten sie auch darauf hoffen, dass sie gleich in diesem Duell bei einem der Favoriten für Überraschung sorgen könnten und angesichts des Freundschaftsspiels gegen Norwegen, weisen sie keine schlechte Spielform vor.

Sie verbuchten einen 1:0-Auswärtssieg gegen Norwegen und dies war ihr zweiter Sieg in Folge, denn Ende Mai dieses Jahres verbuchten sie auch einen Sieg gegen Irland. Auf der Trainerbank ist auch weiterhin Aleksandar Khatskevich, während auch der Spielerkader im Vergleich zum genannten Duell gegen Irland vor einigen Monaten nicht bedeutend verändert wurde. Es fehlt der erfahrene Hleb, wie auch Stürmer Nekhaychyk, während die Aufstellung ähnlich wie diejenige, die gegen die Norwegen aufgelaufen ist, sein sollte, wobei es damals während des Duells viele Auswechslungen gab.

Voraussichtliche Aufstellung Weißrussland: Gorbunov – Shitov, Martynovich, Sivakov, Polyakov – Kislyak, Maevsky – Gordejchuk, Kalachev, M.Volodjko – Krivets

Frankreich

Die Franzosen sind momentan die aktuellen europäischen Vizemeister und dies ist eine zusätzliche Verpflichtung in jedem Duell, das sie spielen, denn natürlich wird auch ihr Gegner besonders motiviert sein, um vielleicht einen Sieg gegen eine der besten europäischen Nationalmannschaften zu verbuchen. Die Franzosen trauern der verpatzten Chance für den Titel des Europameisters nach, denn sie waren ja Gastgeber der Meisterschaft, aber im Finale konnten sie einfach keine Lösung für Portugal finden und sie blieben auf Platz zwei. Auch dies ist besser als einige letzten Auftritte, als sie ganz nachgelassen haben und schon in der Gruppenphase eliminiert wurden. Es scheint, als hätte Nationaltrainer Deschamps im Team für gute Stimmung gesorgt und die Niederlage im Finale hat sie nicht besonders aus der Bahn geworfen. Der Beweis dafür ist das Freundschaftsspiel gegen Italien, das sie in der letzten Woche gespielt und einen 3:1-Auswärtssieg verbucht haben.

Dies ist eine hervorragende Ankündigung für dieses Duell, und zwar das erste Qualifikationsduell für Frankreich nach vielen Jahren, da sie im letzten Zyklus nicht gespielt haben, denn sie waren ja Gastgeber der Meisterschaft. Es gibt da auch einige Änderungen, so dass Torhüter Lloris, Außenspieler Sagna und Evra, Mangala, Cabaye, Coman, Schneiderlin fehlen, wie auch Stürmer Benzema. Dies störte sie nicht im Duell gegen Italien und eine ähnliche Aufstellung erwarten wie auch jetzt gegen Weißrussland.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Mandanda – Sidibe, Varane, Koscielny, Kurzawa – Pogba, Cante, Sissoko, Payet – Griezmann, Giroud

Weißrussland – Frankreich TIPP

Weißrussland hofft darauf, für Überraschung sorgen zu können und das wäre am Anfang einfach hervorragend, wobei sie nach dem Sieg gegen Norwegen auch im guten Spielrhythmus sind. Die Franzosen sind anscheinend in einer noch besseren Spielform, obwohl sie die Aufstellung im Vergleich zur EM geändert haben. Das beweist der Sieg gegen Italien und diesmal erwarten wir noch einen Sieg der Franzosen.

Tipp: Asian Handicap -1 Frankreich

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€