Wett-Tipp EURO 2012 Qualifikation: Irland – Russland – 08.10.2010. 20:45

Im Derby der Gruppe B  der dritten Qualifikationsrunde werden in Dublin die erstplatzierten Iren, geleitet vom alten Fuchs Trappatoni und die drittplatzierte Gastmannschaft aus Russland, die ebenfalls von einem großen Experten, dem Niederländer Advocaat angeführt wird, aufeinandertreffen. Bisher sind diese zwei Nationalmannschaften 13 Mal gegeneinander gespielt und die Russen hatten etwas mehr Erfolg, wobei die Iren einen sehr harten Fußball zu Hause gespielt haben, wo sie sich vier Siege und zwei Remis errungen haben und nur einmal, und zwar vor langer Zeit, von ihrem Rivalen aus Osteuropa besiegt wurden.

 

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Unter der Leitung des erfahrenen italienischen Trainers Trappatoni spielen die Iren sehr gut und sind für ihr hartes Spiel, mit dem sie in den letzten 12 Begegnungen nur eine Niederlage kassiert haben, und zwar gegen Argentinien, bekannt. In der ersten Qualifikationsrunde haben sie sich einen minimalen aber wertvollen Auswärtssieg gegen die unangenehmen Armenier errungen, um gleich danach mit einem überzeugenden 3:1 den Außenseiter Andorra zu besiegen. Nun folgen zwei entscheidende Spiele gegen die größten Rivalen Russland und Slowakei. Trappatoni hat vor kurzem eine wirklich kompakte Mannschaft formiert, bestehend vor allem aus den Spielern der englischen Premier League der und Championship, unter denen der ausgezeichnete Stürmer Robbie Keane der bekannteste ist. Ihre größte Stärke ist ihre sehr stabile Abwehr, die vom erfahrenen Dunn angeführt wird. Gerade er und der Mittelfeldspieler Andrews sind wegen kleinerer Verletzung in  dieser Begegnung fraglich, aber nach den neusten Ankündigungen sollte Dunn auf jeden Fall von der ersten Minute an  in diesem so wichtigen Spiel dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Given – O’Shea, St. Ledger, Dunn, Kilbane – McGeady, Whelan, Green, Duff – Keane, Doyle

 

In der russischen Nationalmannschaft wurde im Sommer der neue Trainer verpflichtet, und zwar der Niederländer Advocaat, von dem erwartet wird, dass er diesem Team, das mit den großartigen Spielern überfüllt ist, endlich die Teilnahme an einem großen Turnier sichert. Doch in dieser Qualifikation lief nicht alles nach Plan, so dass sie nach einem sicheren Sieg über Andorra unerwartet eine Heimniederlage gegen die Slowakei eingesteckt haben und dadurch wurden ihre Chancen im Kampf um den ersten Platz deutlich reduziert. Jetzt müssen sie im schwierigen Gastspiel in Dublin alles geben, und ein unentschiedenes Ergebnis würde für sie einen großen Erfolg darstellen. In ihrem Lager wird allerdings angekündigt, dass sie auf Sieg spielen, weshalb der Zenits Stürmer Kerzhakov , der zusammen mit dem schnellen Arshavin die größte Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstrahlen soll, in die Mannschaft zurückgeholt wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Russland: Akinfeev – Anyukov, Berezutski, Ignashevich, Zhirkov – Semshov, Shirokov, Zyryanov, Bilyaletdinov – Arshavin, Kerzhakov

 

Obwohl die Gäste mit großen Ambitionen in dieses Duell gehen, sind wir trotzdem der Meinung, dass ihnen die Trappatonis Schützlinge nicht zu viel Freiraum überlassen werden und so können wir eine ungewisse und harte Begegnung erwarten. Daher sollten die größte Last in diesem Spiel die defensiven Mittelfeldspieler und die Abwehrspieler der beiden Mannschaften tragen, während die Angreifer auf eine andere Gelegenheit zum Toreschießen warten müssen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

 

Wenn man bedenkt, dass die Iren zu Hause nur schwierig verlieren und dass dies die große Chance für sie ist, bereits jetzt einen entscheidenden Schritt Richtung EURO 2012 zu machen, dann geben wir in unserem zweiten Tipp dem Gastgeber dieser Begegnung den Vorrang.

Tipp: Asian Handicap 0 Irland

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,84 bei ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!