Im letzten Duell der dritten Qualifikationsrunde der Gruppe F werden im Nationalstadion Ramat Gan in Tel Aviv zwei bisher ungeschlagene Mannschaften, die nach zwei gespielten Runden die führende Position mit vier gewonnenen Punkten eingenommen haben, aufeinandertreffen. In den letzten fünf Aufeinandertreffen gab es nur ein Remis und sogar fünf Siege der Kroaten, von denen zwei in den Qualifikationen für die EURO 2008 gewesen sind.

 

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Die Kontinuität der guten Leistungen in den letzten drei Zyklen der Qualifikationen hat die israelische Nationalmannschaft mit dem neuen Trainer, dem Franzosen Luis Fernandez fortgesetzt. Sie haben wie erwartet einen Heimsieg über Malta gefeiert, während sie beim unangenehmen Gastauftritt in Georgien ungeschlagen blieben. Jetzt erwartet sie vielleicht die schwierigste Begegnung mit dem Favoriten der Gruppe, der kroatischen Nationalmannschaft, an die sie keine guten Erinnerungen haben. Das zusätzliche Problem werden für den Trainer Fernandes die Verletzungen der besten zwei Spielern Elkayam und Benayoun darstellen. Benayoun ist zurzeit der einzige Torschütze in seinem Team, da er gegen Malte einen Hattrick erzielt hat und deswegen ist man im israelischen Lager über die Effektivität ihrer Spieler in dieser Begegnung besorgt. Der Trainer hat zwei neue Stürmer geholt, aber im diesem Duell werden sie wieder mit nur einem hervorstehenden Spieler spielen, und zwar mit Ben Sahar, wobei im Mittelfeld fünf Spieler auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Israel: Aouate – Ben Dayan, Ben-Haim, Bondarv, Keinan – T. Cohen, A. Cohen, Vermouth, Zahavi, Rafaelov – Ben Sahar

 

Nach einem guten Start und einem überzeugenden Auswärtssieg gegen Lettland haben die kroatischen Spieler ihre Fans im Maksimir Stadion in Zagreb mit einem torlosen Remis gegen die Griechen enttäuscht. Mit diesem Ergebnis hat sich die Chance auf einen sicheren ersten Platz in der Gruppe etwas vermindert, aber jetzt in dieser Begegnung haben sie die Möglichkeit, ihre Tabellensituation zu verbessern. Allerdings ist ihr Trainer Bilic ein wenig besorgt, weil sich in der Zwischenzeit zwei Angreifer, Petric und Jelavic, die in bester Form waren, verletzt haben, wobei der gesperrte Kapitän Srna in Tel Aviv ebenfalls nicht dabei ist. In diesem Duell sind einige Änderungen im Spielsystem möglich, und so könnte Schildenfeld in der Verteidigung auflaufen, während Corluka Srnas Position einnehmen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Runje – Corluka, Simunic, Schildenfeld, Strinic – Vukojevic, Rakitic, Modric, Kranjcar – Eduardo, Olic

 

Obwohl beide Teams in diesem Duell auf ein paar wichtige Spieler verzichten müssen, sind die Ausfälle in der Heimmannschaft viel ernsthafter, weil sie nicht genügend gute Ersatzspieler haben, mit denen sie diese neuentstandene Lücke schließen könnten, wie es der Fall mit der kroatischen Nationalmannschaft ist. Daher erwarten wir, dass die Gäste ungeschlagen aus dieser Begegnung im Nahen Osten gehen.

Tipp: Asian Handicap 0 Kroatien

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,74 bei ladbrokes (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

 

Die kroatische Fans erwarten viel von dem eingebürgerten Brasilianer Eduardo, der in der letzten Begegnung der beiden Mannschaften in Israel drei Tore geschossen hat, aber das wird er kaum wiederholen können, da er die Spielform aus dieser Zeit nicht mehr vorweisen kann. Es ist realistisch zu erwarten, dass nur ein Tor im ganzen Spiel über den Sieger entscheidet, aber wir werden nicht allzu überrascht sein, wenn die Kroaten und die Israelis die zweite Partie in Folge ohne ein einziges Tor enden.

Tipp: unter 2,5 Tore 

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,72 bei expekt (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!