Wett-Tipp EURO 2012 Qualifikation: Slowakei – Mazedonien – 03.09.2010. 20:30

Die Nationalmannschaft der Slowakei, die in diesem Jahr sicherlich die größten Fortschritte von allen gemacht hat und den Titelverteidiger bei der WM aus dem weiteren Rennen eliminierte, wird in der ersten Qualifikationsrunde der Gruppe B gegen die Nationalmannschaft von Mazedonien antreten. Bis trafen diese beide Teams vier Mal aufeinander und das Ergebnis waren drei Siege für die Slowakei und ein Remis.

 

 

Der Gastgeber erwartet in dieser fünften gegenseitigen Begegnung wieder einen positiven Ausgang und will seinen Fans ebenfalls zeigen, dass die Mannschaft für die neuen großen Ziele bereit ist. Sicherlich werden sie es nicht leicht haben, weil sie in der Gruppe mit Russland und Irland sind, aber in dieser Begegnung mit dem objektiv viel schwächeren Mazedonien dürfen sie sich keinen Fehler erlauben. Der Trainer Weiss muss in diesem Spiel auf den Stürmer Sestak verzichten. Ihn wird der immer bessere Oravec von Zilina ersetzen, der zusammen mit Vittek und Holosko für gefährliche Situationen vor dem gegnerischen Tor sorgen soll. Die Fans erwarten jedoch am meisten von ihrem großen Star, dem Kapitän Hamsik. Die Abwehr wird von Skrtel aus Liverpool angeführt, der zusammen mit seinen Teamkollegen einen guten Job im Testspiel gegen Kroatien, das unentschieden endete, gemacht hat.

 

Der mazedonische Trainer Jonuz hatte viele Probleme bei der Zusammensetzung seines Teams für diese Begegnung, so kann er nicht mit den verletzten Lazarevski und Ibraimi rechnen, während ihm der Ausfall des Torwarts Pacovski die grössten Sorgen bereitete. In ihrem Team dreht sich alles um ihren Star, den Stürmer Pandev, der bei Inter spielt. Von den qualitativ besseren Spielern sollten wir noch den Mittelfeldspieler Popov und den Verteidiger Noveski erwähnen. Diese Mannschaft hat in den letzten Qualifikationen nur den vierten Platz in der Gruppe belegt, mit sieben gewonnenen Punkten und allen Auswärtsniederlagen. Im eigenen Stadion liefern sie sehr gute Partien ab und können mit viel stärkeren Gegner mithalten, aber bei den Gastauftritten sind sie ziemlich scheu und geben oft zu früh auf.

 

Die Mazedonier werden es nicht leicht in Bratislava haben, weil die Slowaken nach dem historischen Erfolg bei der WM, wo sie erst im Achtelfinale vom Vizemeister Niederlande bezwungen wurden, versuchen werden, sich zum ersten Mal auch für die Teilnahme an der EM zu qualifizieren und dafür brauchen sie einen guten Start mit drei gewonnenen Punkten.

Tipp: Asian Handicap -0,75 Slowakei

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,72 bei Ladbrokes (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!