Wett-Tipp EURO 2012 Qualifikation: Türkei – Belgien – 07.09.2010. 20:00

In ihrer zehnten Jubiläumsbegegnung werden am Dienstag in Istanbul, in der zweiten Qualifikationsrunde der EURO 2012, die Nationalmannschaften von der Türkei und Belgien aufeinandertreffen. Mehr Erfolg hatten bislang die Belgier, die drei Mal gegen die türkische Auswahl siegten, während vier Begegnungen mit einem Unentschieden endeten.

 

In den letzten WM-Qualifikationen waren sie ebenfalls in der gleichen Gruppe, aber keine Mannschaft neben Spanien und Bosnien-Herzegowina konnte gute Ergebnisse erzielen. Damals haben sie ein Remis in der Türkei gespielt, während die Belgier einen Sieg im eigenen Stadion gefeiert haben.

 

Nach diesen schlechten Leistungen haben beide Mannschaften den Trainer gewechselt, aber die Türken sind sicherlich viel profitierter mit der Verpflichtung des ausgezeichneten niederländischen Experten Guus Hiddink, der den auf dieser Position bekannten „Imperator“ Fatih Terim ersetzt hat. Von den Türken werden jetzt viel bessere Leistungen erwartet, welche sie bereits bei ihrem Besuch in Kasachstan gerechtfertigt haben, als sie den Gastgeber mit einem 3:0 bezwingen konnten. Zusätzlich zu dem Triumph ist ein viel größeres Engagement bei Hiddinks Schützlingen zu beobachten, das man bei ihnen in den letzten Jahren oft vermisst hat. Die Schlüsselfiguren in ihrer Mannschaft sind die Mittelfeldspieler Emre, Turan und Altintop, sowie das Sturmduo Tuncay-Kahveci. Für die Abwehr sind Balta, Cetin und Sabri zuständig. Der neue Torwart ist der 22-jährige Kivrak, der bereits in der Begegnung mit Kasachstan bewiesen hat, dass er eine große Bereicherung für dieses Team sein wird.

 

Unter der Leitung des neuen Trainer Leekens haben es die Belgier trotzdem nicht geschafft, mit einem Sieg in die Qualifikationen zu starten, aber man muss zugeben, dass sie einen wirklich schwierigen Gegner, nämlich Deutschland, hatten, das mit dem entscheidenden Tor von Klose einen minimalen, aber wertvollen Auswärtssieg gefeiert hat. Die junge und talentierte belgische Mannschaft hat ein ziemlich gutes Spiel gezeigt, aber für ein besseres Ergebnis fehlte ihnen die Erfahrung. Nicht mal die Rückkehr des erfahrenen Simmons hat ihnen geholfen, aber sie haben jetzt nicht viel Zeit um zu trauern, weil ihnen ein weiteres schwieriges Spiel gegen den alten Rivalen, die Türkei bevorsteht. Man knn nur schwerlich erwarten, dass die jungen Stars wie Hazard, Lukaku, Dembele und Fellaini die Niederlage gegen die Deutschen so schnell vergessen, um einen kühlen Kopf in der Begegnung mit der Türkei zu bewahren, aber von den erfahrenen Abwehrspielern van Buyten, Vermaelen und Kompany wird das sicherlich erwartet. Der Trainer Leekens wird in diesem Spiel auf Lombaerts und van Damme, sowie den Torwart Proto, der durch den jungen Mignolet ersetzt wird, verzichten müssen.

 

Neben einer guten Stimmung in der Mannschaft nach dem überzeugenden Auswärtssieg, sind die Türken mit der Rückkehr des Verteidigers Gonul und des ausgezeichneten Stürmers Senturk zusätzlich ermutigt, und so werden sie versuchen, ihren ersten Heimsieg gegen Belgien zu erringen. Wir sind zuversichtlich, dass die türkischen Spieler mit der Ankunft von Hiddink in der Lage sind, ein solches Ergebnis zu erzielen, das ihnen deutlich die Chancen im Kampf um den ersten Platz in der Gruppe, in der Deutschland ihr einziger großer Rivale ist, verbessern würde.

Tipp: Sieg Türkei

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,67 bei ladbrokes (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!