Djurgarden – Elfsborg 07.07.2014

Djurgarden – Elfsborg – Die letzte Begegnung der 13. Runde der stärksten schwedischen Liga ist wahrscheinlich die interessanteste von allen, denn es treffen der siebte Djurgarden und der Tabellendritte Elfsborg, der derzeit fünf Punkte mehr auf dem Konto hat, aufeinander. Darüber hinaus dominiert Elfsborg in letzter Zeit in den direkten Duellen. Vor diesem Spiel haben sie nämlich 10 Siege und zwei Remis gegen Djurgarden verbucht. Beginn: 07.07.2014 – 19:05 MEZ

Djurgarden

Natürlich ist das sehr frustrierend für Djurgarden, aber genauso kann es auch als großer Anreiz gesehen werden um endlich zum Sieg gegen Elfsborg zu kommen, zumal die Stimmung in der Mannschaft besser geworden ist nach dem sie am letzten Spieltag auswärts gegen Orebro gefeiert haben, während sie davor zwei Remis in Folge eingefahren haben. Mit diesen fünf Punkten schafften sie Durchbruch in die obere Tabellenhälfte. Trainer Olsson freut sicherlich die Tatsache, dass sie jetzt viel besser in der Abwehr spielen, denn in den letzten sechs Begegnungen haben sie nur drei Gegentore kassiert.

Auf der anderen Seite haben sie in dieser Zeit gleich so viele Tore erzielt, sie spielen also sehr standfest und es ist wirklich schwer diese Mannschaft zu bezwingen, aber genauso sind sie nicht sehr gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Gerade deshalb hat Olsson die Rückkehr des erfahrenen Stürmers Jawo in die Startelf angekündigt und das bedeutet, dass Prijovic auf der Bank bleibt, während im Mittelfeld ebenfalls gewisse Änderungen in der taktischen Aufstellung erwartet werden, zumal sich Radetinac in der Zwischenzeit verletzt hat.

Voraussichtliche AufstellungDjurgarden: Hoie – Karlsson, Bergstrom, Amartey, Arvidsson – Broberg, Chibsah, Tibbling, Faltsetas – Fejzullahu, Jawo

Elfsborg

Die heutigen Gäste haben jedes Jahr große Ambitionen und zwar den Titel in der schwedischen Meisterschaft zu gewinnen. So war es auch in dieser Saison und in den ersten neun Runden haben sie sogar sechs Siege und zwei Remis verbucht und zu dem Zeitpunkt teilten sie sich den ersten Platz mit Malmö. Dann aber folgte eine negative Serie von zwei Niederlagen in drei gespielten Duellen. Die letzte Niederlage kassierten sie zuhause gerade gegen Malmö (0:1). Jetzt liegen sie mit sechs Punkten im Rückstand auf ihren größten Rivalen, während sie mit Kalmar punktgleich sind aber aufgrund einer schlechteren Tordifferenz sind sie schlechter platziert.

Deshalb erwarten wir in diesem Auswärtsspiel gegen Djurgarden ein etwas aggressiveres Spiel von Elfsborg, vor allem im Angriff, wo sie in den letzten drei Spielen am meisten gescheitert sind. Auf der anderen Seite ist die Abwehr während der gesamten Saison der bessere Mannschaftbereich, obwohl auch die Abwehrreihe in Duellen gegen AIK und Malmö, in denen sie bezwungen wurden, nicht auf der Höhe gewesen ist. Daher erwarten wir vom Trainer Mian einige Änderungen in diesem Segment. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Soderberg und Stürmer Beckmann.

Voraussichtliche AufstellungElfsborg: Stuhr Ellegaard – Larsson, Jonsson, Holmen, Hult – Rohden, Hauger, Svensson, Claesson – Nilsson, Prodell

Djurgarden – Elfsborg TIPP

Da wir hier ein Duell zweier ausgeglichenen Mannschaften haben, die in letzter Zeit hauptsächlich torarme Matches spielen, erwarten wir auch in ihrem direkten Duell ein standfestes und nicht besonders toreffizientes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!