Djurgarden – Osters, 30.06.13 – Allsvenskan

Dies hier ist ein Duell zwischen zwei Tabellennachbarn, die sich gleich über der Abstiegszone befinden. Djurgarden befindet sich auf dem 12. Tabellenplatz mit einem Punkt mehr als Osters, der sich auf dem 13. Tabellenplatz befindet. Von Osters hat man ja so was auch erwartet, da die Mannschaft in dieser Saison in die Erste Liga aufgestiegen ist, während Djurgarden dagegen gepatzt hat. Beide Mannschaften haben in dieser Saison Probleme mit der Realisation, wobei es bei Djurgarden in letzter Zeit bergauf geht und die Mannschaft seit Langem nicht verloren hat und Osters hat in den letzten zehn Spielen nur einmal gewonnen. Diese Gegner sind in der Ersten Liga vier Mal aufeinandergetroffen und Djurgarden hat alle vier Siege geholt. Das letzte Mal spielten sie 2006. Djurgarden hat auch im einzigen Pokalduell gewonnen. Beginn: 30.06.2013 – 17:30

Djurgarden hat diese Saison sehr schlecht angefangen, aber mit der Zeit spielt die Mannschaft immer besser. Die heutigen Gastgeber haben mit drei Niederlagen angefangen, dann gab es ein Remis und dann wieder drei Niederlagen. Das hat sie natürlich ans Tabellenende gebracht und es war höchste Zeit für die Alarmglocken. Der Trainer wurde ausgewechselt und auf die Trainerbank kam Per-Mathias Hogmo. Für Djurgarden ging es ab dann aufwärts. Jetzt hat die Mannschaft eine Serie von sechs Meisterschaftsspielen in Folge ohne Niederlage, während sie im Pokalspiel gegen Göteborg zuerst unentschieden gespielt haben und danach sind sie nach dem Elfmeterschießen ausgeschieden. Seit dem Saisonanfang haben die Spieler von Djurgarden ein großes Problem und zwar ist das die Torineffizienz. Sie haben bis jetzt nur neun Tore erzielt, natürlich die wenigsten in der Liga. Nur als sie 3:2 gegen Malme gewonnen haben, haben sie mehr als ein Tor in einem Spiel erzielt. In den letzten zwei Auswärtsspielen haben sie unentschieden gespielt und warten immer noch auf den ersten Auswärtssieg, aber zuhause haben sie dagegen drei Siege in Folge geholt. Nach dem Remis in Göteborg, war Trainer Hogmo gezwungen gewesen Mittelfeldspieler Johansson verletzungsbedingt auszuwechseln, den Chibsah sehr gut vertreten hat. Jetzt sollte es keine Veränderungen geben.

Voraussichtliche Aufstellung Djurgarden: Hoie – Nymann, Ostberg, Bergstrom, Gustafsson – Broberg, Chibsah, Amartey, Tibbling – Fejzullahu, Jawo

Da die heutigen Gäste geradeerst in die Erste Liga aufgestiegen sind und ein sehr bescheidenes Budget haben, können sie mit der jetzigen Platzierung zufrieden sein. Aber ihre momentane Spielform und die Serie von schlechten Ergebnissen, die sie nur durch einen Sieg in neun Meisterschaftsspielen unterbrochen haben, sind gar nicht zufriedenstellend. Damit ist klar, dass sie gut angefangen haben und zwar mit zwei Remis sowie zwei Siegen, aber dann haben sie sechs Niederlagen in Folge kassiert. Der Heimsieg gegen Göteborg hat ihnen Hoffnung gegeben, aber danach gab es nur das Remis bei Gefle und in der letzten Runde eine Heimniederlage gegen Norrköping. In diesen zwei Spielen haben sie keinen Treffer erzielen können. Sie haben einen Auswärtssieg und zwar am Saisonanfang gegen Syrianska, aber sie haben vier Auswärtstreffer erzielt. Trainer Thomsson hat es mit bestimmten Veränderungen im Mittelfeld und dem Angriff versucht, aber das hat keine Ergebnisse gebracht. Somit könnte es jetzt wieder neue Veränderungen in der Startaufstellung geben.

Voraussichtliche Aufstellung Osters: Nadj – S.Karlsson, Vasilj, M.Karlsson, Bojent – Henningson, Persson, Velić, Bojanić – Soderberg, Pinones-Arce

Die Spielqualität, die momentane Spielform und die Statistik sprechen in diesem Spiel für Djurgarden, also glauben wir an einen Heimsieg gegen Osters, der auswärts, aber auch in den meisten Spielen in letzter Zeit, sehr schlecht spielt.

Tipp: Sieg Djurgarden

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Djurgarden – Osters