Elfsborg – Orebro 24.05.2014

Elfsborg – Orebro – Für Samstag werden wir auch eine Begegnung der 11. Runde der stärksten schwedischen Liga analysieren. Es treffen nämlich der Tabellenzweite Elfsborg und der achtplatzierte Orebro, der derzeit sieben Punkte weniger auf dem Konto hat, aufeinander. Darüber hinaus hat Elfsborg in den letzten vier direkten Duellen gegen Orebro triumphiert. In der letzten Saison trafen sie nicht aufeinander. Beginn: 24.05.2014 – 16:00 MEZ

Elfsborg

Natürlich erwarten die heutigen Gastgeber drei sichere Punkte aus dieser Begegnung, zumal sie die Punkte im Kampf um den ersten Platz, wo derzeit Malmö verweilt, brauchen. Darüber hinaus wollen sie sich bei den eigenen Fans für die Auswärtsniederlage gegen AIK am letzten Spieltag entschuldigen. Mit dieser Niederlage wurde ihre tolle Serie von sechs Siegen und nur zwei Remis beendet. Vor sechs Tagen konnten sie den Eindruck leicht verbessert nach dem sie im Pokal einen 1:0-Auswärtssieg gegen Helsingborg geholt haben. Jetzt erwarten sie auch im eigenen Stadion ein gutes Ergebnis.

In dieser Saison haben sie in vier Heimspielen ebenso viele Siege verbucht und auch in diesem Duell gegen Orebro gelten sie als Favoriten, weshalb Trainer Mian wahrscheinlich mit einer äußerst offensiven Besatzung auflaufen wird. In der Startelf werden die wiedergenesenen Hult, Claesson und Nilsson erwartet, während der angeschlagene Mittelfeldspieler Svensson für dieses Spiel fraglich ist.

Voraussichtliche AufstellungElfsborg: Stuhr Ellegaard – Larsson, Jonsson, Holmen, Hult – Rohden, Hauger, Claesson, Hedlund – Nilsson, Prodell

Orebro

Für Orebro ist das die Comeback-Saison in der Allsvenskan. In den ersten sechs Runden dieser Saison haben sie sogar 11 Punkte erzielt und so konnte sich die letzte etwas schlechtere Serie von zwei Remis und ebenso viele Niederlagen nicht allzu negativ auf ihre Tabellenplatzierung auswirken. Derzeit belegen sie nämlich den soliden siebten Tabellenplatz in der Liga und haben fünf Punkte Vorsprung auf den 14-platzierten Halmstad, weshalb sie dieses Duell gegen den favorisierten Elfsborg völlig unbelastet antreten können.

Allerdings müssen sie in der Saisonfortsetzung wieder anfangen, gute Partien abzuliefern, wenn sie nicht in die Nähe der Gefahrenzone kommen wollen und vor allem denken wir da an ihre Heimspiele, während sie in der Ferne sonst schlechter spielen und so wurden sie in den letzten beiden Auswärtsspielen gegen Kalmar und Göteborg bezwungen. Am vergangenen Wochenende haben sie zuhause ein Remis gegen Gefle gespielt. In dem Spiel verletzte sich ihr Abwehrspieler Moberg. Er wird jetzt durch den jungen Berisha ersetzt, während noch die verletzten Torwart Jansson und Mittelfeldspieler Ahman-Persson ausfallen werden.

Voraussichtliche AufstellungOrebro: Rinne – Haginge, Wikstrom, Berisha, Bjornkvist – Yasin, Gerzić, Saeid, Holmberg – Pode, Hasani

Elfsborg – Orebro TIPP

Angesichts der Tabellensituation und der Tatsache, dass Elfsborg in dieser Saison maximale Leistung im eigenen Stadion vollbracht hat, ist es ganz logisch zu erwarten, dass er in dieser Begegnung mit dem Aufsteiger Orebro problemlos zu den neune drei Punkten kommt.

Tipp: Asian Handicap -1 Elfsborg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!