Haugesund – Stromsgodset 06.07.2013

Haugesund – Stromsgodset – Auch dieses Spiel sollte sehr interessant werden, da Haugesund in dieser Saison gut spielt und sich zurzeit auf dem siebten Tabellenplatz befindet. Haugesund spielt auch zuhause sehr gut, während Stromsgodset Tabellenführer ist und zwar mit vier Punkten mehr als der Tabellenzweite. Haugesund lässt langsam nach und Stromsgodset spielt auch weiterhin hervorragend und hat in den letzten zehn Spielen nur einmal verloren. Was in den gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams gleich auffällt ist die große Zahl an erzielten Toren. Stromsgodset ist dabei etwas erfolgreicher, da er drei Mal gewonnen hat, während Haugesund nur einmal gewonnen hat und es gab noch zwei Remis. Beginn: 06.07.2013 – 18:00 MEZ

Haugesund

Haugesund hat in dieser Saison schon Höhen und Tiefen gehabt. Diese Unbeständigkeiten verfolgen die Mannschaft schon vom Saisonanfang. Zurzeit sind die heutigen Gastgeber nicht besonders gut. Sie haben in der letzten Runde auswärts bei Odd Grenland 0:4 verloren und danach hatten sie im Rahmen des Pokals gegen den Zweitligisten Bodo Glimt Probleme. Sie haben dann zuhause nach dem Elfmeterschießen gewonnen. Aber der Einsatz war groß und Haugesund wird im Pokalhalbfinale mitspielen, was ein toller Erfolg ist. Vielleicht ist das auch der Grund warum die Spieler in der Meisterschaft ein wenig nachgelassen haben. Sie haben nämlich in den letzten vier Runden drei Niederlagen kassiert und einen Sieg geholt. Von diesen drei Niederlagen sind zwei klare Niederlagen gewesen und deswegen haben sie auch eine negative Tordifferenz. Kurz vor diesem Spiel haben sie noch mehr Probleme, da Trainer Grindhaug mit zwei Stammspielern nicht rechnen kann. Mittelfeldspieler Anyora hat in der letzten Runde bei Odd Grenland eine rote Karte bekommen und darf jetzt nicht spielen, genau wie der rechte Außenspieler Kildentoft, der seine dritte gelbe Karte bekommen hat. Es wird also gezwungenermaßen Veränderungen im Team geben.

Voraussichtliche Aufstellung Haugesund: Kristiansen – Skjerve, Bangura, Myrestam, Haraldseid – Haukas, Andreassen, Bamberg, Fevang – Johansen, Gytkjaer

Stromsgodset

Stromsgodset hat nach der Hinrunde den Meistertitel schon sicher in der Tasche. Es ist zwar kein besonderer Erfolg, aber für das Selbstbewusstsein ist es toll. Die heutigen Gäste spielen von Anfang an sehr gut und haben nur zwei Mal verloren. Darüber hinaus sind sie die toreffizienteste Mannschaft der Liga mit einem Schnitt von mehr als zwei Toren pro Spiel. Auch die Niederlage im Spitzenspiel gegen Rosenborg vor zwei Tagen, als ihre Serie von zehn Spielen ohne Niederlage beendet wurde, konnte sie nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Sie haben sich schnell davon erholt und haben in der letzte Runde Tromso 3:1 bezwungen. Wie selbstbewusst sie sind, bestätigt am besten die Tatsache, dass sie 0:1 im Rückstand waren und das Ergebnis ohne Panik aufgeholt haben. Trainer Deila musste ohne Mittelfeldspieler Brenne und Wikheim verletzungsbedingt auskommen. Er hat die Startaufstellung deswegen ein wenig verändert und der rechte Außenspieler Vilsvik hat sehr offensiv agiert, während auch Adjei-Boateng eine Chance bekommen hat. Bei diesem Auswärtsspiel sollte die Startaufstellung doch etwas defensiver sein.

Voraussichtliche Aufstellung Stromsgodset:  Larsen – Storbaek, Madsen, Horn, Nuhu – Johansen – Adjei-Boateng, Ibrahim, Vilsvik – Kovacs, Diomande

Haugesund – Stromsgodset TIPP

Die Gäste sind die Favoriten in diesem Spiel, aber es ist sicherer sich an der Statistik zu richten, nach der die Spiele zwischen diesen Rivalen immer torreich waren. Es gibt keinen Grund warum es auch jetzt nicht so sein sollte.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!