Honefoss – Valerenga 12.07.2013

Honefoss – Valerenga – Am Freitag steht auch die erste Begegnungen der 16. Runde der stärksten norwegischen Liga auf dem Programm. Es treffen zwei Teams aufeinander, die in dieser Saison nicht gerade sehr gut spielen. Honefoss befindet sich auf dem 13. Tabellenplatz, während sich Valerenga nur drei Positionen darüber befindet und zwar mit zwei Punkten mehr. In der Hinrunde hat Honefoss gegen Valerenga in Oslo 2:1 gewonnen und hat auf diese Weise die Serie von sogar fünf Heimsiegen in Folge in ihren gemeinsamen Duellen beendet. Beginn: 12.07.2013 – 19:00 MEZ

Honefoss

Zurzeit sieht es bei Honefoss nicht besonders gut aus, da die Mannschaft im Rahmen der Meisterschaft nur einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone hat, während sie auch beim Nationalpokal vor kurzem von dem Drittligisten Alta eliminiert wurde. Interessant ist auch, dass sie nach dem klaren Auswärtssieg beim aktuellen Fußballmeister Molde, die letzten drei Meisterschaftsspiele 1:1 gespielt hat. Das zeigt nur, dass die heutigen Gastgeber sehr kompakt spielen und nicht sehr viel riskieren. Aber sie müssen diese Spielweise schnellstens ändern, wenn sie von der Gefahrenzone wegkommen möchten. Deswegen erwarten wir jetzt in diesem Duell gegen Valerenga, dass Trainer Smerud eine etwas offensivere Spieltaktik aufstellt. Er sollte somit neben dem Torschützen Riski noch einen Stürmer aufstellen und zwar wahrscheinlich Kaland. Anderseits sollte das Mittelfeld unverändert bleiben, während die meisten Probleme in der Abwehrreihe bestehen, denn neben den verletzten Verteidiger More und Groven, wird dieses Mal auch der gesperrte Innenverteidiger Sigurdsson nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Honefoss:  Clark – Adalsteinsson, Solli, Ulvestad, Larsen – Mathisen, Hovda, Vendelbo, Kolehmainen – Kaland, Riski

Valerenga

Valerenga ist in den letzten zwei Saisons in der Tabellenmitte gelandet, obwohl nach der Qualität des Spielerkaders und der Höhe des Budgets die Mannschaft an die Spitze des norwegischen Fußballs gehört. Deswegen haben die heutige Gäste vor dem Beginn dieser Saison wieder Verstärkung geholt, um so die Europaplatzierung anzupeilen. Aber nach den bisherigen Partien zu richten, läuft das nicht besonders gut. Die Schützlinge von Trainer Rekdal haben die ersten fünf Runden sehr schlecht abgelegt. Sie haben nämlich vier Niederlagen kassiert und erst in der Saisonfortsetzung haben sie ihre Reihen eine wenig konsolidiert und konnten endlich aus der Abstiegszone wegkommen. Der Rückstand hinter dem drittplatzierten Viking beträgt nur sieben Punkte, also ist der Kampf um die Tabellenspitze noch nicht verloren. Aber die Fußballer von Valerenga müssen mit den tollen Partien wie in den letzten drei Runden weitermachen. Sie haben nämlich fünf Punkte erzielt und zwar mit einer hervorragenden Angriffsleistung von sogar sechs erzielten Toren. Anderseits funktioniert die Abwehr nicht gerade so wie es Trainer Rekdal möchte. Das kommt aber auch daher, dass Innenverteidiger Gonzalez nicht mitspielt, da er zurzeit mit seiner Nationalmannschaft unterwegs ist. Man sollte noch erwähnen, dass dieses Mal kartenbedingt Innenverteidiger Ogude nicht dabei sein wird, aber dafür kommt der linke Verteidiger Lecjaks nach abgelaufener Strafe wieder zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Valerenga: Kongshavn – Wawrzynkiewicz, Muri, Solli, Lecjaks – Haestad, Grindheim – Fredheim Holm, Fellah, Calvo – Borven

Honefoss – Valerenga TIPP

Beide Mannschaften haben seit drei Runden nicht verloren, befinden sich aber auch weiterhin nahe an der Abstiegszone. Es ist somit zu erwarten, dass sie in diesem Duell doch etwas risikoreicher spielen und zwar mit dem Ziel die ganze Punkteausbeute zu holen. Das kündigt dann auch viele Treffer im Spiel an.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!