IFK Göteborg – Mjallby, 24.06.13 – Allsvenskan

Angesichts der Tabellenplatzierung der beiden Mannschaften erwartet uns ein interessantes Spiel. Göteborg belegt den zweiten Tabellenplatz und hat ein Spiel mehr auf dem Konto als der Tabellendritte, während Mjallby mit sechs Punkten und einem Spiel weniger im Vergleich zu Göteborg auf dem sechsten Tabellenplatz verweilt. Beide Teams haben am Donnerstag gespielt und Göteborg hat einen Auswärtssieg geholt, während Mjallby eine Heimniederlage kassierte. In den direkten Duellen ist Göteborg etwas erfolgreicher, obwohl Duelle dieser beiden Vereine immer torineffizient sind. Die Ausnahme ist die vergangene Saison als Göteborg einen 4:2-Heimsieg holte, während die restlichen fünf Duellen, in denen Mjallby nur einen Sieg und drei Remis verbucht hat, torarm waren. Beginn: 24.06.2013 – 19:00

Nach vier sieglosen Spielen hat Göteborg am Donnerstag endlich triumphiert und zwar auswärts gegen Norrköping (2:1). Mit diesem Sieg haben sie ihre sieglose Serie beendet und dabei haben sie zwei Tore erzielt, worüber sie sich freuen können, da sie davor große Probleme mit der Torumsetzung hatten. Darüber hinaus sind sie auf den zweiten Tabellenplatz hochgeklettert, was motivierend wirken kann, obwohl sie im Vergleich zu den anderen Mannschaften auch mehr Spiele gespielt haben. Im Duell gegen Norrköping gingen sie früh in Führung, was ihnen die Arbeit erleichtert hat, obwohl sie nach der 2:0-Führung ein Gegentor kassierten und bis zum Ende des Spiels um den Triumph gefürchtet haben. Es ist interessant, dass Trainer Stahre nach dem mageren Heimremis gegen Djurgarden keine größeren Änderungen in der Aufstellung vorgenommen hat, sodass nur Gerzic anstelle von Larsson gespielt hat. Diesmal wird es wahrscheinlich keine Änderungen geben und sie werden versuchen, den Triumph aus der letzten Runde im eigenen Stadion zu bestätigen.

Voraussichtliche Aufstellung Göteborg: Alvbaage – Salomonsson, Dyrestam, Jonsson, A.Johansson – Sobralense, Haglund – Gerzić, J.Johansson – Soder, Hysen

Mjallby ist eine richtige Heimmannschaft, die zuhause Punkte kaum abgibt, während sie in der Ferne nur gelegentlich brilliert. Momentan befinden sie sich in der oberen Tabellenhälfte, was ein großer Erfolg ist angesichts des Budgets, über das diese Mannschaft verfügt. Am Donnerstag kassierten sie aber eine Heimniederlage und zwar die zweite in dieser Saison und besonders schmerzhaft war die Tatsache, dass sie kein Tor erzielt haben, obwohl sie in den letzten drei Heimspielen sogar 13 Tore erzielten. Im eigenen Stadion erzielen sie nämlich fast drei Tore pro Spiel, aber die Mannschaft aus Kalmar war zu stark für sie und sie kassierten eine 0:2-Niederlage. Das Selbstbewusstsein der Gäste ist jetzt vor diesem schwierigen Spiel sicherlich erschüttert. Bisher haben sie auswärts nur zwei Mal triumphiert und zwar zum Beginn der Saison, während sie in den letzten drei Gastspielen bezwungen wurden und dabei haben sie nur ein Tor erzielt. In der Ferne haben sie nämlich unter anderem den Tabellenführer Helsingborg bezwungen. Was den Spielerkader angeht, war im Duell gegen Kalmar Ozen in der Defensive anstelle von Ivanovski eine Überraschung, wobei wir den Mazedonier diesmal in der Startelf erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Mjallby: Asper – Ivanovski, Arokoyo, Sudić, Agardius – Nilsson, Blomqvist, Radetinac, Haynes – Henderson, Ekenberg

Göteborg ist nach dem Auswärtssieg noch selbstsicherer geworden, während das Selbstbewusstsein von Mjallby nach der Heimniederlage ziemlich angeschlagen ist, sodass der psychologische Vorteil für die Gastgeber spricht. Wenn man da noch den Qualitätsvorteil hinzufügt, dann spricht alles für einen weiteren Triumpf von Göteborg.

Tipp: Sieg Göteborg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: IFK Göteborg – Mjallby