Kalmar – IFK Norrköping, 17.06.13 – Allsvenskan

In der stärksten schwedischen Liga ist in dieser Woche die 12. Runde auf dem Programm. Von drei Begegnungen, die am Montagabend ausgetragen werden, werden wir das Duell zwischen dem Tabellensechsten Kalmar und dem neuntplatzierten Norrköping, der zwei Punkte weniger auf dem Konto hat, analysieren. In der vergangenen Saison hat Norrköping beide direkten Duelle gegen Kalmar zu eigenen Gunsten entschieden. Dadurch haben sie die unangenehme Tradition gegen Kalmar von sogar vier Niederlagen und einem Remis beendet. Beginn: 17.06.2013 – 19:00

Natürlich werden die Gastgeber ihr Bestes geben, um Dominanz gegen Norrköping wiederherzustellen, aber um dies auch zu erreichen, werden sie eine viel bessere Partie als am letzten Spieltag als sie im Gastspiel gegen Djurgarden eine 0:1-Niederlage kassierten, abliefern müssen. Vor allem denken wir an ihre zwei letzten Heimspiele als sie gegen AIK Stockholm und Östers gefeiert haben, womit sie bestätigt haben, dass sie nicht ohne Grund als eine der unangenehmsten Heimmannschaften in der stärksten schwedischen Liga gelten. Gerade aufgrund der brillanten Heimspiele belegten sie auch in den vergangenen Saisons die Plätze in der oberen Tabellenhälfte. Sie streben die internationalen Tabellenplätze an, von denen sie nur 4-5 Punkte weit entfernt sind. Trainer Bergstrand hat seit dem Beginn der Saison große Probleme mit dem Spielerkader, sowohl verletzungsbedingt als auch kartenbedingt, sodass dieses Match die verletzten Verteidiger Skjelvik und Mittelfeldspieler Israelsson und Eriksson verpassen werden, während Stürmer Mendes gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Kalmar: Berisha – Solheim, Arajuuri, Thorbjornsson, Nouri – Hallberg, Silva Lima – Romarinho, McDonald, Soderqvist – Diouf

Die aktuelle Situation bei den heutigen Gästen ist viel besser geworden. Nach einer Serie der schlechten Ergebnisse zum Beginn der Saison rutschten sie nämlich in die Abstiegszone ab. Aber in den letzten sechs Runden haben sie zwei Siege und ebenso viele Remis verbucht, während sie auch zwei Niederlagen kassierten, sodass sie momentan mit 14 gewonnenen Punkten genau in der Tabellenmitte verweilen. Eine der Niederlagen kassierte sie am letzten Spieltag und zwar zuhause gegen AIK Stockholm, sodass ihnen die 15-tägige Pause gut getan hat, um ihre Reihen vor der Saisonfortsetzung neu zu konsolidieren, da sie einige sehr schwierige Begegnungen erwarten. Eine dieser schwierigen Begegnungen ist sicherlich auch diese mit Kalmar, der als ein sehr unangenehmer Gastgeber gilt, weshalb es zu erwarten ist, dass Trainer Andersson eine defensivere Spieltaktik anwendet. In der Aufstellung erwarten wir keine Änderungen im Vergleich zu den letzten drei Matches, zumal die verletzten Mittelfeldspieler Frempong und Stürmer weiterhin verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Norrköping: Nilsson – Falk-Olander, Skjonsberg, Wiklander, Floren – Smedberg-Dalence, Johansson, Gerson, Telo – Thorvaldsson, Khalili

Unabhängig davon, dass bei den Gastgebern einige sehr wichtige Spieler fehlen werden, sind wir der Meinung, dass sie dennoch mit den guten Heimpartien weitermachen werden, weil sie nur auf diese Weise im Rennen um die internationalen Tabellenplätze bleiben werden.

Tipp: Sieg Kalmar

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei sportingbet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Kalmar – IFK Norrköping