Kalmar – Mjallby 05.07.2014

Kalmar – Mjallby – Nach einer einmonatigen Pause wird am Samstag der Wettbewerb in der stärksten schwedischen Liga fortgesetzt. Auf dem Programm ist die 13. Runde und wir werden das Duell zwischen dem Tabellenzweiten Kalmar und dem 13-platzierten Mjallby, der derzeit 12 Punkte weniger auf dem Konto hat, analysieren. Darüber hinaus hat Kalmer in den letzten vier direkten Duellen Siege verbucht und somit gilt er auch jetzt als großer Favorit. Beginn: 05.07.2014 – 16:00 MEZ

Kalmar

Natürlich müssen die Gastgeber hier auf Sieg spielen und zwar wegen ihrem aktuellen Tabellenstand, da sie hinter dem führenden Malmö mit sechs Punkten im Rückstand liegen, während auf der anderen Seite drei weiteren Mannschaften knapp hinter ihnen sind. Darüber hinaus haben sie in den letzten vier direkten Duellen gegen Mjallby Siege verbucht, weshalb Trainer Eklund angekündigt hat, dass sie am Samstag ihr Bestes geben werden, damit diese Tradition fortgesetzt wird. Ansonsten hat Kalmar am letzten Spieltag beim vorletzten Halmstad nur ein Remis eingefahren, während sie davor auswärts gegen Häcken ihre erste Niederlage in dieser Saison kassiert haben.

In der Zwischenzeit haben sie über Helsingborg zuhause triumphiert und das war ihr dritter Heimsieg in Folge, während sie zu Beginn der Saison gewisse Probleme im eigenen Stadion hatten als sie drei Remis gespielt haben. Im Duell gegen Mjallby erwarten wir eine offensive Spielweise der Gastgeber und zwar gleich von der ersten Minute an, um möglichst schnell zum Treffer zu kommen. Eklund muss in dieser Begegnung auf die verletzten Defensivspieler Thorbjornsson, Ohman und Larsson sowie Mittelfeldspieler Gutu verzichten, während Mittelfeldspieler Hovda kartenbedingt gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Kalmar: Cramer – Nouri, Nilsson, Đorđević, Solheim – Eriksson, Silva Lima, Hallberg, Ring – Soderqvist, Elm

Mjallby

Im Gegensatz zu Kalmar liefert Mjallby in dieser Saison sehr schlechte Partien ab. Insbesondere bezieht sich das auf Beginn der Saison als sie in neun gespielten Runden nur einen Sieg verbucht haben. Sie kamen deshalb in die Gefahrenzone aber dann wachten sie plötzlich auf indem sie einen Auswärtssieg gegen den Tabellenletzten Brommapojkarn gefeiert haben, während sie vor dieser einmonatigen Pause zuhause über Atvidabergs triumphiert haben. In der Zwischenzeit haben sie zuhause gegen den Tabellenführer Malmö verloren, aber dank der beiden erwähnten Siegen haben sie Durchbruch auf den 13. Tabellenplatz geschafft, mit zwei Punkten Vorsprung auf die abstiegsgefährdeten Mannschaften.

Damit sie da auch bleiben können, werden sie im weiteren Verlauf der Meisterschaft mit den guten Partien weitermachen müssen, vor allem im eigenen Stadion, während sie auswärts eh keine großen Erwartungen haben. Gerade deshalb wären sie in diesem Duell gegen Kalmar auch mit einem Punkt zufrieden, weshalb Trainer Jacobsson wahrscheinlich eine etwas defensivere Spieltaktik anwenden wird. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Thorisson und Mittelfeldspieler Nicklasson.

Voraussichtliche AufstellungMjallbyj: Asper – Ervik, Arokoyo, Agardius, Dahlstrom – Nilsson, Blomqvist – Hakansson, Haynes, Lofquist – Ekenberg

Kalmar – Mjallby TIPP

Unabhängig von den zahlreichen Ausfällen haben die heutigen Gastgeber eine viel bessere Mannschaft zur Verfügung als Mjallbi, weshalb wir der Meinung sind, dass sie in diesem Heimspiel zu den sehr wichtigen Punkten im Kampf um die Tabellenspitze kommen werden.

Tipp: Sieg Kalmar

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!