Malmö – Hibernian 18.07.2013

Malmö – Hibernian – Hier haben wir noch ein Duell im Rahmen der zweiten EL-Vorrunde, in dem der schwedische Verein Malmö und der schottische Verein Hibernian aufeinandertreffen. Dies hier ist übrigens ihr erstes gemeinsames Duell. Da Malmö viel mehr Erfahrung als Hibernian hat und sich im Gegensatz zu den Schotten in einer viel besseren Spielform befindet, gilt er natürlich auch als großer Favorit auf die nächste Runde. Beginn: 18.07.2013 – 19:00 MEZ

Malmö

Diesbezüglich werden die Spieler von Malmö dieses Mal von der ersten Minute an sehr aggressiv agieren, um so viele Tore wie möglich zu erzielen und zwar nur um entspannt nach Schottland zum Rückspiel reisen zu können. Sie sind natürlich auch in der Lage das anzustellen, besonders da sie zurzeit eine tolle Spielform vorweisen und das bestätigt auch die Tatsache, dass sie in den letzten drei Spielen drei Siege geholt haben. Auf diese Weise sind sie auch im Rahmen der Nationalmeisterschaft nach langer Zeit wieder auf die führende Tabellenposition gekommen und zwar mit einem Punkt mehr als der zweitplatzierte Helsingborg, während sie auch in der ersten EL-Vorrunde problemlos Drogheda aus Irland eliminiert haben. Hier sollte man auch erwähnen, dass in all diesen Spielen ihre Stürmer besonders gut gelaunt gewesen sind und Trainer Norling wird auch gegen Hibernian eine ziemlich offensive Startaufstellung rausschicken. Er ist ja auch wegen der etwas bescheideneren Abwehrreihe dazu gezwungen, während auch im Mittelfeld der verletzte Pekalski fehlt.

Voraussichtliche Aufstellung Malmö:  Dahlin – Albornoz, Jansson, Johansson, Ricardinho – Hamad, Friberg, Thern – Rantie, Eriksson, Forsberg

Hibernian

Hibernian hat nach langer Zeit wieder die Teilnahme auf der europäischen Fußballszene geholt und zwar dank der Platzierung ins Finale des schottischen Pokals, wo die Mannschaft gegen Celtic 0:3 verloren hat. Die heutigen Gäste landeten nämlich im Rahmen der Meisterschaft auf dem siebten Tabellenplatz, also sind ihre Chancen jetzt gegen die viel besseren und erfahreneren Schweden sehr klein. Aber ihr Trainer Fenlon hat ausgesagt, dass sie nicht aufgeben werden und dass sie versuchen werden so lange wie möglich keinen Gegentreffer zu kassieren, während sie ihre Torchance hauptsächlich aus den Konterangriffen anpeilen werden. Im Laufe des Sommers sind vier Spieler gegangen. Unter ihnen ist auch das Angriffsduo Griffits-Doyle, also werden sie in dieser Saison sicherlich Realisationsprobleme haben. Anderseits haben sie nur drei Spieler dazu geholt und zwar Offensivspieler Vine und Craig von St. Johnstone sowie Mittelfeldspieler Tudur Jones von Inverness. Es wird also sehr interessant sein zu sehen, was für eine Startaufstellung gegen Male auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hibernian: Williams – Clancy, Hanlon, McPake, McGivern – Robertson, Taiwo, Tudur Jones, Craig – Caldwell, Vine

Malmö – Hibernian TIPP

Da Malmö in eine beeindruckende Spielform gekommen ist und das Selbstbewusstsein der Spieler nach drei Siegen in Folge deutlich gestiegen ist, glauben wir, dass die Gastgeber aus Schweden gegen den schwächeren Hibernian die ganze Punkteausbeute und damit einen soliden Vorsprung fürs Rückspiel holen werden.

Tipp: Asian Handicap -1 Malmö

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,76 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!