Norrköping – Djurgarden 14.07.2014

Norrköping – Djurgarden – Das letzte Spiel dieser Runde werden zwei Mannschaften aus der Tabellenmitte bestreiten, obwohl Djurgarden um zwei Plätze besser platziert ist und dabei drei Punkte mehr auf dem Konto hat. In den letzten drei Runden haben diese beiden Teams die gleiche Leistung vollbracht und zwar ein Remis, dann einen Sieg und wieder ein Remis. Beide Mannschaften haben jeweils vier Siege verbucht, aber Norrköping spielt deutlich besser zuhause, während Djurgarden in der Ferne sehr unangenehm werden kann. In den letzten zwei Saisons war Heimvorteil nicht von Bedeutung in Duellen dieser Mannschaften und so feierten in der vergangenen Saison beide Teams Auswärtssiege, während im Jahr zuvor beide Male ein Unentschieden gewesen ist. Beginn: 14.07.2014 – 19:05 MEZ

Norrköping

Norrköping spielte zu Beginn der Saison ganz gut, außer im Auftaktspiel gegen Häcken als sie bezwungen wurden. Sie waren nämlich in einer Serie von vier niederlagelosen Spielen. Danach wiesen sie eine abfallende Formkurve auf und in nächsten sechs Runden feierten sie nur einen Sieg. Jetzt sind sie wieder in einer Serie von drei niederlagelosen Spielen, obwohl man dazu sagen soll, dass sie dabei zwei Remis und nur einen Triumph verbucht haben. Im Schnitt erzielen sie genau ein Tor pro Spiel, obwohl sie in ein paar Spielen geschafft haben jeweils zwei Tore zu erzielen. Das Problem ist es, dass sie in der Ferne nur einmal gesiegt haben, während sie am letzten Spieltag bei Orebro sehr nah an einer Niederlage waren, da sie bereits nach einer halben Stunde mit zwei Toren im Rückstand lagen.

Sie schafften ins Spiel zurückzufinden und haben einen Punkt ergattern können, aber im Spielfinish blieben sie ohne den Torschützen des Ausgleichstores A. Kamara, der seine zweite gelbe Karte kassiert hat. Er wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit durch Kujevic ersetzt, der in letzter Zeit während des Spiels eingewechselt wird als Ersatz für einen der Stammspieler. Mittelfeldspieler Gerson war lange abwesend und jetzt wird seine Rückkehr auf den Feld erwartet, möglicherweise gleich von der ersten Minute an.

Voraussichtliche Aufstellung Norrköping: Nilsson – Falk-Olander, Skagestad, Wiklander, Meneses – Traustason, Gerson, Johansson, Telo – Kujović, Nyman

Djurgarden

Djurgarden spielt solide in dieser Saison. Was die Ergebnisse betrifft, dominieren Remis (7). Also mehr als die Hälfte aller gespielten Duelle haben sie mit einem Remis beendet und es gibt keinen Unterschied, ob sie zuhause oder auswärts spielen. Jeweils zwei Siege und eine Niederlage ist die Bilanz der Heim- und Auswärtsspiele. Was die Remis angeht, haben sie  auswärts ein Remis mehr verbucht (4). Auch die Zahl der kassierten Gegentore auswärts und zuhause ist gleich, wobei sie zuhause ein Tor mehr erzielt haben. Djurgarden ist also sehr unberechenbar.

Doch seit vier Runden haben sie keine Niederlage kassiert und in den letzten neun Runden wurden sie nur einmal bezwungen und das ist der Grund warum sie immer noch in der oberen Tabellenhälfte verweilen. Am letzten Spieltag haben sie ein Heimremis verbucht, aber der Gegner war der harte Elfsborg, sodass dieses Remis kein schlechtes Ergebnis ist. In der Sommerpause verließ der senegalische Vertedigier Amartey das Team, was man in ihrer standfesten Abwehr sicherlich spüren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Djurgarden: Hoie – Karlsson, Bergstrom, Andriuskevicius, Arvidsson – Radetinac, Johansson, Falsetas, Tibbling – Fejzullahu, Prijović

Norrköping – Djurgarden TIPP

Alles in allem ist ein Remis in dieser Begegnung durchaus realistisch zu erwarten. Die Gäste sind vielleicht etwas bessere Mannschaft, aber Norrköping spielt gut im eigenen Stadion. Wir erwarten auf jeden Fall kein torreiches Spiel in diesem Match.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!