Örebro – Malmö 01.08.2016, Allsvenskan

Örebro – Malmö / Allsvenskan – Dies ist das Derby des ersten Spieltags der Rückrunde in der schwedischen Meisterschaft, denn es treffen der viertplatzierte Örebro und der Tabellenführer Malmö aufeinander, wobei Malmö nur fünf Punkte Vorsprung hat. Malmö befindet sich erwartungsgemäß an der Tabellenspitze, zumal diese Mannschaft hohe Ambitionen hat, während Örebro eine angenehme Überraschung darstellt und er deshalb mit der EL-Platzierung sicherlich sehr zufrieden wäre. Beide Mannschaften befinden sich in letzter Zeit in ziemlich guten Spielformen und so kassierte Örebro in den letzten acht Begegnungen nur eine Niederlage und zwar gerade gegen Malmö, der in den letzten sieben Duellen ungeschlagen blieb, wobei er in den letzten zwei Begegnungen remisiert hat. Im erwähnten direkten Duell, das Mitte Juli stattfand, hat Malmö einen 1:0-Heimsieg geholt. In der vergangenen Saison endeten beide Ligaduelle dieser Teams ohne Sieger, während Örebro im Pokal gefeiert hat. Beginn: 01.08.2016 – 19:00 MEZ

Örebro

Örebro ist die angenehmste Überraschung in dieser Saison und der aktuell vierte Platz ist eine tolle Platzierung für diese Mannschaft. Gleich von Anfang an spielten die heutigen Gastgeber ziemlich gut und vor allem sollten wir erwähnen, dass sie sowohl zuhause als auch in der Ferne gleich gut spielen, wobei sie auswärts effizienter sind, wo sie auch mehr Gegentore kassieren. In den ersten zwei Runden hat Örebro kein einziges Remis eingefahren, aber dann sind sie in eine leichte Krise geraten. Sie lieferten nämlich vier sieglose Partien ab, drei Mal spielten sie unentschieden.

Man muss aber auch sagen, dass sie einen schwierigen Spielplan hatten. Gegen den aktuellen Meister Norrköping haben sie 2:2 gespielt und auch gegen den Tabellenfünften AIK haben sie remisiert, während sie von Malmö bezwungen wurden. Auch mit einer weiteren Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte haben sie remisiert und zwar gegen Häcken. Am letzten Spieltag haben sie gegen Falkenberg gefeiert. Mittelfeldspieler Nordmark war die einzige Erfrischung im Duell gegen Falkenberg. In der Zwischenzeit haben sie Stürmer Skold (Göteborg) ins Team geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Örebro: Jansson – Bjornquist, Moberg, Almeback, Ring – Nordmark, Persson, Broberg, Sema – Ajdarevic, Gustavsson

Malmö

Malmö hatte gewisse Probleme zu Beginn der Saison und nach drei gespielten Runden hatte er zwei Niederlagen auf dem Konto, aber später fand er in die richtige Spielform zurück und nach vier verbuchten Siegen in Folge bestieg er den Tabellenthron, wo er immer noch verweilt. Sie waren in einer Positivserie von fünf Siegen in Folge, aber an den letzten zwei Spieltagen haben sie remisiert und es ist interessant, dass dies die ersten Remis für Malmö in dieser Saison waren. Malmö hat auch die beste Abwehr der Liga und sie spielen sehr gut im eigenen Stadion, während sie in der Ferne etwas schlechter sind. Was die beiden Remis betrifft, ist das Auswärtsremis gegen AIK ist kein schlechtes Ergebnis, aber das 1:1-Remis gegen Kalmar im eigenen Stadion ist definitiv ein Patzer, wobei sie noch Glück hatten, da sie erst in der letzten Spielminute ausgeglichen haben.

Trainer Kuhn hat mit der völlig identischen Besatzung in den letzten zwei Duellen gespielt, wobei Defensivspieler Yotun erst während des Spiels eingewechselt wurde, während die letzte Verstärkung, Safari, nicht gespielt hat. Neben Yoton wurde auch Lewicki während des Spiels eingewechselt. Diese zwei Spieler waren wegen Verpflichtungen im Nationalteam länger abwesend. Stürmer Kjartansson befindet sich in bester Spielform und in den letzten zwei Duellen war er der Torschütze. Er ist übrigens mit Abstand der beste Torschütze von Malmö in dieser Saison.

Voraussichtliche Aufstellung Malmö: Wiland – Tinnerholm, Arnason, Bengtsson, Konate – Adu, Christiansen, Berget, Eikrem – Kjartansson, Rosenberg

Örebro – Malmö TIPP

Diese zwei Rivalen liefern in letzter Zeit ziemlich ungewisse und feste Partien ab, in denen nicht viele Tore erzielt werden. Ein ähnliches Szenario erwarten wir auch dieses Mal, weil Örebro zuhause in der Regel torarm spielt und ähnlich ist es auch mit Malmö in der Ferne, wo er nicht so überzeugend ist wie vor eigenen Fans.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,69 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€