Silkeborg – Horsens, 20.07.12 – Superligaen

Dies hier ist das erste Spiel der zweiten Runde der dänischen Fußballmeisterschaft und in der ersten Runde haben beide Mannschaften ziemlich unerwartete Ergebnisse erzielt. Silkeborg ist eine positive Überraschung gewesen und hat einen Auswärtssieg geholt, während Horsens zuhause gegen den aktuellen Meister völlig enttäuscht hat. Nach all dem was die Teams in der letzten Saison abgeliefert haben, hat man das sicherlich nicht erwartet. In den zwei Spielen der letzten Saison, hat Silkeborg nicht gewonnen. Horsens hat einen 1:0-Heimsieg geholt und auswärts ist es unentschieden gewesen. Beginn: 20.07.2012 – 18:30

Silkeborg hat die neue Saison großartig angefangen und gehört zu den fünf Teams, die in der ersten Runde Siege erzielt haben. Der Sieg ist nicht besonders klar gewesen, aber es war ein Auswärtssieg bei dem Erstligisten Esbjerg. Es ist 3:2 für Silkeborg gewesen. Die heutigen Gastgeber haben in diesem Spiel zwei Mal die Führung gehabt und diese dann beide Male versiebt, aber am Ende haben sie dann auch das dritte Tor erzielt. Sie können sehr zufrieden sein, da sie in der letzten Saison bescheidene Ergebnisse hatten. Am Anfang sind sie sogar in der Nähe der Abstiegszone gewesen, aber später haben sie ihren Platz in der Tabellenmitte gefunden und zwar landeten sie am Ende auf dem achten Platz. In diesem Sommer haben sie ein paar Transfers gehabt, aber diese Veränderungen werden nicht so viel Einfluss auf die Qualität des Teams haben. Die größte Veränderung ist eigentlich die des Trainers, da Troels Bech weg ist und jetzt Keld Bordinggaard auf der Bank sitzt. Der neue Trainer hat mit einem Sieg gestartet, aber mit Spielern die auch letzte Saison entscheidend gewesen sind. Besonders hervorragend ist Stürmer Pourie mit zwei Toren gewesen, aber man darf auch den besten Torschützen der letzten Saison nicht vergessen und zwar Mittelfeldspieler Holst, sowie den teuersten Spieler des Teams, Stürmer Jesper Bech.

Voraussichtliche Aufstellung Silkeborg: Heinze – Pedersen, Jakobsen, Rasmussen, Mikkelsen – Risgaard, Hansen – Runsewe, Holst – Bech, Pourie

Horsens ist in der letzten Saison eins der angenehmsten Überraschungen gewesen, aber in der ersten Runde der neuen Saison haben die Fußballer alle enttäuscht. Das hat man von einer Mannschaft die Tabellenvierter gewesen ist und die beim Pokalfinale mitgespielt hat nicht erwartet. Horsens ist auch einer der dänischen Vertreter in der Europaliga und eine 0:4-Heimniederlage hat keiner erwartet, auch wenn der Gegner der aktuelle Fußballmeister Nordsjaelland gewesen ist. Es ist schwer eine Entschuldigung für diese Niederlage zu finden, aber man sollte erwähnen, dass Horsens schon in der 28. Minute einen Spieler weniger auf dem Platz hatte und zwar nachdem Stürmer Spelmann vom Platz verwiesen wurde. Spelmann ist übrigens auch der teuerste Spieler von Horsens. Zu diesem Zeitpunkt ist es 0:1 für die Gäste gewesen, die dann diese Überzahl von Spielern maximal ausgenutzt haben. Man kann nicht behaupten, dass die Gastgeber die Niederlage hätten vermeiden können, wenn es die rote Karte nicht gegeben hätte, aber der Rückstand wäre sicherlich nicht so groß. Jetzt müssen sich die heutigen Gäste als erstes psychisch von diesem Spiel erholen. In der Sommertransferzeit wurde der Spielkader nicht sehr verändert, wobei aber auch keine Verstärkung geholt wurde. Ein Problem stellt die Tatsache dar dass der Stürmer Spelmann nicht spielen darf und Trainer Molby wird dann den erfahrenen Henrik Toft aufstellen. Kapitän Retov ist im Hinspiel nicht Mal auf der Ersatzbank gewesen und ist somit auch für dieses Spiel fraglich. Es wäre eigentlich keine Überraschung, wenn die Aufstellung von Horsens noch Veränderungen erleiden würde, angesichts ihrer Partie in der ersten Runde.

Voraussichtliche Aufstellung Horsens: Veselovsky – Andersen, Rasmussen, Aslam, Nohr – Kryger, Drachmann, Klove, Mehl – Fagerberg, Toft

Nach der ersten Runde richtend, sollten die heutigen Gastgeber im großen Vorteil sein, aber sie haben den Sieg gegen den neuen Erstligisten und objektiv gesehen die schwächste Mannschaft schwer erzielen können, während Horsens gegen den aktuellen Fußballmeister und mit einem Spieler weniger bezwungen wurde. Deswegen sollte man die erste Runde nicht so leicht hinnehmen und sich mehr auf die objektive Qualität verlassen. Da ist die Gastmannschaft im Vorteil und wir glauben, dass sie einer Niederlage entgehen kann.

Tipp: Asian Handicap 0 Horsens

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,02 bei bet365 (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1289426″ title=”Statistiken Silkeborg – Horsens “]