Start – Stabaek 04.07.2015, Tippeligaen

Start – Stabaek / Tippeligaen – Von zwei Spielen der norwegischen Meisterschaft, die am Samstag stattfinden werden, scheint uns interessanter dieses Duell zwischen Start, der sich in der unteren Tabellenhälfte befindet aber in der Nähe der Tabellenmitte ist und dem zweitplatzierten Stabaek zu sein. Die Gastgeber sind ziemlich unbeständig und bisher haben sie viel besser zuhause gespielt, genau wie Stabaek, wobei das bei den heutigen Gästen nicht so stark ausgeprägt ist. Momentan befinden sie sich in einer Positivserie von sechs niederlagelosen Spielen. In der vergangenen Saison war der Heimvorteil in den direkten Duellen dieser Mannschaften von keiner Bedeutung, weil beide Mannschaften auswärts gefeiert haben. Beginn: 04.07.2015 – 15:30 MEZ

Start

Start spielt durchschnittlich in dieser Saison. Vor dem letzten Spieltag der Hinrunde befinden sie sich in der Nähe der Tabellenmitte, wobei sie punktemäßig näher an der Abstiegszone sind. Jeweils vier Siege und vier Remis sowie sechs Niederlagen haben sie bisher geholt, während sie zuhause drei Siege verbucht haben und so ist es klar, dass sie vor eigenen Fans besser drauf sind. Allerdings haben sie in den letzten drei Heimspielen zwei Mal verloren, während sie am letzten Spieltag über Aalesund triumphierten. Davor haben sie auswärts gegen Odds einen Punkt ergattert, aber vor diesem Remis haben  sie in sechs Spielen in Folge nur einmal gesiegt.

In dieser Zeit schieden sie aus dem Pokal aus und zwar nach der kassierten Niederlage gegen den Drittligisten Vindbjart (0:4). Ermutigend ist die Tatsache, dass sie in den letzten zwei Runden sechs Tore erzielten und  dass sie gegen Odds den Rückstand von zwei Toren zwei Mal aufgeholt haben (3:3). Gegen Aalesund feierten sie 3:1 und in den beiden Matches brillierte das Sturmtrio, Vilhjalmsson, Borufsen und Ajer, das kombiniert insgesamt 16 Tore in dieser Saison geholt hat. Fast identische Besatzung lief in den letzten zwei Runden auf, wobei am letzten Spieltag Verteidiger Christensen die Abwehr zusätzlich verstärkt hat. Dieses Mal erwarten wir keine weiteren Änderungen.

Voraussichtliche Aufstellung Start: Opdal – Kristjansson, Christensen, Vikstol, Rindaroy – Hollingen, Owello – Hoff, Ajer, Borufsen – Vilhjalmsson

Stabaek

Die heutigen Gäste spielen sehr gut in der Hinrunde. Vor diesem Spiel haben sie nämlich fünf Punkte Vorsprung vor der drittplatzierten Mannschaft, während sie auf den Tabellenführer Rosenborg mit nur drei Punkten im Rückstand liegen. Pro Spiel kassieren sie im Schnitt nur ein Gegentor, während sie selbst zwei Tore im Schnitt erzielen und es macht fast keinen Unterschied ob sie zuhause oder auswärts spielen. Etwas besser spielen sie im eigenen Stadion, vor allem sind sie effizienter, aber auch in der Ferne haben sie schon vier Siege und nur eine Niederlage verbucht.

Sie hatten schon eine Positivserie von sechs Siegen in Folge und in diesem Zeitraum kassierten sie kein einziges Gegentor, aber auch in den letzten vier Duellen sind sie mit drei Siegen und einem Remis gut drauf. Es ist interessant, dass sie die letzten zwei Heimsiege mit dem identischen Ergebnis von 3:2 erzielt haben und dazwischen kam das Remis bei Aalesund. Sie haben ein tolles Sturmduo, Asante und Diomande, zur Verfügung, das die meisten Tore bis jetzt erzielte, wobei Asante auch sehr gut assistiert.  Die Rückkehr von El Ghanassy ins Mittelfeld war die einzige Änderung in den letzten zwei Matches.

Voraussichtliche Aufstellung Stabaek: Sayouba – Jalasto, Skjonsberg, Naess, Meling – Issah, Grossman – Asante, Gorozia, El Ghanassy – Diomande

Start – Stabaek TIPP

Die Spiele sind ziemlich toreffizient, wenn Start Gastgeber ist, während Stabaek in einer sehr guten Spielform ist und ebenfalls viele Tore in letzter Zeit erzielt. Dementsprechend tippen wir hier auf ein torreiches Spiel.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€