Tipp Allsenskan: IFK Göteborg – Malmö FF

swe_allsvenskanHeute werden wir ein Derby der neunten Runde der stärksten schwedischen Liga analysieren. Es treffen der achtplatzierte IFK Göteborg und der zweitplatzierte Malmö aufeinander. Der Punkteunterschied zwischen diesen beiden Mannschaften beträgt derzeit sechs Punkte, aber wir müssen bedenken, dass Malmö FF ein Spiel mehr auf dem Konto hat, während Göteborg nach der Serie von sehr guten Ergebnissen am letzten Spieltag eine Auswärtsniederlage gegen den Spitzenreiter Elfsborg kassierte. Das letztjährige Duell der beiden Mannschaften in Göteborg endete torlos, während die Gäste in Malmö einen 2:0-Sieg feierten und sich auf diese Weise für die beiden Niederlagen in der vorangegangenen Saison revanchierten. Beginn: 14.05.2012 – 19:05

In den letzten Jahren gelingt es der Mannschaft aus Göteborg irgendwie nicht, sich dem Titelkampf anzuschließen, obwohl sie nach Malmö das größte Budget in der Liga hat. Daran sind am meisten sehr schlechte Gastauftritte schuld. Sie sind als eine Heimmannschaft bekannt und so haben sie in den letzten beiden Heimduellen locker gesiegt, genau wie im Gastspiel gegen Hacken, aber vor sieben Tagen haben wurden sie vom Tabellenführer Elfsborg bezwungen. Trainer Stahre war aber mit der Einstellung seiner Jungs sehr zufrieden und so kündigte er an, dass sie im Duell gegen Malmö versuchen werden, zu ihrem Siegerrhythmus zurückzukehren, weil sie nur auf diese Weise um die Tabellenspitze kämpfen können. Die letzte Saison beendeten sie auf dem siebten Tabellenplatz, aber nach dem Abgang von drei sehr wichtigen Spielern (Mittelfeldspieler Eriksson und Svensson, Verteidiger Sigurdsson), haben sie beschlossen eine Mischung aus Jugend und Erfahrung zu machen, um zu den besseren Ergebnissen zu kommen.  Also zu den einigen talentierten Spielern haben sich  sehr erfahrene norwegische Verteidiger Waehler sowie die Mittelfeldspieler Farnerud und Sobralense angeschlossen, während sie den besten Torschützen aus der letzten Saison, Hysen gehalten haben. Es ist zu erwarten dass das erwähnte Quartett die Hauptkraft von Göteborg im Duell gegen Malmö darstellt. Ausfallen wird nur der verletzte Mittelfeldspieler Selakovic.

Voraussichtliche Aufstellung Göteborg: Alvbage – Salomonsson, Waehler, Jonsson, Valgardsson – Sobralense, Haglund, Farnerud, Gerzić – Hysen, Soder Werbung2012

Die Mannschaft aus Malmö hat nach dem Titelgewinn vor zwei Jahren radikale Veränderungen im Spielerkader erlitten und so überrascht nicht, dass sie die letzte Saison auf dem vierten Tabellenplatz beendet haben. In der Zwischenzeit haben sie den Trainer gewechselt. Die Mannschaft leitet der 40-Jährige Norling, der die Arbeit mit den jüngeren Spielern bevorzugt und so haben sie in der Startelf nur zwei Spielern, die über 27 Jahre alt sind und zwar den Verteidiger Andersson und den Mittelfeldspieler Figueiredo. Dieser Brasilianer ist nach der Abgang von der Mittelfeldspieler (Mutavdzic, Aubynn und Molins) der Teamanführer geworden. Von den Stammspielern haben noch der Stürmer Mehmeti und der Torwart Melicharek, der sehr lange Dahlin, der sich zu Beginn  der Saison verletzte, vertreten hat, das Team verlassen. Dahlin ist in dieser Saison vollkommen fit und er ist eine der Schlüsselfiguren im Team von Malmö, genau wie der offensive Verteidiger Ricardinho und der Stürmer Larsson, während der Neuzugang Ranegie ebenfalls gute Partien abliefert. Die jungen Mittelfeldspieler Hamad und Durmaz haben gute Fortschritte gemacht und ihre Chance nach der Abgang einiger Stammspieler sehr gut ausgenutzt und so sind sie derzeit die besten Torschützen der Mannschaft, während sie im letzten Sieg über den aktuellen Meister Helsingborg sogar drei Torvorlagen verbucht haben. In den letzten drei Runden haben sie ein Remis und zwei Siege verbucht, sodass sie auf den zweiten Tabellenplatz hochgeklettert sind. Ausfallen werden der Verteidiger Vinzents und der Mittelfeldspieler Thern.

Voraussichtliche Aufstellung Malmö: Dahlin – Albornoz, Jansson, Andersson, Ricardinho – Hamad, Pekalski, Figueiredo, Durmaz – Larsson, Ranegie

Obwohl die Mannschaft aus Malmö eine aufsteigende Formkurve aufweist, haben wir in diesem Derby der stärksten schwedischen Liga einen leichten Vorteil der Heimmannschaft gegeben und zwar nur deshalb weil die Göteborger viel bessere Partien zuhause als in der Ferne abliefern. Darüber hinaus brauchen sie Siege gegen die direkten Rivalen, um zu beweisen, dass sie es verdient haben, um die Tabellenspitze zu kämpfen.

Tipp: Asian Handicap 0 Göteborg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010