Tipp Landspokal-Finale: AC Horsens – FC Kopenhagen

den_kupWegen des Mangels am europäischen Spitzenfußball haben wir etwas aus dem dänischen Fußball und zwar nicht die Meisterschaft, sondern das Pokalfinale. Zwei Mannschaften, die auch in der Meisterschaft großartig sind, treffen hier aufeinander. Zwei Runden vor dem Ende ist Horsens auf dem dritten Tabellenplatz und der aktuelle dänische Fußballmeister Kopenhagen ist auf der führenden Tabellenposition, wobei aber der erneute Meistertitel noch nicht in der Tasche ist. Was die direkten Duelle angeht, gab es davon drei in der aktuellen Saison. Kopenhagen hat zwei Siege geholt und Horsens einen Sieg. Momentan ist Horsens aber in einer besseren Spielform und dieses Finalspiel wird im Parken Stadion in Kopenhagen ausgetragen werden, also ist diese Mannschaft praktisch auch der Gastgeber in diesem Spiel. Beginn: 17.05.2012 – 18:00

Horsens hat eine fantastische Saison hinter sich und dieses Pokalfinale ist nur die Sahne auf der Torte, wobei der Titel natürlich ein richtiger Erfolg wäre. Wenn man nach den letzten Leistungen dieses Teams urteilt, wäre der Titel auch keine all zu große Überraschung, aber man darf natürlich nicht vergessen, dass gegen die mächtigste und teuerste Mannschaft des Landes gespielt wird. Natürlich ist das für die Fußballer von Horsens auch eine Erleichterung, da sie gar keinen Druck spüren und sie in diesem Spiel nur gewinnen können. Sie sind in einer sehr guten Spielform und haben drei Meisterschaftsiege in Folge geholt und zwar mit einem einzigen Gegentor. Sie werden wahrscheinlich Tabellendritter bleiben, obwohl sie die EL-Teilnahme schon geschafft haben. Diese Mannschaft spielt ansonsten einen Angriffsfußball und ist somit nach den erzielten Toren auf dem zweiten Platz in der Liga. Man sollte auch erwähnen, dass Horsens die gleiche Punktezahl zuhause und auswärts geholt hat und zwar mit gleich vielen Toren und Siegen, was kurz vor diesem Finale sicherlich ermutigend ist. Im Halbfinale hat es Horsens mit dem schwachen Koge nicht leicht gehabt. Die Auswärtsniederlage konnte Horsens nur mit viel Glück in der Nachspielzeit vermeiden und zuhause wurde der Sieg erst in der Schlussphase geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Horsens: Ronnow – Andersen, Rasmussen, Aslam, Jensen – Kryger, Drachmann, Retov, Klove – Lodberg, Spelmann

Werbung2012

Kopenhagen sind der Tabellenführer in der Meisterschaft und der aktuelle Titelverteidiger, aber es ist nicht sicher, dass er in den letzten zwei Runden die führende Tabellenposition auch behalten wird. Sie sind schon seit der vierten Runde der Tabellenerste und haben einen großen Punktevorsprung gehabt, aber dann haben sie sich ein wenig entspannt, ihre Spielform hat nachgelassen und der Vorsprung auf den Zweitplatzierten beträgt zwei Runden vor dem Ende nur noch zwei mickrige Punkte. In den letzten drei Runden hat Kopenhagen nicht gewonnen und das ist auch der Grund für den verlorenen Vorsprung, wobei alles mit der Auswärtsniederlage beim ersten Verfolger Nordsjaelland angefangen hat. Diese Niederlage hat die tolle Serie von 12 Spielen ohne Niederlage beendet, aber was noch schlimmer ist, Kopenhagen hat danach zwei Mal unentschieden gespielt. Im Heimspiel gegen Odense sind die Kopenhagener bis zur Schlussphase hinten gewesen, aber am Ende endete das Spiel 1:1, während sie in der letzten Runde bei Sonderjyske 0:2 hinten lagen und wieder haben sie sich in der Schlussphase gerettet. Sonderjyske hätte die Kopenhagener im Pokalhalbfinale fast eliminiert, wo wieder das späte Tor in der Schlussphase des Rückspiels entscheidend gewesen ist. In dieser Saison hat Kopenhagen auch in der Europaliga mitgespielt, wo in der Gruppenphase das Ausscheiden folgte. Am Sonntag wartet auf Kopenhagen wahrscheinlich das entscheidende Meisterschaftsspiel bei Midtjyulland. Man sollte noch erwähnen, dass Kopenhagen die toreffizienteste Mannschaft der Liga ist und zwar mit dem besten Torschützen der Liga N´Doye aus Senegal und dem drittbesten Torschützen der Liga Santino, von denen in diesem Finalspiel am meisten erwartet wird.

Voraussichtliche Aufstellung Kopenhagen: Wiland – Jacobsen, Stadsgaard, Sigurdsson, Bengtsson – Bolanos, Claudemir, Grindheim, Oviedo – Santin, N’Doye

Obwohl Horsens in letzter Zeit viel besser als Kopenhagen spielt, glauben wir, dass die erfahrenere und eindeutig besser besetzte Mannschaft des aktuellen Meisters und Tabellenführers in diesem Finalspiel das Beste an den Tag legen wird, sowie die Tatsache ausnutzen wird, dass in ihrem Parken Stadion gespielt wird und so den Pokal holen.

Tipp: Sieg Kopenhagen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,89 bei Canbet (alles bis 1,79 kann problemlos gespielt werden)

Zwei der toreffizientesten Mannschaften der Liga treffen aufeinander und Horsens ist dazu noch ganz entspannt. Kopenhagen hat die Favoritenrolle und hat dazu noch gewisse Probleme in der Abwehr, aber dafür tolle Stürmer. Deswegen erwarten wir ein torreiches Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010