Valerenga – Sogndal, 26.06.13 – Norske Mesterskapet

Das Duell zwischen Valerenga und Sogndal ist das letzte Achtelfinalspiel des norwegischen Fußballpokals. In anderen übrigen sieben Spielen haben interessanterweise nur die jeweiligen Gastgeber gewonnen und damit die Viertelfinalteilnahme geholt. In diesem Duell ist der Gastgeber nicht gerade in der Favoritenrolle, da Sogndal in der Tabelle besser platziert ist und zwar auf dem achten Platz mit fünf Punkten Vorsprung auf Valerenga, der sich auf dem 12. Tabellenplatz befindet. Die Gäste haben dazu noch eine bessere Spielform, da sie vier Spiele ohne Niederlage in Folge abgelegt haben, während Valerenga in den letzten vier Runden nur einen Sieg hatte. Anfang April haben sie ein direktes Ligaaufeinandertreffen gehabt, in dem Valerenga einen 1:0-Heimsieg geholt hat. Es ist interessant, dass in den letzten sechs direkten Duellen der beiden Vereine nicht mehr als zwei Tore pro Spiel erzielt wurden. Beginn: 26.06.2013 – 18:00

Valerenga konnte auch am letzten Wochenende die Serie von schlechten Ergebnissen nicht beenden, obwohl die Mannschaft den Sieg fast geholt hätte. Die heutigen Gastgeber haben ein verrücktes Spiel gegen Molde geliefert, das 3:3 geendet hat. Die Mannschaften haben sich in der Führung abgewechselt, aber Valerenga hat als letzter die Führung gehabt und zwar bis zur zweiten Minute der Nachspielzeit, als die Mannschaft das dritte Gegentor kassiert hat. Somit befindet sich Valerenga wieder in einer negativen Serie und hat in den letzten sechs Runden nur ein Mal gewonnen. Die Abwehr spielt sehr schlecht und hat in den letzten drei Meisterschaftsspielen sogar acht Mal kapituliert. Interessant ist, dass die heutigen Gastgeber auch vor zwei Runden 3:3 gespielt haben und auch damals hatten sie auswärts bei Sarpsborg die Führung und haben das dritte Gegentor in der zweiten Minute der Nachspielzeit kassiert. Stürmer Berre ist der einzige erwähnenswerte Spieler, da er regelmäßig Tore erzielt, obwohl er schon 37 Jahre alt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Valerenga: Kongshavn – Wawrzynkiewicz, Muri, Gonzalez, Lecjaks – Grindheim – Haestad, Fredheim – Berre, Borven, Calvo

Von Sogndal hat man in dieser Saison nicht viel erwartet, da es keine Mannschaft für die Tabellenspitze ist und sie mit der jetzigen Platzierung in der Tabellenmitte mehr als zufrieden sein kann. Die heutigen Gäste haben die Saison mit drei Spielen ohne Sieg in Folge angefangen. Danach haben sie sich ein wenig eingespielt und wurden in den letzten sieben Meisterschaftsspielen nur ein Mal bezwungen, wobei sie auch in der dritten Pokalrunde einen Sieg geholt haben. Sie spielen besser auswärts, wo sie auch einen Punkt mehr als zuhause erzielt haben. Die letzten zwei Auswärtsspiele haben sie gewonnen, wobei sie am letzten Wochenende auch einen etwas leichteren Gegner hatten und zwar haben sie den letztplatzierten Sandnes 3:1 bezwungen. In diesem Spiel ist Stürmer Karadas kartenbedingt nicht dabei gewesen und jetzt kommt er zurück, obwohl es fraglich ist, ob Trainer Olsson im Pokalspiel mit der stärksten Aufstellung spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Sogndal: Dahlin – Skaasheim, Valsvik, Patronen, Teniste – Bolseth, Sagna – Holsaeter, Mane – Flo, Karadas

Beide Mannschaften erzielen in letzter Zeit viele Tore, kassieren aber auch viele Gegentore. Andererseits ist diese Partie ein Pokalduell, sodass man davon ausgehen kann, dass auf uns ein spannendes Spiel wartet. Das bedeutet aber gleichzeitig, dass dieses Duell sehr torreich wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Valerenga – Sogndal