ADO Den Haag – PSV Eindhoven 11.08.2015, Eredivisie

ADO Den Haag – PSV Eindhoven / Eredivisie – Nachdem am vergangenen Wochenende sogar fünf Begegnungen des ersten Spieltags der stärksten niederländischen Liga wegen des Polizeistreiks abgesagt wurden, werden diese Spiele am Dienstag und am Mittwoch stattfinden. In diesem Duell treffen der aktuelle Meister PSV und Den Haag, der die letzte Saison auf dem 13. Platz beendete, aufeinander. Damit ist klar, wer in diesem Duell als klarer Favorit gilt, zumal sich PSV in einer Serie von acht Siegen in Folge gegen Den Haag befindet. Beginn: 11.08.2015 – 18:30 MEZ

ADO Den Haag

Allerdings haben die heutigen Gastgeber in den letzten zwei Heimspielen gegen die favorisierten Gäste aus Eindhoven ihre Haut teuer verkauft und beide Male wurden sie knapp bezwungen (jeweils 2:3), sodass ihre Fans insgeheim hoffen, dass die dieses Mal vielleicht ungeschlagen blieben könnten. Um dies zu erreichen, werden sie vor allem viel besser in der Abwehr spielen müssen, während ihr Angriff im eigenen Stadion ziemlich gut funktioniert und nur selten erzielen sie kein Tor.

Allerdings wurden während des Sommers die größten Änderungen in diesem Mannschaftsbereich vorgenommen, denn Kramer und van Dunen haben den Verein verlassen, während die Leihfrist für Iakovenko und Wilson Eduard abgelaufen ist. Allerdings haben sie vier neue Offensivspieler verpflichtet und zwar die erfahrenen Schaken (Inter Baku) und Duplan (Utrecht) sowie die jungen Gorre (Swansea) und Marengo (Volendam). Darüber hinaus kehrte der ausgeliehene Korte ins Team zurück und es wird interessant zu beobachten,  welche Neuzugänge die Chance gleich zu Beginn der Saison bekommen werden. In dieser Begegnung werden die verletzten Verteidiger Kanon und Mittelfeldspieler Gehrt ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Den Haag: Hansen – Malone, Zuiverloon, Wormgoor, Meijers – Bakker, Kristensen, Alberg – Schaken, Duplan, Gorre

PSV Eindhoven

Die Gäste aus Eindhoven waren in der vergangenen Saison absolut dominant und nach sieben Jahren kamen sie wieder zum Meistertitel und gleichzeitig haben sie die vierjährige Dominanz ihres Erzrivalen Ajax beendet. Die Schützlinge des Trainers Cocu haben bereits nach dem zweiten Spieltag den Thron bestiegen und blieben da bis zu Ende der Meisterschaft. Nach 34 gespielten Runden hatten sie sogar 17 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Ajax. Hier sollten wir noch dazu sagen, dass sie während der gesamten Saison nur vier Spiele verloren haben und zwar im Saisonfinish als alles schon entschieden wurde.  Mit 92 erzielten Treffern waren sie mit Abstand die effizienteste Mannschaft in der Liga.

Natürlich wird von PSV die Titelverteidigung in dieser Saison erwartet sowie ein Titelkampf im nationalen Pokal, während sie sicherlich einen guten Eindruck in der Champions League hinterlassen wollen. Dass sie in der Lage dazu sind, beweist am besten der neulich gewonnene Superpokal, als sie einen hohen 3:0-Sieg gegen Groningen holten. In dem Match hatten Verteidiger Poulsen und Mittelfeldspieler Propper ihre Debütauftritte. Während des Sommers wurden noch Verteidiger Moreno, Mittelfeldspieler Pereiro und Stürmer Lestienne ins Team geholt. Auf der anderen Seite haben Abwehrspieler Rekika, Mittelfeldspieler Wijnaldum und Hiljemark sowie Stürmer Depay den Verein verlassen. In dieser Begegnung mit Den Haag werden die verletzten Verteidiger Villems und Stürmer Jozefzoon ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung PSV: Zoet – Arias, Isimat-Mirin, Bruma, Poulsen – Guardado, Propper – Narsingh, Maher, Lestienne – de Jong

ADO Den Haag – PSV Eindhoven TIPP

Nachdem sie in der vergangenen Saison den Meistertitel geholt haben, erwarten wir von PSV, dass er auch die neue Saison maximal ernsthaft eröffnet und dass er locker zu seinem neunten Triumph in Folge über Den Haag kommt.

Tipp: Sieg PSV

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,60 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€