Ajax Amsterdam – Vitesse 10.08.2014

Ajax Amsterdam – Vitesse – Hier haben wir das Spitzenspiel der ersten Runde im Rahmen der niederländischen Meisterschaft. Diese zwei Teams sind nämlich in der letzten Saison an der Tabellenspitze gewesen. Ajax hat auch den Titel geholt, während Vitesse unverständlicherweise in der Rückrunde nachgelassen hat und am Ende Tabellensechster gewesen ist. Damit war auch die EL-Teilnahme dahin. In der neuen Saison sollten beide Gegner wieder um die Tabellenspitze kämpfen, während auch die gemeinsamen Duelle ungewiss sein werden. In der letzten Saison hat Vitesse in Amsterdam 1:0 gewonnen, während es in Arnhem 1:1 gewesen ist. Die letzten vier gemeinsamen Meisterschaftsspiele hat Vitesse gewonnen. Beginn: 10.08.2014 – 14:30 MEZ

Ajax Amsterdam

Für Ajax fängt mit diesem heutigen Duell die Titelverteidigung an und wenn die heutigen Gastgeber die Wahl gehabt hätten, hätten sie sicherlich nicht Vitesse ausgesucht. Vor allem da sie ja in dieser Saison eine Trophäe bereits verloren haben. Es handelt sich um den Superpokal, wo sie sich bei Zwolle für die Niederlage im Pokalfinale unbedingt revanchieren wollten. Darüber hinaus haben sie auch noch zuhause gespielt. Aber Zwolle war wieder besser und 1:0 gewonnen. Somit ist Trainer Boer jetzt richtig besorgt.

Neben der kassierten Niederlage ist auch die Tatsache besorgniserregend, dass sie kein einziges Tor erzielen konnten und so etwas ist in der letzten Saison zuhause selten passiert. Die Mannschaft war nicht vollzählig und zwar haben Blind und Fischer gefehlt. Neuzugang Viergever hat sich im Spiel gegen Zwolle verletzt und auch der rechte Außenspieler Rhijn ist nicht dabei. Neben Viergever sind von den Neuzugängen nur noch Kishna und Milik in der Startelf gewesen, haben aber keine besonders gute Leistung geliefert. Jetzt sollten Blind sowie Sigthorsson auflaufen.

Voraussichtliche AufstellungAjax:  Vermeer – Ligeon, van der Hoorn, Boilesen – Blind, Klaasen, Andersen – Schone, Serero – Sigthorsson

Vitesse

Vitesse war in der letzten Saison lange im Rennen um den Titel und die internationalen Tabellenplätze waren anscheinend auch sicher. Aber dann haben die heutigen Gäste in der Saisonschlussphase nachgelassen und haben in den letzten sieben Runden nicht gewonnen. Dabei haben sie vier Niederlagen kassiert und dreimal unentschieden gespielt. Sie sind deswegen auf den sechsten Tabellenplatz runtergerutscht und mussten die Playoffs auf die EL-Teilnahme spielen. Dort wurden sie gleich am Anfang von Groningen mit zwei Niederlagen eliminiert. Zusammen macht das eine Serie von neun Spielen ohne Sieg, die immer noch anhält. Jetzt, in der neuen Saison müssen sie auch noch gleich nach Amsterdam.

Aber das ist auch gut so, wenn man ihre Auftritte gegen Ajax in den letzten zwei Saisons berücksichtigt. Sie müssen aber diese Partien auch jetzt wiederholen. Stürmer Havenaar ist nicht mehr dabei und auch Piazon, van Aanholt und Atsu sind wieder zu Chelsea zurückgegangen. Jetzt wurde der rechte Außenspieler Wallace von Chelsea ausgeliehen und auch Stürmer Dauda von Crvena Zvezda sowie Mittelfeldspieler Oliynyk von Dnipro sind dazu geholt worden. Mal sehen was Vitesse in dieser Saison und vor allem in diesem ersten Spiel leisten kann.

Voraussichtliche AufstellungVitesse: Velthuizen – Wallace, Kashia, van der Heijden, Achenteh – Vejinović – Propper, Ibarra, Labyad, Quazaishvili – Dauda

Ajax Amsterdam – Vitesse TIPP

Es ist bekannt, dass beide Mannschaften offensiven Fußball bevorzugen und außerdem will sich Ajax für die Niederlage im Superpokal bei den eigenen Fans entschuldigen, weshalb er gleich von der ersten Minute an angreifen wird, während Vitesse auf jeden Fall mithalten kann.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,60 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!